23.Spieltag / 13.05.2018 / 14.00 Uhr

5:1 (2:0)   FSV Kummerow –  Traktor Sarow

Traktor Sarow:

P.Sudos – Schlegel, Lange, Engelmann, Thomann, T.Kellmann, Ladwig (ab 65.min Strek) – Mattulat (ab 33.min S.Sudos), Grimmberger, Kirchner (ab 75.min Spierling) – Hahn

Tore:

1:0  (13.min)   Buß

2:0  (33.min)   Oehlke

3:0  (51.min)   Zehl

4:0   (68.min)   Bastian

5:0  (87.min)   Bastian

5:1  (88.min)   Kellmann

Schiedsrichter:

Adamik / Dworatzek, Hoth

Gelbe Karte:

Mattulat (29.min/Foul), Lange (79.min/Foul), Engelmann (84.min/Foul)

Rote Karte:

P.Sudos (Notbremse)

Im Auswärtsspiel beim FSV Kummerow sollte die 33.min zum Knackpunkt des Spiels werden. Sarows Keeper Philipp Sudos sah nach einer Notbremse die rote Karte, Kummerow nutzte den Elfmeter zum 2:0. Vielleicht hätten die Sarower in der knapp einstündigen Unterzahl nochmals ins Spiel finden können, wenn Mathis Hahn in der 45.min seine Riesenchance genutzt hätte, doch der Ball ging denkbar knapp vorbei. Mit dem Tor zum 3:0 in der 51.min war die Partie dann entschieden. Traktor wehrte sich, suchte immer wieder den Weg nach vorn, kam auch zu Chancen, nutzte aber nur die eine in der 88.min zum 1:5, Thomas Kellmann traf per Kopf nach einer Ecke. Traktor bleibt nach der Niederlage Tabellenletzter, der auf Abstand auf Platz 12 beträgt aber weiterhin nur drei Punkte. 

Auch wenn die Partie für die Sarower in der ersten Hälfte sicherlich etwas unglücklich lief, tat man aber doch zu wenig, brauchte häufig zu lange um in die Zweikämpfe zu kommen, war nicht griffig, entschlossen genug.

In der ersten halben Stunde versuchten beide Teams Linie ins eigene Spiel zu finden. Kummerow hatte mehr Ballbesitz, doch ihre Bälle in die Spitze und ihre Ecken hatten zu viel Länge, fanden keine Abnehmer. Dennoch führten sie mit 1:0 durch einen 40m Freistoss von Buß, bei der Keeper Sudos, der spekulierte ob noch ein Kummerower an den Ball kommt, beim Aufsetzer etwas unglücklich aussah. Zwei Minuten später hatte Mario Grimmberger den Ausgleich auf den Fuß, aus knapp 7m verzog er aber den Ball. Vor der roten Karte für Sudos gab es noch einen Aufreger am Kummerower Strafraum. Per Foul (hohes Bein) wurde der frei durchlaufende Malte Kirchner gestoppt, die Sarower sahen es als Notbremse, der Schiedsrichter beließ es bei Gelb – strittig. 

In Unterzahl und Rückstand war die Aufgabe für Traktor immens schwer in der zweiten Hälfte. Kein weiteres Gegentor, kompakt bleiben und über Konter Nadelstiche setzten, so die Taktik für Durchgang zwei. Nach sechs Minuten war die dann aber auch hinfällig, zunächst hielt S.Sudos gegen Bastian, bei Nachschuss von Zehl war er machtlos. Traktor gab sich nicht auf, suchte immer wieder den Weg nach vorn. Effektiver waren aber die Kummerower, nach einem Freistoss traf Bastian per Kopf zum 4:0 (68.), bei seinem 5:0 gab es im Sarower Zentrum zu viel Platz (87.). Zwischen beiden Toren hatte Mathis Hahn den Ehrentreffer auf dem Fuß, Kummerows Keeper retttete mit der Fußspitze (72.), bei einer weiteren guten Chancen verpasste zunächst Hahn und dann Grimmberger den rechtzeitigen Abschluß. Mit seinem Kopfballtor zum 5:1 (88.) betrieb Thomas Kellmann etwas Ergebniskosmetik, bei einer Strek Ecke stand er am zweiten Pfosten völlig frei.

……  Bilder vom Spiel  ……

IMG_6860

IMG_6803

IMG_6806

IMG_6813

IMG_6820

IMG_6828

IMG_6829

IMG_6830

IMG_6838

IMG_6855

IMG_6874

IMG_6875

 

Neue Kommentare
Termine
Juni 2018
M D M D F S S
« Mai    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930