IMG_1371Dieser Freitag war so ganz nach dem Geschmack der Oldies der SG Sarow/Pentz II, denn es gab nicht nur den „Dreier“ beim 5:2 gegen die Loitzer Eintracht, sondern auch noch drei Punkte am „grünen Tisch“ aus dem ausgefallenen Kölln Spiel. Durch den „Sechser“ ist die SG nun Tabellenzweiter und könnte das Halbfinale der Meisterschaft wieder aus eigener Kraft schaffen. Drei Spieltage vor Beendigung der Rückrunde hat sich die SG in Position gebracht.

Dabei sah es gegen die Loitzer nicht nach einem Sieg aus, gegen früh angreifende Loitzer tat sich die SG richtig schwer überhaupt aus der eigenen Hälfte zu kommen. Zahlreiche Fehlpässe und Ungenauigkeiten spielten der Eintracht in die Karten, die Führung in der 5.min durch Dryzmala kündigte sich förmlich an………

……  weiterlesen  ……

……  Bilder vom Spiel  ……

……  Ergebnisse und Tabelle  ……

Auch wenn es für die Alten Herren der SG Sarow/Pentz I am Ende nicht reichte und das Heimspiel gegen den Faulenroster SV mit 0:3 verloren ging, machte die Mannschaft über weite Strecken ein ordentliches Spiel gegen den Tabellenzweiten. 

Tief stehend, mit einer guten Ordnung und Disziplin wollte die SG den Faulenrostern in der eigenen Hälfte nur wenig Platz und Raum geben. Ließ sich auch ganz gut an, denn der FSV hatte zwar mehr vom Spiel, tat sich aber schwer. Sie gingen aber dennoch mit einer 1:0 Führung in die Pause, nach einer butterweichen Flanke, hatte Nehls zu viel Platz bei seinem Treffer.

Anfangs der zweiten Hälfte erspielte sich die SG I durchaus einige Möglichkeiten zum Ausgleich. Mit dem 2;0 des FSV, erneut war Nehls erfolgreich, war der Tabellenzweite auf der Siegerstrasse. Den dritten Faulenroster Treffer erzielte Neugebauer.

……  weiterlesen  ……

……  Ergebnisse und Tabelle  ……

Nach dem 3:1 Sieg zum Ligaauftakt gegen den SV Gielow, sind die Sarower Traktormänner im Pokal beim SV Traktor Dargun gefordert. Die Papierform spricht als Kreisoberligist für die Sarower, doch der Pokal schreibt ja ohnehin seine eigenen „Gesetze“, zudem haben die Darguner den Heimvorteil auf Kunstrasen.

Spielerisch war die Leistung der Sarower gegen Gielow, vielleicht die beste der letzten Monate, daran gilt es nun anzuknüpfen und konzentriert in die Partie zu gehen. Mit der Chancenverwertung sollten die Traktoristen diesmal allerdings nicht so schuldrig umgehen, gegen Gielow ließ man einige Hochkaräter fahrlässig liegen.

Die Darguner waren in ihrem Kreisligaauftakt erfolgreich, sie gewannen gegen TuS Neukalen II mit 3:1 auf eigenem Platz, wobei Horstmann (2) und Voigt trafen.

In den letzten Jahren bekleckerten sich die Sarower nicht gerade mit Ruhm im Pokalwettbewerb, zu häufig kam das Aus gegen unterklassige Gegner. Personell werden die Sarower aber einige Fragezeichen lösen müssen, auf Grund von Einschulung, Beruf und Urlaub werden die Sarower einige Umstellungen gegenüber dem Gielow Spiel machen müssen.

0 Männer Dargun HP

Die Sommerpause der Oldies endet am Freitag für beide Alt Herrenteams der SG Sarow/Pentz mit zwei Nachholspielen, in denen beide Teams jeweils den Tabellenzweiten in den Heimspielen erwarten. 

Die erste Mannschaft der SG trifft am Freitag um 19.00 Uhr in Schönfeld auf den Faulenroster SV, die mit 21 Punkten hinter Tabellenführer TuS Neukalen derzeit gute Karten auf das Halbfinale der Meisterschaft haben. Die SG I ist 16 Punkten Fünfter und könnte bei einem „Dreier“, der durchaus drin ist, auch wenn Faulenrost favorisiert ins Spiel geht, auch noch wieder im Kampf ums Halbfinale eingreifen.

In Sarow empfängt die SG II am Freitag um 19.00 Uhr die Loitzer Eintracht. Die Loitzer sind mit 19 Punkten Zweiter, die SG mit 14 Punkten Vierter. da die SG II aber noch drei Punkte am „grünen Tisch“ aus dem ausgefallenen Spiel gegen Kölln bekommen dürfte, wäre man bei einem Erfolg gegen die Eintracht auch selbst wieder „dicke im Geschäft“ um die beiden Halbfinaltickets. Allerdings schwanken die Leistungen der SG II in dieser Saison gewaltig, bei guter Besetzung, ist aber ein Sieg möglich.

