• 039996 71027 / Mobil 0172 77 15 23 7
  • frank-peter.dwars@t-online.de

Remis in Waren

Gern hätten die Sarower Traktor Männer einen Sieg aus Waren mitgenommen, aber mehr wie das 1:1 Remis beim SV Waren 09 II war nicht drin. Vielleicht kann dieser Punkt aber noch etwas wert werden

Die Ausgangslage für die Sarower vor dem Spiel in Waren war klar, auf keinen Fall verlieren. Erschwert wurde aber die Aufgabe durch die personelle Situation. Mit Luis Dwars und David Papendorf waren beiden Keeper nicht dabei. Gelbgesperrt fehlten Mathis Hahn und Grimmberger, mit Kevin Lipski und Thomas Teske kamen weitere Ausfälle hinzu. Als dann in Waren Traktors bester Torschütze Moritz Lorenz in der ersten Hälfte verletzt vom Platz musste, war die optimistische Grundstimmung nach dem 7:5 in der Vorwoche gegen Neuenkirchen, ein Stück weit weg.

Das Spiel der Sarower in der ersten Hälfte schon etwas zäh, konstruktiv nach vorn ging nur selten etwas, eigentlich hatte Traktor nur eine gute Szene von Moritz Lorenz (8.). Waren riss auch keine Bäume aus, war aber besser im Spiel, hatte bei einem Pfostenschuss von Reichau (17.) etwas Pech und bei einem Schlenzer (35.) fehlte nicht viel. 

Ein Aufreger bot die siebte Minute, als der Warener Keeper Sarows Nico John im Strafraum umriss, für den Schiedsrichter, der später zum Linienrichter wurde, war dieses Foul nicht elfmeterreif. War diese Szene schon sehr diskussionswürdig, war ein klares Foul an Ben Teske in der zweiten Hälfte es eigentlich nicht mehr. Der Linierichter, obwohl auf Höhe stehend, wollte aber nichts gesehen haben. 

Traktor fand richtig gut rein in die zweite Halbzeit, war jetzt wesentlich agiler, hielt den Ball besser, schob das eigene Spiel nun weiter nach vorn. Nico John (47.) bzw. Janos Dudda (48.) hatten die Führung auf dem Fuß. In die gute Phase der Sarower platzte aber das 1:0 (64.) der Gastgeber durch Podgorskij, der mit einem Flachschuss traf.

Die Warener stellten sich jetzt tief rein, warteten auf Konter und hätten auch fast das zweite Tor (82.) gemacht. Für Traktor hatte König einen guten Kopfball (80.), dann kam Engelmann gegen den Warener Keeper einen halb Schritt zu spät (83.). Bei seinem Ausgleich zum 1:1 (85.) passte es dann besser, zwar war sein Schuss abgefälscht, aber mit der Hand. Geht der Ball nicht rein, hätte der Schiedsrichter Elfmeter gegeben. 

Traktor Sarow:

Garz – Baumann, Lange, T.Kellmann, G.Kellmann – John, Engelmann, Greurus, B.Teske, Lorenz (ab 35.min Dudda), König

Tore:

1:0  (64.)   Podgroskij

1:1  (85.)   Engelmann

Gelbe Karten:

Engelmann (10./UB), Teske ((66./Foul), König (75./UB), T.Kellmann (90./UB)

Schiedsrichter:

Metschulat / Hoth, Puls

Bilder vom Spiel beim SV Waren 09 II