32.Sarower Dartturnier / 21.07.2019

„Wunschi“ schnappt sich den nächsten Titel

Sein letzter Pfeil Pfeil landete er in der Doppel 4 – Game shot an the Match Robert Wunsch, rief der Caller und das richtig gut klassige Finale gegen Matthias Uecker (Neubrandenburg) war beendet. Mit 5:4 gewann „Wunschi“ das Finale und gewann in Sarow seinen zweiten Titel in Folge und übernahm damit auch die Führung in der Jahresrangliste. 

Im Finale spielte der Demminer einen 56er Average, bei Uecker zeigte die Statistik einen 53er Average. In seinem besten Leg spielte „Wunschi“ sogar einen 75er Averrage. Gleich sechs Breaks hatte das Finale, das Uecker hätte durchaus auch gewinnen können. Vielleicht waren es am Ende auch ein Stück weit die Nerven bei Uecker, der bereits 3:1 führte. Nach dem 4:4 Ausgleich musste das Spiel dann im Decider entschieden werden, hier setzte sich „Wunschi“ in seiner vierten Aufnahme etwas ab, während er 82 scorte, waren es bei Uecker nur 32. Nur seinem ersten von elf Spielen kassierte Wunsch eine Niederlage beim 1:3 gegen Colin Zornow. 

Im Halbfinale setzte sich Robert Wunsch mit 3:1 gegen Christian Troitzsch durch, im zweiten Spiel der Vorschlussrunde gewann Uecker mit 3:1 gegen Matthias Eisel (Wolgast), der sein debüt in Sarow gab. 

Zunächst wurde in vier Vorrundenstaffeln gespielt, die besten vier qualifizierten sich fürs Achtelfinale, ab dem dann alle Spiele gelost wurden. Und da gab es einige Kracher und für die Mitfavoriten René Maschke (0:3 gegen David Braunstein), Marcus Mieckley (1:3 gegen Matthias Eisel) oder Matthias Koschker (2:3 gegen Ronny Sonnemann)  kam schon dort das Aus. Mit Ronny Raatz (2:3 gegen Christian Troitzsch) und Mastersieger René Kasch (1:3 gegen Robert Wunsch) verabschiedeten sich zwei weitere „Topguns“ im Viertelfinale. 

Aus Staffel 1 qualifizierten sich Ronny Sonnemann (7), René Maschke (6), Christian Troitzsch (4) und Matthias Uecker (4) fürs Achtelfinale, In Staffel 2 hieß der Sieger Marcus Mieckley (5), Ronny Raatz (4), David Braunstein (4) und René Kasch landeten auf den weiteren Plätzen. In Staffel 3 ging es auch richtig knapp zu, Michael Radmann (5), Matthias Eisel (5), Matthias Koschker (5) und Andreas Aude sicherten sich das Ticket fürs Achtelfinale. Colin Zornow (6), Robert Wunsch (6), Thomas Lange (4) und Danny Röhl (3) schafften es aus Staffel 4 ins Achtelfinale.

Qualitativ war es ein starkes Turnier, 8mal fiel die 180, 10 Checksouts waren dreistellig, das höchste hatte der Demminer Peter Matzky zu bieten, er „knipste“ 132 aus.

Endstand Staffel 1:

1.   7   21:06   Ronny Sonnemann

2.   6   19:10   René Maschke

3.   4   17:15   Christian Troitzsch

4.   4   16:15   Matthias Uecker

5.   3   12:17   Peter Matzky

6.   2   11:18   Diego Marzinke

7.   2   15:17   Marco Enegelmann

8.   1   05:18   Michael Olschewski

Endstand Staffel 2:

1.   5   17:07   Marcus Mieckley

2.   4   14:10   Ronny Raatz

3.   4   14:12   David Braunstein

4.   4   15:10   René Kasch

5.   2   10:14   Felix Hag

6.   1   05:17   Fred Matzky

7.   1   11:16   Dirk Schürgut

Endstand Staffel 3:

1.   5   15:12   Michael Radmann

2.   5   18:11   Matthias Eisel

3.   5   19:09   Matthias Koschker

4.   4   15:14   Andreas Aude

5.   3   12:15   Steffen Siegler

6.   3   10:16   Stefan Koop

7.   3   15:16   Christian Schuck

8.   0   10:21   Tobias Gürtler

Endstand Staffel 4:

1.   6   17:06   Colin Zornow

2.   6   19:06   Robert Wunsch

3.   4   14:12   Thomas Lange

4.   3   12:16   Danny Röhl

5.   3   14:15   Marko Beutel

6.   3   11:15   Tom Dittmer

7.   2   11:18   Frank-Peter Dwars

8.   1   06:19   Ronny Last

Achtelfinale:

3:0   Robert Wunsch – Michael Radmann

3:0   Ronny Raatz – Danny Röhl

3:1   Matthias Uecker – Colin Zornow

3:2   Ronny Sonnemann – Matthias Koschker

3:0   René Kasch – Thomas Lange

3:0   David Braunstein – René Maschke

3:1   Matthias Eisel – Marcus Mieckley

3:1   Christian Troitzsch – Andreas Aude

Viertelfinale:

3:1   Robert Wunsch – René Kasch

3:0   Matthias Uecker – David Braunstein

3:2   Christian Troitzsch – Ronny Raatz

3:1   Matthias Eisel – Ronny Sonnemann

Halbfinale:

3:1   Robert Wunsch – Christian Troitzsch

3:1   Matthias Uecker – Matthias Eisel

Finale:

5:4   Robert Wunsch – Matthias Uecker

Spiel um Platz 3:   3:2   Matthias Eisel – Christian Troitzsch

Spiel um Platz 5:   3:1   René Kasch – Ronny Raatz

Spiel um Platz 7:   3:1   Ronny Sonnemann – David Braunstein

Spiel um Platz 9:   3:0   Marcus Mieckley – Michael Radmann

Spiel um Platz 11:   3:0   Colin Zornow – Thomas Lange

Spiel um Platz 13:   3:2   Andreas Aude – Matthias Koschker

Spiel um Platz 15:   3:1   René Maschke – Danny Röhl

Platz 17:   Felix Hag

Platz 18:   Marko Beutel

Platz 19.   Steffen Siegler

Platz 20:   Peter Matzky

Platz 21:   Stefan Koop

Platz 22:   Tom Dittmer

Platz 23:   Fred Matzky

Platz 24:   Diego Marzinke

Platz 25:   Christian Schuck

Platz 26:   Dirk Schürgut

Platz 27:   Marco Engelmann

Platz 28:   Frank-Peter Dwars

Platz 29:   Tobias Gürtler

Platz 30:   Ronny Last

Platz 31:   Michael Olschewski

180 geworfen:   Matthias Koschker (2), Robert Wunsch, Danny Röhl. David Braunstein, Dirk Schürgut, Matthias Uecker, Tobias Gürtler

171 geworfen:   Marcus Mieckley (2), Matthias Eisel

Höchste Checkout:   Peter Matzky (132), Marcus Mieckley (127), Matthias Uecker (124)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neue Kommentare
    Termine
    September 2019
    M D M D F S S
    « Aug    
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30