Für die Ü35 Oldies der SG Sarow/Pentz kam das Aus bei der Hallenmeisterschaft im Halbfinale und das Aus kam in Form einer richtig kalten Dusche und dem SV Cölpin daher. Die Niederlage wirkte dann auch noch im kleinen Finale nach, welches die SG gegen Webasto Neubrandenburg mit 0:2 verloren wurde.

Neuer Hallenkreismeister wurde indes Favorit FC Neubrandenburg, allerdings hatten sie im Finale auch so ein wenig den „Papst in der Tasche“, denn bis fünfzehn Sekunden vor dem Ende sah der SV Cölpin wie der neue Kreismeister aus, verdient wäre es allemal auch gewesen. Sie lagen 2:1 in Führung, spielten taktisch defensiv richtig stark und boten dem FCN keine Lücken und Chancen. Die Führung der Cölpiner, glichen die Neubrandenburger per Strafstoß aus zum 1:1 und auch das 2:2 Sekunden vor der Schlusssirene fiel per Strafstoß. Aus SVC Sicht waren beiden Strafstöße fragwürdig. So musste die Entscheidung vom Punkt fallen und hier hatte der FCN die besseren Nerven, verwandelte die ersten beiden Bälle, während Cölpin zweimal am FCN Keeper Lüth scheiterte. 

……  Bericht und Bilder   ……

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Neue Kommentare
Termine
Oktober 2020
M D M D F S S
« Sep    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031