0 AH 17.08 AH. 

Moritz II

Hendrik II

Gazzer III

E-Jugend I:00

26.08. / 10.00 Uhr   SG Sarow/Pentz II – SG Sarow/Pentz I

02.09. / 10.00 Uhr   SG Sarow/Pentz I – FSV Malchin I

09.09. / 09.30 Uhr   FSV Malchin II – SG Sarow/Pentz I

E-Jugend II:

26.08. / 10.00 Uhr   SG Sarow/Pentz II – SG Sarow/Pentz I

02.09. / 10.00 Uhr   SV Traktor Dargun I – SG Sarow/Pentz II

09.09. / 10.00 Uhr   SG Sarow/Pentz II – Sturmvogel Völschow

D-Jugend:

24.08. / 17.30 Uhr   SG Sarow/Pentz – SV 1950 Chemnitz

01.09. / 11.00 Uhr   FSV Altentreptow – SG Sarow/Pentz

07.09. / 17.30 Uhr   SG Sarow/Pentz – Kickers JuS 03

C-Jugend:

25.08. / 10.00 Uhr   SG Sarow/Pentz – FSV Altentreptow

02.09. / 09.30 Uhr   SV Siedenbollentin – SG Sarow/Pentz

08.09. / 10.00 Uhr   SG Sarow/Pentz – TuS Neukalen

 

 

Brian IISaisonauftakt gelungen – die Sarower Traktormänner gewinnen ihr Heimspiel mit einer starken, überzeugenden Leistung gegen den SV Gielow mit 3:1 und startete so erfolgreich in die neue Saison.

Spielerisch zeigten die Sarower eine ansprechende Leistung, waren abgesehen von fünfzehn Minuten in der zweiten Hälfte, die deutlich bessere Mannschaft. Die Sarower ließen noch einige erstklassige Chancen aus, das Ergebnis hätte eigentlich deutlich höher ausfallen können.

Für die Treffer sorgten die beiden 17jährigen Youngster Moritz Lorenz und Mathis Hahn, wobei Moritz Lorenz zwei Treffer erzielte. Beide Stürmer zeigten eine Klassepartie, sie stellten die Gielower Defensive vor erhebliche Probleme.

Zuletzt gewannen die Traktorkicker ein Auftaktspiel im Jahr 2013, damals war es ein 4:2 gegen Rosenow. 

……  Bilder vom Spiel  ……

……  weiterlesen  ……

……  Ergebnisse und Tabelle  ……

Männer:

18.08. / 14.00 Uhr   SV Traktor Dargun – SV Traktor Sarow (Pokal)

25.08. / 15.00 Uhr   SV Traktor Sarow – FSV Kummerow

01.09. / 14.00 Uhr   Demminer SV 91 – SV Traktor Sarow

Alte Herren:

17.08. / 19.00 Uhr   SG Sarow/Pentz I – Faulenroster SV

17.08. / 19.00 Uhr   SG Sarow/Pentz II – Loitzer Eintracht

24.08. / 19.00 Uhr   Faulenroster SV – SG Sarow/Pentz I

24.08. / 19.00 Uhr   SV Ivenack – SG Sarow/Pentz II 

C-Jugend:

25.08. / 10.00 Uhr   SG Sarow/Pentz – FSV Altentreptow

02.09. / 09.30 Uhr   SV Siedenbollentin – SG Sarow/Pentz

08.09. / 10.00 Uhr   SG Sarow/Pentz – TuS Neukalen

D-Jugend:

24.08. / 17.30 Uhr   SG Sarow/Pentz – SV 1950 Chemnitz

01.09. / 11.00 Uhr   FSV Altentreptow – SG Sarow/Pentz

07.09. / 17.30 Uhr   SG Sarow/Pentz – Kickers JuS 03

E-Jugend I:

26.08. / 10.00 Uhr   SG Sarow/Pentz II – SG Sarow/Pentz I

02.09. / 10.00 Uhr   SG Sarow/Pentz I – FSV Malchin I

09.09. / 09.30 Uhr   FSV Malchin II – SG Sarow/Pentz I

E-Jugend II:

26.08. / 10.00 Uhr   SG Sarow/Pentz II – SG Sarow/Pentz I

02.09. / 10.00 Uhr   SV Traktor Dargun I – SG Sarow/Pentz II

09.09. / 10.00 Uhr   SG Sarow/Pentz II – Sturmvogel Völschow

 

Hier findest du die Bilder vom Sommercamp

IMG_1151

 

IMG_0808Mit 2:6 (1:2) unterlagen die Sarower Männer ihr Testspiel gegen eine stark aufspielende Mannschaft vom FSV Bentwisch II. Nur phasenweise fand Traktor ins Spiel, technisch, taktisch und läuferisch war der FSV besser. 

