Fitnessworld Cup der SV Traktor Sarow / 16.12.2017

Siegerfoto 2Während die Profis vom FC Hansa den fünften Sieg in Folge in der 3.Liga verpassten und sich eine 0:3 Heimpleite gegen Lotte einfingen, zauberten sich knapp 80 km entfernt die D-Jugend des FC Hansa auf der Sarower „Platte“ zum Turniersieg beim Fitnessworld-Cup und die Hanseaten gewannen den Sarower Budenzauber völlig verdient.

Der Verbandsligist traf im Finale auf den Demminer SV 91 und das löste in Hansa Coach Ringo Scholz vielleicht einige kleine Erinnerungen aus, kickte er doch selbst einige Jahre sehr erfolgreich für den DSV als Torjäger.

Im Finale selbst waren die Rostocker beim 4:1 dem DSV schon deutlich überlegen, balltechnisch wie taktisch waren die Scholz Jungs auf einen sehr hohen Level, dazu hatten die Hanseaten mit Erfan Naurosi einen Spieler, der heraus stach. Seine Ballführung, seine Technik, Übersicht und Schnelligkeit begeisterten die Halle. Ganz ohne „Schramme“ kam Hansa aber auch nicht durchs Turnier, denn in der Vorrunde unterlagen sie einer ebenfalls starken Mannschaft vom PSV Ribnitz-Damgarten mit 0:2, die aber im Halbfinale überraschend gegen Demmin mit 0:1 verlor. Viele sahen sie im Finale gegen Hansa, spielerisch waren auch beide die besten Mannschaften des Turniers. Am Ende wurde der PSV aber nur Vierter, denn im kleinen Finale verloren sie mit 0:3 gegen den Grimmener SV. Der GSV schnupperte im Halbfinale gegen Hansa nach einer 1:0 Führung kurz an einer Überraschung, ehe Hansa aufdrehte und mit 4:1 gewann.

1.Platz 4Der PSV Ribnitz-Damgarten gewann die Staffel 1 mit vier Siegen und blieb dabei ohne Gegentor vor dem FC Hansa. Gastgeber SG Sarow/Pentz wurde Dritter und holte das an diesem Tag Maximale heraus. Der Turnierauftakt gegen Neuenkirchen war noch etwas zäh beim 0:0 gegen Fortuna Neuenkirchen, die Staffelfünfter wurden. Beim 2:1 gegen Traktor Dargun lief es schon viel besser für die SG. Eine einzige Unaufmerksamkeit in der Defensive, kostete der SG gegen Ribnitz-Damgarten einen Punkt, der drin war. Eine geringe Chance hatte die SG noch auf das Halbfinale, doch es musste ein Sieg gegen Hansa her. Durch das Tor von Paul Giermann zum 1:2 waren die Sarow/Pentzer mal kurzzeitig dran, am Ende hieß es 1:4.

1-Platz 3In Staffel 2 spielten nur vier Teams, da der FC Neubrandenburg nicht anreiste. Die Entscheidung über den Gruppensieg zwischen dem Grimmener SV und den Demminer SV 91 fiel im letzten Gruppenspiel. Grimmen gewann mit 2:0, musste aber damit im Halbfinale gegen Hansa ran. Schon vor ihrem direkten Duell waren beide fürs Halbfinale qualifiziert, Demmin gewann gegen Altentreptow (3:2) und PSV Stralsund (2:1). Grimmen trennte sich von Stralsund 1:1, gegen die Treptower siegten sie glatt mit 4:0. Stralsund wurde Dritter vor Altentreptow.

Im Spiel um Platz 5 gewann die SG Sarow/Pentz etwas glücklich mit 1:0 gegen den PSV Stralsund, Dargun wurde Siebter vor Altentreptow und Neuenkirchen.

Leon Preissler vom Grimmener SV wurde Torschützenkönig und 7m-König. Zum besten Torwart wurde Friedrich Ahraud (PSV Ribnitz-Damgarten) gewählt), sein Mannschaftskamerad Ibu Okatan erhielt den Sympathiepreis.

