Archiv für Dezember 2021

Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu. Ein Jahr, das bedingt durch die Pandemie, mit vielen Einschränkungen im Privaten, wie im Berufsleben verbunden war. 2021 wird uns sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben, mit dem Auswirkungen werden uns auch noch einige Zeit beschäftigen müssen. Für uns alle bleibt zu hoffen, dass die Pandemie bald überstanden ist und wir im Frühjahr wieder etwas Normalität haben.

Unser Sportjahr war relativ kurz, dennoch wurde wieder mit Herz und Engagement in den Abteilungen unseres Vereins für den Sport, für unseren Nachwuchs und die große Sportlergemeinschaft gelebt und im Trainings- und Spielbetrieb viel geleistet.

Unser herzlicher Dank gilt der gezeigten Vereinstreue, dem vielfältigen ehrenamtlichen Einsatz und der Unterstützung für den Verein im vergangenen Jahr.

Wir wünschen daher allen Mitgliedern, Sportlern, Trainern, den aktiv mitarbeitenden Eltern, unseren Freunden, Fans, den Sponsoren und Gönnern des SV Traktor Sarow ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, Zeit für Ruhe, Harmonie und Wärme in der Familie sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr, vor allem Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

 

Hiermit möchte sich der Vorstand des SV Traktor Sarow bei allen Eltern unserer Nachwuchsabteilung SG Sarow/Pentz für eure Hilfe und Unterstützung im Jahr 2021 bedanken.

Unser Trainings- und Spielbetrieb ist sehr intensiv und zeitaufwendig. Ohne eure Unterstützung, ohne eure Initiative und euer Engagement, wäre die Absicherung des Trainings- und Wettkampfbetriebes in dieser Weise nicht möglich. 

Wir wissen eure Hilfe und Unterstützung, die nicht selbstverständlich ist, sehr zu schätzen. Wir hoffen im neuen Jahr auf eine weitere gute Zusammenarbeit.

Allen Eltern und deren Familien möchten wir auf diesem Wege ein schönes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch sowie ein gesundes, glückliches und erfolgreiches neue Jahr wünschen. 

An jedem Wochenende finden in Deutschland 80.000 organisierte Fußballspiele statt. Mädchen und Jungs, Frauen und Männer. Von der Kreisliga bis zu den höchsten Landesverbands-Spielklassen.

Alle verbindet die Leidenschaft für unseren Sport. Doch zu selten fragt man sich, wie dies Woche für Woche funktioniert? Dahinter steckt eine unglaubliche Anzahl an freiwillig und ehrenamtlich engagierten Menschen, deren Einsatz für unseren Fußball ganz einfach Herzenssache ist.

Denn: Wer kümmert sich um die Organisation der Spieltage? Wer bereitet die Sportanlage vor? Wer sorgt dafür, dass stets ein Schiedsrichter auf dem Platz steht? Und bei jeder Jugendmannschaft ein Trainer an der Seitenlinie? Wer steht am Grill und wer stellt das Endergebnis online? Es funktioniert alles wie selbstverständlich könnte man meinen – aber mitnichten! 

Immer wieder neue Ehrenamtliche zu gewinnen, den Aufgaben entsprechend zu qualifizieren und anschließend langfristig an den Verein zu binden – darin besteht für Sportvereine zumeist eine (überlebens-) wichtige Herausforderung. 

Die ehrenamtliche Arbeit bildet das Fundament des Fußballs. Dies ist uns bei Traktor Sarow bewusst und aus diesem Grund möchten wir uns heute bei allen ehrenamtlich und freiwillig engagierten Trainern und Mannschaftsverantwortlichen bedanken! 

Danke für die unzähligen Stunden an persönlichem Einsatz, Herzblut und Leidenschaft. Danke, dass ihr es immer wieder schafft, Berufs – und Privatleben mit dem Fußball unter einem „Hut“ zu bringen. Das Trainer sein beginnt und endet nicht mit dem Training oder beginnt nicht mit dem Anpfiff und endet mit dem Abpfiff des Spiels, zum Trainersein gehört noch einiges mehr, es verbraucht viel Zeit, Zeit für Planung, Vorbereitung, Trainingsvorbereitung, Zeit für Taktik, aber vor allem viel Zeit, um einfach für die Kinder da zu sein, ihnen Werte und auch Regeln zu vermitteln.  

Um sich all diesen Aufgaben zu stellen, gehört schon mehr dazu als nur Herzblut und Leidenschaft. Ein Trainer muss auch bereit sein, sich nach einem anstrengenden Tag bei der Arbeit auch noch am Abend total mit seinem „Freizeitjob“ zu identifizieren und sich zusätzlich auch noch Gedanken machen, wie zum Beispiel die Aufstellung für das nächste Spiel am Wochenende aussehen könnte und wie er es den Spielern beibringt, wenn sie vielleicht nur auf der Bank sitzen. Das sind alles Aufgaben, die nicht nur Herzblut und Zeit erfordern, sondern auch Fingerspitzengefühl, den richtigen Umgang mit Heranwachsenden und vieles mehr – nicht zuletzt Verantwortung.

Der Vorstand des SV Traktor Sarow bedankt sich bei Pascal Krasemann, Christian Baumann (Bambinis), Mario Grimmberger (F-Jugend), Jens und Vanessa Löwner (E-Jugend), Thomas Wach (D-Jugend), Ole Baumann, Henry Fandrich, Marc Meißner (C-Jugend), Frank-Peter Dwars (F-und B-Jugend), für ihr Engagement in der Jugendarbeit bei der SG Sarow/Pentz im Jahr 2021 und natürlich auch bei deren Familien.

Vereinsarbeit hat schon immer die Unterstützung von Helfer, Sponsoren und Gönnern benötigt. Dennoch ist es nicht selbstverständlich in diesem Bereich, vor allem in unserer doch eher strukturschwächeren Region Unterstützung zu finden.

Unseren Sponsoren danken wir für die Unterstützung unserer Jugendarbeit und bei den Männern im Fußball, bei den Aerobicfrauen, sowie bei den Dartturnieren, wir freuen uns, ihre Unternehmen auf unserer Seite zu wissen.

 

Ohne Ehrenamt, unabhängig vom Sport oder anderen Bereichen, würde es trist in Deutschland und der Welt sein.
Daher DANKEN wir allen, die sich in ihrer Freizeit Ehrenamtlich engagieren.
 
Bei uns im SV Traktor Sarow und in unserer SG Sarow/Pentz (Nachwuchs & Alte Herren) , sind die ehrenamtlichen Trainer, Betreuer, Helfer rund um das Spiel und Training unersetzlich.
 
Ohne Ehrenamtliche würde kein Training und kein Spiel funktionieren. Sie trainieren nicht nur die Spieler, sondern kümmern sich manchmal auch sozial über das Training hinaus um sie.
 
DANKE an alle die uns, aber auch andere Vereine und Institutionen unterstützen.
 
Traktor on Tour
Neue Kommentare
    Termine
    Dezember 2021
    M D M D F S S
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031