Dabei fing es für Traktor ganz gut an, nach guter Vorarbeit von Mathis Hahn und Thomas kellmann tauchte Mario Grimmberger frei vor dem Bentwischer Keeper auf und ließ sich die Chancen zum 1:0 (4.) auch nicht nehmen. Nur eine Minute später hätte Moritz Lorenz das zweite Tor machen müssen, scheiterte aber am Keeper. Doch nach knapp einer Viertelstund übernahm der FSV II immer mehr das Kommando, sie agierten technisch stark, ballsicher und mit ihrem frühen Pressing, setzten sie die Sarower stark unter Druck, die nun im Aufbauspiel zu viele leichte Fehler machten. Taktisch agierte Bentwisch flexibel, Offensivspieler ließen sich immer wieder fallen und rissen so Lücken in die Sarower Defensive. In der 28.min fiel das überfällige 1:1, vielleicht könnte es Abseits gewesen, als Keeper Sudos einen Ball nach vorn prallen ließen. Die Bentwischer witterten ihre Chance, setzten energisch nach, im Zweikampfverhalten waren sie einfach griffiger, sie wollten den Ball mehr. Das 1:2 (41.) fiel folgerichtig, Traktor hätte zu Pause auch höher zurückliegen können. 

Auch nach dem Wechsel hatte Traktor weiterhin Probleme sich in der Offensive zu behaupten, bzw. erstmal dahin zu kommen. Ein Schuß von Mathis Hahn (48.) lang ganz gut, ansonsten waren die Sarower in der Defensive gebunden. Das 2:2 (58.) von Moritz Lorenz, der nach einer Kopfballverlängerung von Hahn mit einem „satten Pfund“ traf, fiel praktisch aus dem nichts und hielt auch nur Sekunden, denn postwendend nutzte der FSV einen Fehlpass im Spielaufbau zum 2:3 (59.). Der Treffer zum 2:4 in der 65.min war praktisch schon die Vorentscheidung. Die Sarower versuchten zwar nochmal ins Spiel zu kommen und wenn es gelang etwas länger in Ballbesitz zu bleiben, gab es gute Ansätze. Doch die Bentwischer waren weiterhin viel sicherer in ihren Kombination, sie präsentierten sich als eingespieltes Team. Zwei Treffer (80./85.) ließen sie zum 2:6 Endstand noch folgen.  

IMG_0810

C-Jugend:

14.09. / 18.00 Uhr   FSV Altentreptow – SG Sarow/Pentz

D-Jugend:

03.11. / 10.00 Uhr   FSV Malchin II – SG Sarow/Pentz

E-Jugend:

15.09. / 10.00 Uhr   Demminer SV 91 II – SG Sarow/Pentz II

04.11.  / 11.00 Uhr   SG Sarow/Pentz I – Traktor Dargun I

IMG_0786Ihren erstes Testspiel auf die neue Saison gewannen die Sarower Männer beim SV Burg Stargard II nach einem 0:1 Rückstand noch mit 5:1. Gleich vier der fünf Sarower Treffer gingen dabei auf die U18 „Fraktion“  der Traktoristen. Mathis Hahn traf doppelt, Moritz Lorenz und Hendrik Müller trafen bei ihrem Männerdebüt. Treffer Nummer fünf ging auf das Konto von Gunnar Kellmann, sein 20m Kracher in den Winkel war wirklich ein „Sonntagsschuss“ bei tropischen Temperaturen, die der Kunstrasen noch verschärfte.

IMG_0770Gegen die in den ersten dreißig Minuten sehr lebendigen Stargarder brauchte Traktor einige Anlaufzeit und einen Gegentreffer durch einen Konter (19.), ehe selbst ins Spiel zu finden. Die Stargarder liefen früh an, störte damit Traktor sehr effektiv, die bis zum Gegentreffer nicht gefährlich in die letzte Zone kamen. Erst mit einem Außennetztreffer von Brian Thomann (22.) meldeten sich die Sarower dann auch im Spiel an. 

Traktor überspielte die erste Stargarder Reihe besser, agierte ballsicherer und bekam so immer bessere Spielkontrolle. Hahn (38.) und Lorenz (39.) ließen zunächst gute Chancen aus, beim 1:1 von Lorenz (43.) spielte beide eine klasse Kombination. Eine Minute später hatte Mattulat noch eine gut Möglichkeit. 