Die Turnierauswahl bildeten: Ole Nagel (Neuenkirchen), Julian Homuth (Altentreptow), Leon Mienert (Demmin), Paul Giermann (Sarow/Pentz), Erfan Naurosi (Hansa), Leon Preissler (Grimmen), Michel Krüger (Stralsund), Theo Dierschow (Dargun), Finn Bienk (Ribnitz-Damgarten).7

Der SV Traktor Sarow bedankt sich bei Holger Tabbert vom Demminer Fitnessstudio „Fitnessworld“ für die finanzielle Unterstützung, sowie bei den Landwirten Achim Franz (Borrentin) und Karsten Köhn (Johannenhöhe), die eine Patenschaft zum Turnier hatten.

…..  Bilder vom Turnier  ……

SG Sarow/Pentz:

Emil Hahn – Max Wach, Moritz Hahn, Paul Giermann, Marc Warncke, Maximilian Meier, Colin Haack, Fabrice Stepanow, Thomas Wergin, Aaron König

Vorrunde:

0:0   SG Sarow/Pentz – Fortuna Neuenkirchen

2:1   SG Sarow/Pentz – SV Traktor Dargun   (Tore: Giermann, Tabbert)

0:1   SG Sarow/Pentz – PSV Ribnitz-Damgarten

1:4   SG Sarow/Pentz – FC Hansa Rostock   (Tor: Giermann)

Endstand Vorrunde Staffel 1:

1   12   05:00   PSV Ribnitz-Damgarten

2   09   12:03   FC Hansa Rostock

3   04   03:06   SG Sarow/Pentz

4   03   03:09   Traktor Dargun

5   00   01:06   Fortuna Neuenkirchen

Endstand Vorrunde Staffel 2:

1.   07   07;01   Grimmener SV

2.   06   05:05   Demminer SV 91

3.   02   03:04   PSV Stralsund

4.   01   03:08   FSV Altentreptow

Halbfinale:

0:1   PSV Ribnitz-Damgarten – Demminer SV 91

1:4   Grimmner SV – FC Hansa Rostock

Spiele um Platz 7:

1:1   FSV Altentreptow – Traktor Dargun

1:0   FSV Altentreptow – Fortuna Neuenkirchen

1:2   Fortuna Neuenkirchen – Traktor Dargun

Spiel um Platz 5:

1:0   SG Sarow/Pentz – PSV Stralsund   (Tor: Giermann)

Spiel um Platz 3:

0:3   PSV Ribnitz/Darmgarten – Grimmener SV

Spiel um Platz 1:

1:4   Demminer SV – FC Hansa Rostock

 

Torschützenkönig:   Leon Preissler (Grimmener SV)

Bester Torwart  Friedrich Ahraud (Ribnitz-Damgarten)

Sympathiepreis:   Ibu Okatan (Ribnitz-Damgarten)

7m-König:   Leon Preissler (Grimmener SV)

Turnierauswahl:   Ole Nagel (Neuenkirchen), Julian Homuth (Altentreptow), Leon Mienert (Demmin), Paul Giermann (Sarow/Pentz), Erfan Naurosi (Hansa), Leon Preissler (Grimmen), Michel Krüger (Stralsund), Theo Dierschow (Dargun), Finn Bienk (Ribnitz-Damgarten)

Schiedsrichter:   Kevin Wendt, Nico John

Siegerfoto 2

Bester 7m

Bester Sympathie

Bester TS

 

Bester TW

Turnierauswahl

1.Platz 1

1.Platz 2

1.Platz 3

1.Platz 4

1-Platz 3

2.Platz 1

2.Platz 2

2.Platz 3

3.Platz 1

3.Platz 2

4.Platz 1

4.Platz 2

4.Platz 3

5.Platz

6.Platz

7.Platz

8.Platz

9.Platz

IMG_6766

IMG_6770

IMG_6792

IMG_6808

IMG_6818

IMG_6821

IMG_6831

IMG_6832

IMG_6859

IMG_6862

IMG_6884

IMG_6904

IMG_6917

IMG_6927

 

Neue Kommentare
Termine
Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31