37. Sarower Alte Herrenturnier / 18.02.2012

Vorrundenspiele Staffel 1:

2:1   SG Sarow/Pentz I – SV Gützkow

0:0   Grammendorf Tradition – SV Cölpin

0:3   SV Kleinau – SG Sarow/Pentz I

0:2   SV Gützkow – Grammendorf Tradition

4:0   SV Cölpin – SV Kleinau

0:2   SG Sarow/Pentz I – Grammendorf Tradition

1:0   SV Gützkow – SV Cölpin

3:0   Grammendorf Tradition – SV Kleinau

3:0   SV Cölpin – SG Sarow/Pentz I

1:4   SV Kleinau – SV Gützkow

Endstand Staffel 1:

1.   10   07:00   Grammendorf Tradition

2.   07   07:01   SV Cölpin

3.   06   06:05   SV Gützkow

4.   06   05:06   SG Sarow/Pentz I

5.   00   01:14   SV Kleinau

Vorrundenspiele Staffel 2:

0:0   Greifswalder SV Puls – SV Hafen Rostock

2:0   Demminer SV 91 – VSV Gnevezow

3:1   SG Sarow/Pentz II – Greifswalder SV Puls

0:0   SV Hafen Rostock – Demminer SV 91

0:1   VSV Gnevezow – SG Sarow/Pentz II

0:2   Greifswalder SV Puls – Demminer SV 91

0:0   SV Hafen Rostock – VSV Gnevezow

0:1   VSV Gnevezow – Greifswalder SV Puls

2:1   SG Sarow/Pentz II – SV Hafen Rostock

Endstand Staffel 2:

1.   10   07:03   SG Sarow/Pentz II

2.   08    05:01   Demminer SV 91

3.   04   02:05   Greifswalder SV Puls

4.   03   01:02   SV Hafen Rostock

5.   01   00:04   VSV Gnevezow

Halbfinale:

5:4 n. 7m   Grammendorf Tradition – Demminer SV 91

3:0   SV Cölpin – SG Sarow/Pentz II

Spiel um Platz 9:

2:0   VSV Gnevezow – SV Kleinau

Spiel um Platz 7:

3:1 n. 7m   SG Sarow/Pentz II – SV Hafen Rostock

Spiel um Platz 5:

1:0 n. 7m   SV Gützkow – Greifswalder SV Puls

Spiel um Platz 3:

4:0   Demminer SV 91 – SG Sarow/Pentz II

Spiel um Platz 1:

2:1   SV Cölpin – Grammendorf Tradition

Bester Torwart: Hansi Dudda (SG Sarow/Pentz II)

Bester Spieler: Thomas Teske (SG Sarow/Pentz II)

Torschützenkönig: Frank Schmidt (SV Cölpin / 6 Tore)

7m-König: Henry Rathkens (SV Hafen Rostock)

Turnierneuling SV Cölpin heimste durch ihren 2:1 Finalsieg gegen Grammendorf  Tradition Sieg – und Wanderpokal ein. Ins Halbfinale mit etwas Mühe, steigerten sich die Cölpiner enorm, bezwangen mit ein imponierenden Leistung im Halbfinale, die bis dato beste Mannschaft, die SG Sarow/Pentz II. Kompakt in der Defensive und in der Offensive mit einem starken Farnk Schmidt, der mit 6 Treffern zum Torschützenkönig des Turniers avancierte, so präsentierten sich die Cölpiner auf der Sarower „Platte“. Finalist Grammendorf stand dem nur in wenig nach, mit Karsten Berndt hatten auch sie einen auffälligen Akteur in ihren Reihen (4 Tore). Nach ihrem 2:1 Anschlusstreffer drängten sie zwar im Finale dann energisch auf den Ausgleich, der aber nicht gelingen sollte. In einem richtig spannenden Halbfinale setzten sich die Grammendorfer gegen den Demminer SV 91 im 7m-Schiessen mit 5:4 durch, nach regulärer Spielzeit stand es 2:2, wobei die Demminer bei einer 2:1 Führung dem dritten Treffer durchaus sehr nahe war. Im kleinen Finale gewannen die Demminer deutlich mit 4:0 gegen SG Sarow/Pentz II, nach dem Verletzungbedingten Ausfall von Thomas Teske, der zum besten Spieler des Turniers gewählt wurde, fehlte in der Offensive die Anspielstation, da lief dann bei den Sarowern nicht mehr viel zusammen. Vom der SG Sarow/Pentz kam auch der beste Torwart des Turnier, zurecht verdient sich Hansi Dudda diese Einzelehrung. Vom SV Hafen Rostock kam mit Henry Rathkens der 7m-König des Turniers.