IMG_0770Das Heft des Handelns hatten die Sarower in Hälfte zwei fest in der Hand. Offensiv hatten die Sarower einige richtig gute Akzente und gelungene Kombination, wobei sich die Youngster Thomann, Mattulat, Lorenz, Hahn und Müller hervortaten. Mit einem Traumtor in den Winkel erzielte Kellmann das 2:1 (68.) und durch Treffer von Hahn (74./85.) und Müller (79.) wurde die Überlegenheit jetzt auch zahlenmäßig deutlich. Hahn (81.), Baumann (82.) und Müller (87.) hatten weitere gute Chancen. 

Der Sieg ist gut fürs Selbstvertrauen der Sarower, wird aber richtig eingeordnet, denn er zeigte auch die Problemstellen, aber dafür sind Testspiele ja da. Ehe es am 11.08. zum Saisonauftakt gegen Gielow geht, testen die Sarower am nächsten Freitag (19.30) gegen den FSV Bentwisch II.

IMG_0792

IMG_0788

IMG_0781

IMG_0743 - Kopie

Saisonspiele 2004/2005 – Kreisliga

5:2   SV Traktor Sarow – SV Heide 90 Jarmen   (Tore: S.Siegler 2, Grimmberger, Dudda, Ma. König)

3:3   FSV Reinberg – SV Traktor Sarow   (Tore: Teske 2, T.Siegler)

2:8   FSV Kummerow – SV Traktor Sarow   (Tore: Teske 5, T.Siegler 2, Engelmann)

1:0   SV Traktor Sarow . Sturmvogel Völschow   (Tor: Dudda)

1:2   TuS Neukalen – SV Traktor Sarow   (Tore: Teske, Dudda)

6:1   SV Traktor Sarow – Concordia Zarnekow   (Tore: Teske 3, T.Siegler, Grimmberger, S.Siegler)

1:0   SV Traktor Sarow – SV Rosenow   (Tor: S.Siegler)

1:2   Loitzer Eintracht – SV Traktor Sarow   (Tore: Teske, Dudda)

2:1   SV Traktor Sarow – B/W Basedow   (Tore: Teske, Dudda)

4:4   G/W Gorschendorf – SV Traktor Sarow   (Tore: Teske 3, Kasdorf)

2:1   SV Traktor Sarow – FSV Altentreptow   (Tore: S.Siegler 2)

1:2   FSV Altentreptow – SV Traktor Sarow   (Tore: S.Siegler, Teske)

4:1   SV Traktor Sarow – FSV Kummerow   (Tore: Teske 2, Grimmberger, Baumann)

2:4   Sturmvogel Völschow – SV Traktor Sarow   (Tore: Dudda, Liermann, Teske, S.Siegler)

0:1   SV Traktor Sarow – TuS Neukalen

0:10  Concordia Zarnekow – SV Traktor Sarow   (Tore: Teske 5, S.Siegler 2, Dudda 2, Ladwig)

8:1   SV Traktor Sarow – FSV Reinberg   (Tore: Teske 3, Ladwig 2, Dudda 2, Kellmann)

3:3   SV Rosenow – SV Traktor Sarow   (Tore: S.Siegler 3)

2:0   SV Traktor Sarow – Loitzer Eintracht   (Tore: Ladwig, Teske)

1:10  B/W Basedow – SV Traktor Sarow   (Tore: Teske 4, Dudda, Ladwig, T.Siegler, S.Siegler, Grimmberger, ET Basedow)

9:2   SV Traktor Sarow – G/W Gorschendorf   (Tore: Teske 5. S.Siegler 3, Dudda)

 

