5.Spieltag / 29.09.2018 / 11.00 Uhr

0:3 (0:3)     FSV Malchin II – SG Sarow/Pentz 

SG Sarow/Pentz:

Jentze – Stepanow, M.Hahn, Wach, E.Hahn – P.Giermann, Haack, Mienert

eingewechselt:

Schulz, Warncke, E.Giermann

Tore:

P.Giermann (18./27.min), Miernert (12.min)

……  Bilder vom Spiel  ……

……  Ergebnisse und Tabelle  ……

Zu einem ungefährdeten 3:0 Auswärtsieg kam die D-Jugend der SG Sarow/Pentz beim FSV Malchin. Als Tabellensechster reiste die SG zum Vierten, auch nach dem Spiel blieb das so, dennoch bestimmte die SG das Spiel auf dem Malchiner Kunstrasen mehr als deutlich und hätte die Partie eigentlich viel höher gewinnen müssen, doch in der Chancenverwertung hapert es. Speziell in der ersten Hälfte zeigte sich die SG spielerisch stark und gestattete den Malchiner nur einen Torschuss. In der zweiten Hälfte lief das Spiel der SG nicht mehr ganz so rund, zum einen lag es daran, dass in der Offensive zu hektisch agierte wurde, zum anderen hemmten Spielerwechsel den Spielfluss, auch wenn die SG die Partie dennoch kontrollierte.

Von Beginn an bestimmt die SG das Spiel, kam aber außer zwei gute Chancen von Colin Haack (8./10.) gegen eine vielbeinige Malchiner Abwehr, noch nicht so richtig in gute Positionen vor dem Malchiner Tor. Mit dem Abstaubertor von Leon Mienert (12.), der nach einem Pfostenschuss von Paul Giermann traf, ergaben sich mehr und größere Lücken. Mit einem tollen Kopfballtor erhöhte Paul Giermann nach einer Ecke auf 2:0 (18.), sein Schuß in den Winkel zum 3:0 (26.) war absolut sehenswert. Einige gute Möglichkeiten erspielten sich die Sarow/Pentzer noch in der ersten Hälfte, die erfolglos blieben und hätten sie den letzten Paß nicht zu oft halb hoch oder prallend angebracht, hätten sich noch mehr Chancen ergeben.

Trotz Überlegenheit gelang es der SG in der zweiten Hälfte nicht mehr, sich entscheidend vor dem Malchiner Tor in Szene zu setzen, auch wenn Paul Giermann (38./51.) und Cody Schulz (49./53./56.) gute Möglichkeiten hatten. Pässe in die Spitze gab es durchaus mehrere, doch die Stürmer agierten nu zu hektisch. In den letzten Minuten hatten die Malchiner noch drei gute Szene (55./58.), bei ihrer besten Chance trafen sie das leere Tor nicht (47.)

 

IMG_3164

IMG_3170

IMG_3176

IMG_3189

IMG_3201

IMG_3204

IMG_3227

IMG_3236

IMG_3244

 

Neue Kommentare
Termine
Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31