24.Sarower Dartturnier / Teamdart / 01.05.2018

1.Platz1.Mai – Tag der Arbeit, 1.Mai in Sarow – Tag des Darts, Tag des Teamdarts. 23 Teams am Start, einige 180er, Highfinishes, ein Neukaler Fanclub, der ihre Spieler lautstark und in Trachten unterstütze. An den Sarower Oche´s war jede Menge los, inklusive etlicher verpasster Doppel. Dabei ist das verdammte Dinge doch schon neun Millimeter breit und aus 2,37m Entfernung, scheint das doch machbar – sollte man meinen. Aber wenn man selbst am Oche steht und das Leg oder das Match zumachen will und dazu der Druck kommt Ausscheiden oder Weiterkommen, scheint die Hand etwas unruhiger und das Doppelfeld kleiner zu werden.
 
Beim Siegerteam Marcel Weger und Daniel Rhein (Ueckermünde) schien das aber ganz und gar nicht so zu sein. Fünf Siege in der Vorrunde plus drei weitere bis zum Finale, das war Dart auf ziemlichen hohen Niveau. Auch die Finalgegner Daniel Groß/Jan van der Sluis (Neubrandenburg) hatte im Finale, auch wenn sie gut mit hielten, keine Chancen. das Ueckermünde Duo gewann das 24.Sarower Dartturnier mit einem 5:1 Finalsieg. Ihr „Sahnetag“ belegt auch die Tatsache, dass sie im gesamten Turnierverlauf nur fünf Legs verloren.
 
Das kleine Finale zwischen Martin Lange/Matthes Birr (Neukalen) und Frank Scheyda/Rene Kasch (Groß Polzin) war da schon wesentlich spannender, nach dem 3:3 ging es in den Decider und zum Matchdart stand beide auf der Doppel 1, das „Madhouse“ ließ beide Teams fast verzweifeln, ehe es die Neukaler trafen.
 
Im ersten Halbfinale gewann Wegner/Rhein gegen Scheyda/Kasch mit 4:0, der Decider entschied das zweite Halbfinale zu Gunsten von Groß/van der Sluis gegen Lange/Birr.
 
Wegner /Rhein gewann ihr Viertelfinale gegen das Tutower Duo Raatz/Schröder mit 4:2, die zuvor gegen die Sarower Maschke/Dwars im Achtelfinale mit 4:2 siegreichen waren. Scheyda/Kasch gewann gegen Schenk/Schenk (4:1), in einem klasse Match siegte Lange/Birr gegen Marzinke/Wutschke (4:3). Im letzten Viertelfinale ging es auch in den Decider, das Sarower Team Lange/Engelmann unterlag hier mit 3:4 gegen Groß/van der Sluis.
 
Platz fünf ging an Raatz/Schröder vor Marzinke/Wutschke, Lange/Engelmann, Schenk/Schenk (Neubrandenburg), Maschke/Dwars und Matzky/Matzky.
 
Aus Staffel A erreichten Wegner/Rhein (4), Müller/Grewe (3), Raatz/Schröder (2) und Scheyda/Kasch (1) das Achtelfinale, aus Staffel B Marzinke/Wutschke (4), Groß/van der Sluis (4), Lange, Birr (3) und Kadur/Jahnke (2). Mit vier Punkten gewannen Lange/Engelmann vor Troitzsch/Braunstein (4), Matzky/Matzky (3) und Hag/Krüger (2) die Staffel C. Aus Staffel 4 qualifizierten sich Mieckley (5), Maschke/Dwars (3), Schenk/Schenk (2) und Stegemann/Sievert fürs Achtelfinale.

….All Time Rangliste…          ….Rangliste 2018…          ….Steeldartrangliste….