Abschlußtabelle 2004/2005

1.   51   83:26   SV Traktor Sarow  –  Aufstieg zur Bezirksklasse

2.   50   80:39   FSV Reinberg

3.   39   60:34   SV Rosenow

4.   32   56:49   Sturmvogel Völschow

5.   30   73:68   G/W Gorschendorf

6.   26   47:49   FSV Altentreptow

7.   21   44:64   FSV Kummerow

8.   20   39:54   TuS Neukalen

9.   19   50:75   Concordia Zarnekow

10.  16   35:69   Loitzer Eintracht

11.  13   34:74   B/W Basedow

12.   SV Heide 90 Jarmen – während der Saison abgemeldet

Saisonstatistik 2004/2005

20 Spiele / 38 Tore     Thomas Teske  

20 Spiele / 00 Tore     Sebastian Garz  

20 Spiele / 00 Tore     Alex Wolfram

20 Spiele / 05 Tore     Toni Siegler

20 Spiele / 11 Tore     Janos Dudda

19 Spiele / 01 Tore   Andre Engelmann

18 Spiele / 03 Tore   Mario Grimmberger

18 Spiele / 00 Tore   Thomas Erdmann

18 Spiele / 15 Tore     Staffen Siegler

16 Spiele / 01 Tore     David Liermann

15 Spiele / 01 Tore     Christian Baumann

14 Spiele / 01 Tore     Marco König

11 Spiele / 00 Tore     Tino Wilhelm

08 Spiele / 05 Tore     Felix Ladwig

07 Spiele / 01 Tore     Frank Kasdorf

06 Spiele / 00 Tore     Steffen Werbel

06 Spiele / 01 Tore     Thomas Kellmann

03 Spiele / 00 Tore     Robert Dudda

02 Spiele / 00 Tore     Reme Maschke

02 Spiele / 00 Tore     Mario König

02 Spiele / 00 Tore     Marcel Schlegel

01 Spiele / 00 Tore     Frank-Peter Dwars

DFB Pokal

0:1   SV Rosenow – SV Traktor Sarow   (Tor: Teske)

3:4 n.V.   Concordia Zarnekow – SV Traktor Sarow   (Tore: Teske 3, S.Siegler)

0:4   G/W Gorschendorf – SV Traktor Sarow   (Tore: Teske 2, S.Siegler)

Finale:

SV Traktor Sarow – SV Traktor Gülzow     5:2 (1:2)

Traktor Sarow:

T.Siegler – König, Liermann, Engelmann – Ladwig (Werbel), Grimmberger, Wolfram, Dudda, Baumann (Kellmann) – S.Siegler, Teske (Wilhelm)

Torfolge:

0:1 (06.min)

1:1 (30.min) Ladwig

1:2 (36.min)

2:2 (47.min) Teske

3:2 (58.min) Teske

4:2 (67.min) Teske

5:2 (82.min) Teske

Hallenkreismeisterschaft

Spiele der Vorrunde

5:2   SV Traktor Sarow – Traktor Pentz III

5:0   SV Traktor Sarow – Waguner SV

2:2   SV Traktor Sarow – Sturmvogel Völschow

0:1   SV Traktor Sarow – B/W Gültz

Spiele der Zwischenrunde  

7:2   SV Traktor Sarow – B/W Gültz

2:2   SV Traktor Sarow – Rempliner SV

5:0   SV Traktor Sarow – FSV Kummerow

5:1   SV Traktor Sarow – B/W Basedow

4:3   SV Traktor Sarow – Kickers JuS 03

Spiele der Endrunde

6:1   SV Traktor Sarow – FSV Altentreptow

7:1   SV Traktor Sarow – B/W Gültz

2:2   SV Traktor Sarow – FSV Reinberg

6:0   SV Traktor Sarow – Loitzer Eintracht

9:1   SV Traktor Sarow – Kickers JuS 03

Endstand Hallenmeisterschaft

1.   13   30:5   SV Traktor Sarow

2.   11   26:10   FSV Reinberg

3.   06   10:20   FSV Altentreptow

4.   05   15:24   Kickers JuS 03

5.   03   09.16   B/W Gültz

6.   02   07:22   Loitzer Eintracht

0 Männer Plan

SdS CAcht Siege, sieben Niederlagen, ein Remis – mit 25 Punkten belegte die C-Jugend der SG Sarow/Pentz in der Kreisliga den fünften Platz und blieb damit punktemäßig etwas unter den eigenen Möglichkeiten.

Nach guter erster Halbserie mit 18 Punkten, holte die Mannschaft von Trainer Thomas Teske in der Rückrunde nur noch sieben Punkte, kam nach dem Winter fußballerisch nicht richtig in Tritt.

Auf 59 Tore kam die Teske Elf, alle Spitzenteam in der Liga hatten eine bessere Bilanz, bei 47 Gegentoren waren nur drei Teams besser. Die 25 Punkte verteilen sich ungleichmäßig, neun waren es in Heimspielen, 16 in den Auswärrtsspielen. Drei Punkte müsste es eigentlich noch am grünen Tisch geben. Im Heimspiel gegen den PSV Neustrelitz lag die SG nach wenigen Minuten mit 1:0 vorn, als der PSV nach „verletzungsbedingten Ausfällen“ die Partie abbracht, die Szenerie wirkte ein wenig konstruiert. 

TS CMit 21 Treffern war Ben Teske der beste Torschütze im Verlaufe der Saison, Nico John und Nils Seegert erzielten 15 Treffer. In allen 17 Punkt – und Pokalspielen waren Ben Teske und Niclas Ladwig dabei, im Verlaufe der Saison kamen insgesamt 18 Spieler zum Einsatz. Für alle Spieler, bis auf Nils Seegert, war die Saison komplettes Neuland, denn die Mannschaft musste sich auf Großfeld bzw. auf das Norweger Model (verkleinertes Großfeld) umstellen.

