11.Spieltag / 24.03.2019 / 09.30 Uhr

5:1 (1:0)   SG Sarow/Pentz II – Traktor Dargun I

SG Sarow/Pentz II:

Mienert – Spierling, Boldt, Löwner, Meißner, Popiolek, Haack

eingewechselt:

Sodemann, Kasdorf, Prieß

Tore:

Sodemann (23./38.), Löwner (42./45.min), Spierling (30.min)

Durch Treffer von Oskar Sodemann (2), Jannik Löwner (2) und Tristan Spierling gewinnt die E2 der SG Sarow/Pentz ihr Heimspiel gegen Traktor Dargun I mit 5:1. Durch den vierten Sieg im zehnten Saisonspiel festigte die SG II mit 13 Punkten ihren sechsten Tabellenplatz. Zur Pause stand es 1:0 für die SG durch Sodemann, der in der 23.min traf. Die SG war aktiver und hatte auch einige gute Chancen, aber auch die Dargun hatten gute Chancen. Nach dem Wechsel traf Tristan Spierling zum 2:0 (30.), doch die Darguner verkürzten durch Gregull in der 34.min auf 1:2. Das Spiel der SG II wurde in der zweiten Hälfte noch besser, sie agierten druckvoll und zielstrebig. Die Belohnung holten sie sich durch Treffer von Sodemann (38.) und Löwner (42./45.).

 


 

2.Spieltag / 02.09.2018 / 10.00 Uhr

1:2 (0:0)     Traktor Dargun I – SG Sarow/Pentz II

SG Sarow/Pentz II:

Mienert – Spierling, Boldt, Linde, Popiolek, Haack, Kasdorf

eingewechselt:

Meißner, Prieß, Sodemann

Tore:

Boldt (46.min), Sodemann (48.min)

Im Auswärtspiel beim SV Traktor Dargun I gelang der E2 der SG Sarow/Pentz ein Überraschungscoup, sie gewannen das Spiel mit 2:1.

Beide Team trieben es mit der Spannung auf die Spitze, denn bis vier Minuten vor dem Ende, sah alles nach einem torlosen Remis aus, doch dann fielen noch drei Treffer.

Zunächst trafen Erik Boldt (46.) und Oscar Sodemann (48.) für die SG. Nach dem Darguner Anschlusstreffer der Darguner durch Wischnewski (49.) hatte die Mannschaft von Jens Löwner bange Momente zu überstehen und wurde letztlich durch Keeper Luca Mienert gesichert. 

Die SG spielte eine richtig gute erste Hälfte, ließ einige gute Chancen liegen, hätte deutlich führen können. In guten Positionen fehlte da oft der Blick für den besser postierten Nebenmann. Die Darguner hingegen hatten nur eine richtig gefährliche Szene, da musste aber die Latte für die SG retten. 

In der zweiten Hälfte wurde die Darguner stärker, spielten gute Kombinationen. Oft musste die SG mit letzten Einsatz retten, dazu zeigte Luca Mienert im Tor eine starke Leistung.

Neue Kommentare
  • Frank-Peter bei Dart
  • Manuel Stormer bei Dart
Termine
Juni 2019
M D M D F S S
« Mai    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930