Kreispokal / 03.12.2017 / 09.30 Uhr

5:3 (4:1)   SG Sarow/Pentz – FSV Mirow/Rechlin

SG Sarow/Pentz:

Mienert . Kroll, Spierling, Löwner, Jentze, Hahn, Haack

eingewechselt:

Meißner, Henning, Sodemann, Prieß

Tore:

Sodemann (18./35.min), Löwner (3.min), Jentze (8.min), Henning (15.min)

Durch ihren 5:3 Heimspieg gegen den FSV Mirow/Rechlin spielte sich die F-Jugend der SG Sarow/Pentz ins Viertelfinale des Kreispokals. Für die Mannschaft von Trainer Thomas Wach war es der elfte Sieg in Folge – eine grandiose Bilanz. Etwas mulmig war es für die Mannschaft schon, zum einen war da das winterlich, kalte Wetter und zum anderen gab es noch das Handicap, dass die Torjäger Jayden Jakobs und Anton Hahn verletzungsbedingt fehlten bzw. mit leichter Verletzung spielten. Doch dafür sprangen andere in die Bresche, so unter anderem Jannik Löwner, der zum Dreh – und Angelpunkt der SG wurde und in der 3.min die 1:0 Führung erzielte. Emmy Jentze legte das 2:0 (8.min) nach. Lenz verkürzte für den FSV in der 10.min auf 2:1 und machte das Spiel wieder spannender. Doch durch zum 3:1 von Vincent Henning in der 15.min und Oskar Sodemann in der 18.min bog die SG noch vor der Pause in Richtung Viertelfinale ab. Nachdem Lenz (28.) für die Mirower erneut verkürzte, erzielte Sodemann mit seinem zweiten Treffer das 5:2 fünf Minuten vor dem Ende. Für den FSV traf dann noch einmal Lenz, sein 5:3 (38.) war der Schlusspunkt.

Neue Kommentare
Termine
Juni 2018
M D M D F S S
« Mai    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930