Mit den neuen Gegebenheiten fand sich die Mannschaft aber schnell zurecht, denn mit drei Siegen gegen den FC R/W Neubrandenburg (14:0), TuS Neukalen (9:1) und PSV Neustrelitz (6:2) startete die SG vielversprechend in die Saison. Die nächsten beiden Spielen gingen zwar verloren gegen JuS (2:6) und Mirow/Wesenberg (1:2), doch die Leistung stimmte. Gegen Demmin (3:2), Burg Stargard (4:0) und Chemie Neubrandenburg (4:3) holte die SG vor der Winterpause noch drei Siege und hatte da als Tabellenvierter nur zwei Punkte Rückstand auf den Zweiten. 

HP 1Auch der Auftakt in die Rückrunde beim FC R/W Neubrandenburg war noch erfolgreich (4:2) und auch das 1:5 beim Spitzenreiter Kickers JuS war im Rahmen. Doch die Niederlagen gegen Neukalen (1:2) und Mirow/Wesenberg (0:8) taten weh, ebenso das 1:1 beim DSV. Die Mannschaft war kämpferisch stets präsent, spielerisch haperte es aber im Vergleich zur 1.Halbserie, der Kontakt zur Spitzengruppe ging verloren. Mit einem Sieg (Burg Stargard / 7:4) und einer Niederlage (Chemie Neubrandenburg / 2:6) endete die Saison für die SG. Beide Spiele gegen die SG Woldegk fielen aus und wurden/werden gegen die SG gewertet. 

Nick Boetig und Torwart Hugo Brauner wurden als Spieler der Saison ausgezeichnet.

Für die SG spielten:

Niclas Ladwig (17 Spiele / 0 Tore), Ben Teske (17/21), Nico John (16/15), Nils Seegert (16/15), Hugo Brauner (16/0), Lars Rohleder (15/0), Max Kasdorf (15/0), Nick Boetig (14/5), Marius Garz (14/0), Paul König (14/0), Karl Korthals (13/1), Monty Reimer (10/0), Tristan Otto (9/1), Devin Groth (8/0), Maximilian Haupt (6/0), Lars Bucars (6/0), Emanuel König (4/0) 

0 Männer BS

Saisonspiele 1992/1993

2:0   SV Kletzin – SV Traktor Sarow

0:3   SV Traktor Sarow – FSV Sassen

11:1   Nossendorfer Kickers – SV Traktor Sarow   (Tor: B.Dudda)

1:2   SV Traktor Sarow – SV Heide 90 Jarmen   (Tor: B.Dudda)

2:1   SV Traktor Pentz II – SV Traktor Sarow   (Tor: B.Dudda)

0:5   SV Traktor Sarow – B/W Tutow

7:1   Loitzer Eintracht I – SV Traktor Sarow   (Tor: G.Taufmann)

2:4   SV Traktor Sarow – Sturmvogel Völschow   (Tore: Mohns, Ladwig)

1:2   SV Görmin – SV Traktor Sarow   (Tore: Flatau (2))

1:3   SV Traktor Sarow – Loitzer Eintracht II   (Tor: Dwars)

1:2   Pokal   SV Traktor Sarow – Demminer SV 91 AH   (Tor: Kretzschmar)

1:3   SV Traktor Sarow – SV Kletzin   (Tor: Ladwig)

1:2   FSV Sassen – SV Traktor Sarow   (Tore: Ladwig, Flatau)

0:1   SV Traktor Sarow – Nossendorfer Kickers

0:3   SV Traktor Sarow – SV Heide 90 Jarmen

0:1   SV Traktor Sarow – SV Traktor Pentz II

2:5   SV Traktor Sarow – Loitzer Eintracht I   (Tore: Ladwig, Flatau)

5:2   Sturmvogel Völschow – SV Traktor Sarow   (Tore: Ladwig, Flatau)

1:2   SV Traktor Sarow – SV Görmin   (Tor: Flatau)

0:1   Loitzer Eintracht II – SV Traktor Sarow   (Tor: Flatau)

Abschlusstabelle 1992/1993

01.   32:08   74:34   Sturmvogel Völschow

02.   31:09   59:22   Nossendorfer Kickers

03.   29:11   63:27   SV Heide 90 Jarmen

04.   26:14   48:31   Loitzer Eintracht I

05.   20:20  55:45   B/W Tutow

06.   20:20   43:42   SV Kletzin

07.   17:23   39:43   SV Görmin

08.   14:26   35:52   FSV Sassen

09.   13:27   24:68   SV Traktor Pentz

10.   09:31   28:54   Loitzer Eintracht II

11.  07:33   18:64   SV Traktor Sarow

Saisonstatistik 1992/1993   (Spiele / Tore)

