24.Spieltag / 26.05.2018 / 15.00 Uhr

0:5 (0:0)   Traktor Sarow – Kickers JuS 03

Traktor Sarow:

Sudos – Thomann, Engelmann, Schlegel (ab 60.min Ladwig), G.Kellmann (ab 83.min Klein) – Grimmberger, Rohde (ab 70.min König), Mattulat, Strek – Kirchner, Hahn

Tore:

0:1  (52.min)   Kokel / 11m

0:2  (55.min)   Schröder

0:3  (61.min)   Schröder

0:4  (75.min)   Voß

0:5  (82.min)   Kokel

Schiedsrichter:

Lukesch / Stüber, Raatz

Gelbe Karte:

Kirchner (16.min/Foul), Schlegel (26.min/Foul), Engelmann (44.min/Foul), Rohde (69.min/Foul)

……  Bilder vom Spiel  ……

……  Ergebnisse & Tabelle  ……

Eine Halbzeit lang boten die Sarower Traktormänner dem Ligaspitzenreiter Kickers JuS 03 richtig Paroli, spielten taktisch diszipliniert und setzten in den Zweikämpfen den Kickers richtig zu, aber eben nur eine Hälfte.

Nach torlosen ersten Durchgang unterlag Traktor am Ende mit 0:5. Ein strittiger Elfmeter und individuelle Fehler ließen das Ergebnis am Ende deutlich werden.

Trotz der Niederlage bleibt Traktor Tabellenzwölfter, die Konkurrenten im Tabellenkeller spielten Remis (Rosenow, Gielow, Malchin II) bzw. verloren (Basedow), so haben es die Sarower in den letzten beiden Spielen selbst in der Hand den Klassenerhalt zu schaffen. 

Gegen die Kickers mussten die Sarower mit Kapitän Thomas Lange und Thomas Kellmann auf zwei wichtige Defensivspieler verzichten, speziell im zweiten Durchgang sollte dies spürbar werden, deren Fehlen, konnte Traktor nicht kompensieren. 

Die Sarower ließen JuS bis zur Mittellinien kommen, störten dann aber richtig aggressiv, mit viel Laufbereitschaft und Leidenschaft. Dies brachten ihnen zwar drei gelbe Karten ein, aber viel wichtiger war, dass sie dem Kickers Spiel die Gefährlichkeit nahmen. Trotz Feldvorteilen und mehr Ballbesitz kamen die Kickers zu keiner klaren Torchance, lediglich in der 45.min musste sich Sarows Keeper Sudos bei einem guten Voigt Freistoss mächtig lang machen. Vor allem in den ersten zwanzig Minuten konnte Traktor Nadelstiche setzen, Jannik Strek hatten einen richtig guten Schrägschuss, der nur knapp vorbei ging (7.) und bei einer Chance von Malte Kirchner war mehr drin (10.).

Die Taktik der Sarower ging in der zweiten Hälfte nur noch sieben Minuten lang auf, einen Zusammenprall von Sudos mit einem Kickers Spieler werteten die Schiedsrichter als Strafstoß, den Kokel zur Führung nutzte (52.). Keeper Sudos agierte in der Folge etwas unglücklich, bei den Gegentoren von Schöder (55.), Voß (75.) und Kokel (82.) war er bei herauslaufen jeweils einen Schritt zu spät. Auch beim 0:3 von Schröder (61.) sah die sarower defensive nicht gut aus, wäre durchaus vermeidbar gewesen. Die Resultatsverbessereung, für die die Sarower bis zum Ende kämpften, blieb aus.     

Das die Konkurrenz auch nicht gewann, macht die Niederlage für Traktor etwas verträglicher. Am nächsten Sonntag müssen die Sarower beim SV B/W Basedow antreten, die sind mit drei Punkten Vorsprung Zehnter. bei einem Sieg könnte Traktor gleichziehen, aber viel wichtiger, einen richtigen Big Point im Abstiegskampf landen. Stand der Dinge jetzt, würde auch Platz 12 den Ligaerhalt sichern, darauf verlassen dürfen sich die Sarower aber nicht.

IMG_7445

IMG_7385

IMG_7370

IMG_7377

IMG_7391

IMG_7397

IMG_7401

IMG_7410

IMG_7440

IMG_7449

Neue Kommentare
Termine
Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31