10.Spieltag / 16.11.2018 / 17.30 Uhr

9:0 (4:0)   SG Sarow/Pentz – Sturmvogel Völschow

SG Sarow/Pentz:

Jentze – E.Hahn, Wach, M.Hahn, Stepanow – P.Giermann, Mienert, Haack

eingewechselt:

Warncke, Schulz, Wergin, E.Giermann

Tore:

P.Giermann (16./36./41./46./52.min), Mienert (3./23.min), Haack (4.min), Schulz (43.min)

PaulIhr Heimspiel gegen Sturmvogel Völschow gewann die D-Jugend der SG Sarow/Pentz klar und deutlich mit 9:0. Die SG dominierte die Partie von Beginn, gestattete der Völschower Mannschaft im gesamten Spiel nur zwei richtig klare Torchancen und hätte die Partie durchaus noch höher gewinnen können.

Die Taktik auf Ballbesitz zu spielen, dazu mal pressen, mal zurückfallen lassen, setzte die Mannschaft richtig gut um, spielte aber, speziell in Hälfte eins, doch ein wenig zu häufig durch die Mitte, lief sich zu oft fest. In der Innenverteidigung agierten Moritz Hahn und Max mit einer tollen Spieleröffnung und im Zentrum war Paul Giermann Dreh-und Angelpunkt des SG Spiels. der fünf Treffer (16./36./41./46./52.min) selbst erzielte  und dazu die Tore von Leon Mienert (3.) und Colin Haack (4.) mit Tempodribblings und Pässen in die Lücke vorbereitete.

Vor der Pause traf noch Leon Mienert (23.), nach dem Pause Cody Schulz (43.), die Punkte für den Assist holte sich hier beide male Max Wach. Die Völschower wehrten sich tapfer, Völschows Keeper Stöwesand zeigte einige gute Paraden, doch durchsetzen und behaupten konnten sie sich nur selten, Ben Hilgendorf hätte aber mindestens bei einer seiner zwei guten Chancen, den Ehrentreffer machen müssen.

Neue Kommentare
Termine
Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31