21 / 04   Bernhard Dudda

21 / 01   Gerd Taufmann

20 / 00   Dirk Wesolowski

20 / 00   Gero Koß

20 / 00   Rene Maschke

20 / 08   Jan Ladwig

18 / 00   Harald Dudda

18 / 02   Manfred Kretzschmar

17 / 01   Holger Mohns

16 / 01   Frank-Peter Dwars

14 / 00   Robert Dudda

13 / 06   Detlef Flatau

12 / 00   Achim Engelmann

11 / 00   Carsten Timm

07 / 00   Roland Taufmann

05 / 00   Holger Rachow

KOL…….. starten die Sarower Traktoristen in die neue Saison. Zum Saisonauftakt am 11.08. empfangen die Sarower den SV Gielow. Durch eine Entscheidung am „grünen Tisch“ blieb Gielow in KOL und der SV Rosenow stand als Absteiger in die Kreisliga fest. Doch auch die Rosenower spielen in der nächsten Saison in der KOL. 

Am zweiten Spieltag (25.08.) hat Traktor erneut Heimrecht, da geht es dann gegen den FSV Kummerow. Zwischen beiden Spielen, ist die erste Pokalrunde. 

Das Kreisderby beim Demminer SV 91 am 01.09. ist das erste Auswärtsspiel, ehe es gegen Reinberg (15.09./H) und Völschow (23.09/A) geht. 

Neu in der Liga sind der MSV Groß Plasten (Absteiger LK) und Grün/Weiß Teetzleben (Aufsteiger KL). Durch den Verbleib vom SV Rosenow sind 15 Mannschaften in der KOL. 

Ein Novum ist sicherlich die „englische Woche“ Ende Oktober – Anfang November mit den Spielen gegen Nossendorf (27.10./H), in Tutow (31.10./A) und in Malchin (04.11./A)

Testspiele:

29.07. / 13.30 Uhr   SV Burg Stargard II – SV Traktor Sarow

03.08. / 19.30 Uhr   SV Traktor Sarow – FSV Bentwisch II

Saison 2018/2019:

Sa.   11.08. / 15.00 Uhr   SV Traktor Sarow – SV Gielow

18.08. / 19.08.   1.Pokalrunde

Sa.   25.08. / 15.00 Uhr   SV Traktor Sarow – FSV Kummerow

Sa.   01.09. / 14.00 Uhr   Demminer SV 91 – SV Traktor Sarow

08.09. / 09.09.   2.Pokalrunde

Sa.   15.09. / 15.00 Uhr   SV Traktor Sarow – FSV Reinberg

So.  23.09. / 14.00 Uhr   Sturmvogel Völschow – SV Traktor Sarow

Sa.   29.09. / 15.00 Uhr   SV Traktor Sarow – SV 1950 Chemnitz

So.   07.10. / 14.00 Uhr   G/W Teetzleben – SV Traktor Sarow

Sa.   13.10. / 15.00 Uhr   SV Traktor Sarow – MSV Groß Plasten

So.   21.10. / 14.00 Uhr   Concordia Zarnekow – SV Traktor Sarow

Sa.   27.10. / 15.00 Uhr   SV Traktor Sarow – Nossendorfer Kickers

Mi.   31.10. / 13.00 Uhr   B/W Tutow – SV Traktor Sarow

So.   04.11. / 13.00 Uhr   FSV Malchin II – SV Traktor Sarow

Sa.   10.11. / 13.00 Uhr   SV Traktor Sarow – SV Rosenow

Sa.   17.11.                         spielfrei

Sa.   24.11. / 13.00 Uhr   3.Pokalrunde

Sa.   01.12. / 13.00 Uhr   SV Traktor Sarow – B/W Basedow

So.   16.12. / 13.00 Uhr   SV Gielow – SV Traktor Sarow  

Jürgen Schülke

Jürgen Schülke

Gerd Müller, Achim Streich, Uwe Seeler, Ulf Kirsten, Rudi Völler, Dieter „Zwecke“ Kühn, Miro Klose, „Hotte“ Hrubesch, Hans-Jürgen Riediger, Kalle Rummenigge, Klaus Havenstein, Jürgen Klinsmann, Pele, Maradona, Messi, CR7, Zlatan, oder Rossi – alles Torjäger, Knipser von Weltformat.

Alles „Knipser“, die wissen wo bzw das das Tor in der Mitte steht, dass das Runde ins Eckige sollte, die ein „Näschen“ haben, stets da stehen, wo ein Torjäger zu stehen hat, die wie „Loddar“ sagte, links wie rechts können und maximal ne Bäderdehnung höchstens aus der Unterbuxxe kennen. 

