15.Spieltag / 02.12.2018 / 13.00 Uhr

4:0 (2:0)   B/W Basedow – Traktor Sarow

Traktor Sarow:

Sudos – Thomann (ab 63.min Spierling), Lange, Engelmann, T.Kellmann – Dudda, Grimmberger, Baumann, Strek – Hahn, Müller 

Tore:

1:0   (07.min)   Hahn

2:0   (44.min)   Hahn

3:0   (56.min)   Grimmberger

4:0   (82.min)   Spierling)

Schiedsrichter:

Ramp / Klietz, bernau

Durch ihren 4:0 Heimsieg gegen den SV Blau/Weiß Basedow landeten die Sarower Traktor Männer einen immens wichtigen „Big Point“ im Kampf um den Klassenerhalt. Durch den fünften Saisonsieg kletterten die Sarower in der Tabelle auf Platz acht und verschafften sich etwas Luft von den Abstiegsrängen. Gegen über weite Strecken doch eher harmlose Basedower fuhr Traktor einen ungefährdeten Sieg ein, der aber doch eher glanzlos war. Für die Sarower war es der dritte Sieg in Folge.

Auf beiden Wechselbänken gab es reichlich Platz, Traktor hatte nur einen Wechsler, Basedow musste ohne auskommen. Bei den Sarowern fehlte mit Moritz Lorenz der beste Torschütze der Saison, dazu noch Gunnar Kellmann, Felix Ladwig, Moritz Mattulat, Steven Schlegel und Marcel Tamm.

Die 14tägige Pause merkte man in der Anfangsphase den Sarowern schon etwas an, Ungenauigkeiten im Passspiel, Fehler in der Ballannahme bremsten den Spielfluss. Dennoch führte die erste gut gespielte Aktion zur Führung. Außenverteidiger Thomas Kellmann setzte sich bis zur Grundlinie durch und legte präzise für Mathis Hahn auf, der aus knapp 5m zum 1:0 (7.) traf. Traktor übernahm die Initiative im Spiel, schraubte am Ballbesitz, machte sich aber weiterhin mit leichten Fehlern und Unkonzentriertheiten das leben selbst schwer. So wurde es trotz Feldvorteilen nicht so richtig zwingend vor dem Basedow Tor. Christian Baumann hatte zwei richtig gute Chancen (30./35.), die er machen muss, dazu war es bei einem Dudda Schuss richtig knapp (31.). Offensivaktionen der Basedower waren rar, den Schüssen von Napiralla (14.) und Trampenau (37.) fehlte auch die letzte Gefährlichkeit. das 2:0 von Traktor konnte zu keinem besseren Zeitpunkt fallen, eine Minute vor der Pause spielte Dudda mit einem klasse Paß, Hahn bei seinem 7.Saisontor völlig frei.

Ohne großartig zu glänzen kontrollierten die Sarower auch die zweite Hälfte, agierten im Vorwärtsgang aber weiterhin zu hektisch, nicht abgeklärt genug. Platz und Raum bot Basedow genug an, die auch im zweiten Abschnitt, offensiv nur wenig zwingend wurden. Abgesehen von einen gute Chance in der 55.min, als Engelmann auf der Torlinie den Anschlusstreffer verhinderte, brachten sie die Sarower Defensive nicht ernsthaft in Verlegenheit. Der Treffer von Mario Grimmberger in der 56.min sollte dann die Vorentscheidung sein, mit einem klasse Zuspiel bereitete Thomas Lange diesen Treffer vor. das Tor zum 4:0 entsprang einem Konter, Mathis Hahn legte uneigennützig für Stefan Spierling auf, der nur den Fuß hinhalten musste.

 

 

Neue Kommentare
    Termine
    April 2019
    M D M D F S S
    « Mrz    
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    2930