• 039996 71027 / Mobil 0172 77 15 23 7
  • frank-peter.dwars@t-online.de

Unglücklich verloren

Sehr unglücklich mit 4:5 unterlag unsere E-Jugend im Heimspiel gegen den Demminer SV 91. Ein Remis wäre der Partie, die richtig spannend war, mehr als gerecht geworden

Die Mannschaft von Trainer Jens Löwner fand gut ins Spiel und zeigte teilweise gute Kombinationen und ging durch Jannik Schubert mit 1:0 (18.) in Führung. Durch drei Treffer von Hanno Jantzen (19./21./22) und einem Tor von Max Redmann (25.) zog der DSV aber binnen sechs Minuten auf 4:1 davon. Der Treffer zum 4:2 von Marlon Berend (25.) gab er SG aber neuen Mut und neuen Schwung für die zweite Hälfte. Jannik Schubert, der ein richtig gutes Spiel machte, traf zum 3:4 (30.) und Felix Köpke (37.) erzielte den umjubelten 4:4 Ausgleich. Einen unnötigen Ballverlust nutzte der DSV durch Jantzen (41.) zum 4:5. Die letzten Minuten wurde zu einem offenen Schlagabtausch, die SG hatte Chancen, einmal zeigte Demmins Keeper Liguori eine “Weltklasseparade”.

SG Sarow/Pentz:

König – Luca Berner, Scheffka, Schubert, Berend, Köpke, Leon Berend

eingewechselt:

Ramm, Berndt