01.   105 Tore   Jürgen Schülke

#JS9

#JS9

02.   092 Tore   Thomas Teske

03.   066 Tore   Andreas Gehrmann

04.   036 Tore   Mario König

05.   022 Tore   Berthold Muth

06.   020 Tore   Thilo Werner   

07.   018 Tore   Martin Wegener

08.   018 Tore   Dirk Schwank, Heiko Runge, Mathias Meißner

09.   016 Tore   Janos Dudda

10.   015 Tore   Dieter Neumann  

Heiko Sprenger

Heiko Sprenger

Klock 8, achtern Strom…… nein, falsch. Klock 7, auf`n Platz. Seit über einen Jahrzehnt machen die Alten Herren der SG Sarow/Pentz die Kleinfelder der Region unsicher, mal mehr, mal weniger erfolgreich.

Ehe kurz vor sieben die Töppen geschnürt werden und die Hose stramm hochgezogen wird, wird das gute,alte Schlangengift großflächig verteilt, die zuvor eingenommene Schmerztablette zeigt schon Wirkung und die manchmal zu engen Stutzen ersetzen den Thrombosestrumpf bestens.

dynamisch auf der rechten Außenbahn

dynamisch auf der rechten Außenbahn

Raus geht´s zum Warm up, natürlich ganz seniorengerecht, also in begrenzten Umfang und Intensität, manchen soll ja ne Fluppe vorm Spiel auch reichen.

Vor dem Anpfiff wird aber selbstverständlich das Spielgerät geprüft, der sollte sich in einem ordnungsgemäßen Zustand befinden und nicht aus irgendeinem Kaugummiautomaten kurz zuvor und eilig gezogen worden sein.

Wer dieses Ritual am häufigsten durchgezogen hat, lest ihr hier….

01.   121 Spiele   Heiko Sprenger

02.   107 Spiele   Michael Neumann

03.   103 Spiele   Bertold Muth   

04.   099 Spiele   Gerald Schulz

oder so ..... HS11

oder so ….. #HS11

05.   089 Spiele   Jürgen Schülke

06.   078 Spiele   Mario König

07.   075 Spiele   Hartmut Dwars

08.   063 Spiele   Michael Blohm

09.   059 Spiele   Guido Böhme

10.   056 Spiele   Andreas Gehrmann

 

Statistik seit 2006, ist aber nicht komplett vollständig

Name:x1-tom

Tom Thomann

geboren:

06.04.2002

Wohnort:

Beggerow

Schule:

Goethe Gym Demmin

im Verein seit:

2008

Spiele / Tore für Traktor & SG Sarow/Pentz (Stand: 01.07.2018)

150 / 13

Saison 17/18   B-Jugend:   17 / 00

Saison 16/17   B-Jugend:   21 / 00

Saison 16/17   C-Jugend:   06 / 02

Saison 15/16   C-Jugend:   14 / 00

Saison 15/16   B-Jugend:   05 / 00

Saison 14/15   D-Jugend:   19 / 1

Saison 14/15   C-Jugend:   4 / 1

Saison 13/14   D-Jugend:   21 / 03

Saison 12/13   E-Jugend:   12 / 05

Saison 11/12   D-Jugend:   13 / 01

Saison 10/11   E-Jugend:   12 / 00

Saison 09/10   E-Jugend:   06 / 00

0 Männer BS

Name:x 2 Jannik

Jannik Strek

geboren:  

18.03.1999

Wohnort:  

Meesiger

Beruf:

Azubi Landmaschinenschlosser

andere Vereine:

SV Traktor Pentz (Nachwuchs)

SG Sarow/Pentz (Nachwuchs)

Spiele (Stand 20.07.2018)

26

Tore (Stand 20.07.2018)

1

Spiele  Nachwuchs:  

18

Tore Nachwuchs:

0

Name:2 Ben

Ben Teske

geboren:

18.03.2004

Wohnort:

Gehmkow

Schule:

Pestalozzi Schule Demmin

Spiele und Tore für Traktor (Stand 01.07.2018)

155 / 217

Saison 17/18   C-Jugend:   17 / 21

Saison 16/17   C-Jugend:   06 / 06

Saison 16/17   D-Jugend:   17 / 71

Saison 15/16   C-Jugend:   3 / 00

Saison 15/16   D-Jugend:   15 / 25

Saison 14/15   E-Jugend:   17 / 31

Saison 14/15   D-Jugend:   16 / 05

Saison 13/14   D-Jugend:   05 /01

Saison 13/14   E-Jugend:   19 / 14

Saison 12/13   F-Jugend:   12 / 26

Saison 12/13   E-Jugend:   11 / 05

Saison 11/12   F-Jugend:   15 / 12

0 Männer Plan

Neue Kommentare
Termine
August 2018
M D M D F S S
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031