Finale

5:1   Marcel Wegner/Daniel Rhein – Daniel Groß/Jan van der Sluis

Spiel um Platz 3:

4:3   Martin Lange/Matthes Birr – Frank Scheyda/Rene Kasch

Spiel um Platz 5:

4:2   Ronny Raatz/Ricardo Schröder – Diego Marzinke/Enrico Wutschke

Spiel um Platz 7:

4:3   Thomas Lange/Marco Engelmann – Stefan Schenk/Louis Schenk

geteilter Platz 9:

Rene Maschke/Frank-Peter Dwars – Fred Matzky/Peter Matzky

geteilter Platz 11:

Marcus Mieckley/Andreas Schwarz – Christian Trotzsch/David Braunstein

Spiel um Platz 13:

4:0   Felix Hag/Thomas Krüger – Michael Grewe/Steve Müller

geteilter Platz 15:

Christoph Stegemann/Andy Sievert – Jens Kadur/Tony Jahnke

17.   Michael Radmann/Danny Röhl

18.   Stefan Marzak/Niklas Rackow

19.   Moritz Lorenz/Roman Diesing

20.   Ronny Last/Karsten Küttner

21.   Rita Kasch/Marcus Thurow

22.   Luis Dwars/Mathis Hahn

23.   Mike Buhrmeister/Stefan Gau

Halbfinale:

4:0  Marcel Wegner/Daniel Rhein – Frank Scheyda/Rene Kasch 

4:3   Daniel Groß/Jan van der Sluis – Martin Lange/Matthes Birr

Viertelfinale:

4:2   Marcel Wegner/Daniel Rhein – Ronny Raatz/Ricardo Schröder

4:1   Frank Scheyda/Rene Kasch – Stefan Schenk/Louis Schenk

4:3   Martin Lange/Matthes Birr – Diego Marzinke/Enrico Wutschke

4:3   Daniel Groß/Jan van der Sluis – Thomas Lange/Marco Engelmann

Achtelfinale:

4:0   Marcel Wegner/Daniel Rhein – Christoph Stegemann/Andy Sievert

4:2   Ronny Raatz/Ricardo Schröder – Rene Maschke/Frank-Peter Dwars

4:1   Frank Scheyda/Rene Kasch – Marcus Mieckley/Andreas Schwarz

4:2   Stefan Schenk/Louis Schenk – Michael Grewe/Steve Müller

4:1   Diego Marzinke/Enrico Wutschke – Felix Hag/Thomas Krüger

4:1   Martin Lange/Matthes Birr – Christian Troitzsch/David Braunstein

4:1   Thomas Lange/Marco Engelmann – Jens Kadur/Tony Jahnke

4:1   Daniel Groß/Jan van der Sluis – Fred Matzky/Peter Matzky

Endstand Staffel A:

1.   04   12:02   Marcel Wegner/Daniel Rhein

2.   03   09:05   Michael Grewe/Steve Müller 

3.   02   10:06   Ronny Raatz/Ricardo Schröder

4.   01   03:11   Frank Scheyda/Rene Kasch

5.   00   02:12   Stefan Marzak/Niklas Rackow

Endstand Staffel B:

1.   04   12:07   Diego Marzinke/Enrico Wutschke

2.   04   14:05   Daniel Groß/Jan van der Sluis

3.   03   11:07   Martin Lange/Matthes Birr

4.   02   09:10   Jens Kadur/Tony Jahnke

5.   02   08:13   Michael Radmann/Danny Röhl

6.   00   03:15   Mike Buhrmeister/Stefan Gau

Endstand Staffel C:

1   04   13:05   Thomas Lange/Marco Engelmann

2   02   12:05   Christian Troitzsch/David Braunstein

3   03   11:09   Fred Matzky/Peter Matzky

4   02   09:10   Felix Hag/Thomas Krüger

5   01   06.13   Ronny Last/Karsten Küttner

6   01   04:14   Rita Kasch/Marcus Thurow

Endstand Staffel D:

1.   05   15:05   Marcus Mieckley/Andreas Schwarz

2.   03   12:07   Rene Maschke/Frank-Peter Dwars

3.   02   08:10   Stefan Schenk/Louis Schenk

4.   02   08:09   Christoph Stegemann/Andy Sievert

5.   02   08:12   Moritz Lorenz/Roman Diesing

6.   01   04:12   Luis Dwars/Mathis Hahn

Bei Punktegleichheit entscheide das direkte Duell(e)

Siegerfoto

1.Platz

2.Platz

3.Platz

4.Platz

5.Platz

IMG_6380

IMG_6356

IMG_6366

IMG_6371

IMG_6373

IMG_6378

 

 

Neue Kommentare
Termine
August 2018
M D M D F S S
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031