• 039996 71027 / Mobil 0172 77 15 23 7
  • frank-peter.dwars@t-online.de

Schwache Vorstellung

Ihre schwache Vorstellung im Heimspiel gegen den Penzliner SV II bekamen die Sarower Traktor Kicker mit einer 1:3 Niederlage quittiert. Für die Abstiegskampf, weiterhin weiß keiner wie viele Teams aus der KOL absteigen, dürfte diese Niederlage für die Sarower aber vielleicht folgenschwer sein. Bei noch zwei ausstehenden Spielen und drei Punkten Rückstand auf Platz acht, hat es Traktor durchaus noch selbst in der Hand, aber die Aufgaben gegen Motor/Süd Neubrandenburg und Neukalen sind immens schwer.

Das Traktor auf die verletzten Gunnar Kellmann, Moritz Lorenz, Thomas Kallmann und Sebastian Garz verzichten musste, erwies sich als schwere Hypothek. Zudem agierten die Sarower zu nervös und fahrig in ihrem Spiel, zu einfache Ballverluste bremsten immer wieder, Traktors Spiel in der Offensive war zu träge. Zwei direkte Freistösse (42./49.) und ein Konter (62.) machte Penzlin II zum Sieger. 

Die Führung der Sarower durch Mario Grimmberger konterten die Penzliner mit dem ersten Freistoss von Fitzner zu schnell. Als Fitzner zu Beginn der zweiten Hälfte den zweiten Freistoss versenkte, war Traktor gefordert und hatte durch Teske (52.) und John (53.) zwei Hochkaräter. Hier verpassten es die Sarower dem Spiel noch eine Wende zu geben. Nach dem Kontertor von Hönig zum 1:3 (62.) fehlten Traktor die Power und die Idee, auch die Überzahl nach einer roten Karten gegen den Penzliner Dembski (69.) half nicht. Einzig Aktionen von Tamm (67.), Hahn (72.) und zweimal Teske (75./82,) waren halbwegs gefährlich.

Traktor Sarow:

Dwars – Baumann (71.min Spierling), Lange, Dudda, Engelmann, Grimmberger, Lipski, John (84.min Schelgel), Tamm, B.Teske (48.min T.Teske), Hahn (84.min Groth)

Tore:

1:0  40.min)   Grimmberger

1:1  (43.min)   Fitzner

1:2  (49.min)   Fitzner

1:3  (63.min)   Hönig

Gelbe Karten:

Engelmann (54./Foul), Dwars (65./UB), Teske (69./UB)

Schiedsrichter:

Marx / Rambatt. Henke

 

Bilder vom Spiel gegen Pentzlin