In Staffel 1 ging es knapp zu, während sich Grammendorf Tradition schnell absetzte und letztlich ungeschlagen mit 10 Punkten den Gruppensieg. Um Platz zwei sollte das direkte Duell zwischen Sarow/Pentz I und dem SV Cölpin entscheiden. Sie Sg startete mit zwei Siegen gegen Gützkow (2:1) und den SV Kleinau (3:0), doch beim 0:2 gegen Grammendorf nutzten sie ihren ersten „Matchball“ fürs Halbfinale nicht. Cölpin begann mit einem 0:0 gegen Grammendorf und einem 4:0 gegen den SV Kleinau, nach ihrer 0:1 Niederlage gegen den SV Gützkow musste sie gegen die SG gewinnen, während die SG ein Remis schon gereicht hätte. Doch die Cölpin spielten sich warm und gewannen glatt mit 3:0. Dadurch fiel die SG auf Grund des schlechteren Torverhältnisses sogar noch auf Platz 4 zurück.

In Staffel zwei hätte wohl viele mit dem Greifswalder SV Puls gerechnet im Halbfinale, doch das Puls-Spiel kam nicht ins Rollen, erst recht nach der Verletzung von Rene Förster im Spiel gegen Sarow/Pentz II. Einen Lauf dagegen hatte Sarow/Pentz II, mit einem 3:1 gegen Puls stiegen sie ins Turnier ein, ein knapper 1:0 Erfolg gegen VSV Gnevezow und ein 1:1 gegen den DSV 91 schlossen sich an. Gegen Hafen Rostock wurde im letzten Spiel mit 2:1 gewonnen. Als Gruppenzweiter zog der DSV 91 mit ins Halbfinale, nach einem 2:0 gegen Gnevezow und dem 0:0 gegen Hafen holte sie beim 2:0 gegen Puls wichtige Punkte für Halbfinale. Puls als Gruppendritter und Hafen als Vierter wusste durchaus spielerisch zu gefallen, doch vor dem Tor taten sie sich schwer. Hafen spielte in ihren ersten drei Spielen jeweils 0:0. Gnevezow blieb in der Vorrunde gänzlich ohne Torerfolg.

Der SV Kleinau (Altmark) unterlag im Spiel um Platz 9 dem VSV Gnevezow mit 0:2. Im Spiel um Platz 7 zwischen SG Sarow/Pentz I und Hafen Rostock stand es nach regulärer Spielzeit 0:0, im 7m-Schiessen siegte die SG mit 3:1, auch das Spiel um Platz 5 musste im 7m-Schiessen entscheiden werden, nach einem 0:0 setzte sich Gützkow gegen Puls mit 1:0 durch.

In einem absolut fairen Turnier kamen die Schiedsrichter Fred Woyanowski, Hans Ladwig und Stefan Rohde mit nur einer Zeitstrafe aus.

Am 16.02.2013 findet das 38.Sarower Alt Herrenturnier stand, da verteidigen dann die Cölpiner ihren Titel.

Turniersieger: SV Cölpin

2.Platz: Grammendorf  Tradition

3. Platz: Demminer SV 91

4.Platz: SG Sarow/Pentz II

5.Platz: SV Gützkow

6.Platz: Greifswalder SV Puls

7.Platz: SG Sarow/Pentz I

8.Platz: SV Hafen Rostock

9.Platz: VSV Gnevezow

10.Platz: SV Kleinau

Bester Spieler: Thomas Teske (SG Sarow/Pentz II)

Torschützenkönig: Frank Schmidt (SV Cölpin / 6 Tore)

Bester Torwart: Hansi Dudda (SG Sarow/Pentz)

7m-König: Henry Rathkens (Hafen Rostock)

Traktor-Fußballlegenden

Schiedsrichter – Trio des Turniers:

Fred Woyanowski, Hans Ladwig, Stefan Rohde

aufgeräumter Schiedsrichtersessel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Neue Kommentare
Termine
Juni 2018
M D M D F S S
« Mai    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930