Archiv für November 2021

Ihr Ziel, dass viertemal in Folge ungeschlagen zu bleiben, haben die Sarower Traktor Fußballer im Auswärtsspiel beim Penzliner SV II erreicht. Aber eigentlich wollten sie ihren dritten Sieg in Folge, das erreichten sie aber mit dem 2:2 Unentschieden nicht.

Traktor betrieb in Penzliner Chancenwucher und musste sich mit einem Punkt begnügen. Nach Spielende konnten es die Traktoristen selbst nicht fassen, was sie an Chancen liegen ließen.

Ein Stück weit war es auch etwas Pech, aber zumeist fehlte es an der Ruhe und Abgeklärtheit vor dem Penzliner Tor.

……  weiterlesen  ……

Leider verlor unsere E-Jugend am Sonntag ihr Auswärtsspiel beim Demminer SV 91, doch vor dem Spiel gab es für die SG Kids nich eine Überraschung.Herr Wiese von der Unternehmensgruppe HOYER übergab der Mannschaft einen neuen Trikotsatz.
 
Die Kids und Trainer Jens Löwner bedanken sich bei Herrn Wiese und auch bei Landwirt Stefan Scheffka für die Unterstützung.

Ihren zuletzt postitiven Trend der letzten beiden Wochen bestätigten die Sarower Traktoristen im Heimspiel gegen die zweite Mannschaft vom TSV Friedland.

War es vor Kurzem noch eine Negativserie, die die Sarower zu schleppen hatten, war der klare 4:1 Heimsieg gegen Friedland nun das dritte Spiel in Folge ohne Niederlage.

Über die geamten neunzig Minuten war Traktor die deutlich bessere Mannschaft, gemessen an den klaren Chancen, hätten die Sarower dieses Spiel höher gewinnen können, vielleicht sogar müssen. Knapp 40 Minuten mussten die Sarower aber den TSV bearbeiten, ehe die 1:0 Führung von Moritz Lorenz dann zum „Dosenöffner“ wurde.

……  weiterlesen  ……

 

Im Auswärtsspiel beim Demminer SV 91 gab es beim 1:8 nichts zu holen, gegen eine starke Demminer Mannschaft war die SG chancenlos, auch wenn zwischenzeitlich Leon Berner der 1:1 Ausgleich (5.). An die zuletzt guten Leistung konnte die SG Truppe von Jens Löwner in diesem Spiel nicht anknüpfen. Löwner selbst sah bei seiner Mannschaft etwas zu wenig Wille und Biss, um die Demminer noch mehr zu fodern, aber auch einige unglückliche Aktionen.

Mit einer spielerisch sehr guten, souveränen Leistung holte sich die B-Jugend der SG Sarow/Pentz einen deutlichen 7:0 Heimsieg gegen den SV Burg Stargard, wobei speziell die erste Hälfte richtig gut war.

Im Gegensatz zu den letzten Partien verzichtete die SG auf lange Bälle und spielte viel über die Flügel, kaum zu stoppen waren dabei Colin Haack und Fabrice Stepanow auf der linken Seite.

Für Trainer Dwars war aber Mittelstürmer Leon Mienert, der zehn Minuten vor dem Ende den 7:0 Endstand erzielte, bester Spieler seines Teams.  „Leon war permanent anspielbar, legte immer wieder für seine Mitspieler auf, war läuferisch richtig stark und hätte sich eigentlich mehr als das eine Tor verdient gehabt“.

Das vielleicht schönste Tor erzielte Fabrice Stepanow zum 3:0 in der 17.min, mit einem tollen Sololauf über die linke Seite.

Eine Minute zuvor traf Colin Haack zum 2:0, der auch schon den Führungstrefffer zum 1:0 (9.) erzielte. Mit seinem Tor zum 4:0 (39.) belohnte er sich für seine starke erste Hälfte. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit traf zudem Paul Giermann zum 5:0. Neben den fünf Treffern ließ die SG noch einige gute Chancen aus, so hätten Haack (22./28.), Giermann (31.), Mienert (34.) oder Berner (38.) treffen können. Die Stargarder kamen nur selten gefährlich vors SG Tor, richtig gefährlich wurde es nur in der 35.min.

Nach dem Wechsel blieb die SG weiterhin deutlich spielbestimmend, so gut wie das Spiel im ersten Durchgang war es nun aber nicht mehr, zu häufig wurde der Weg jetzt wieder durch die Mitte gesucht. Ehe Leon Mienert zum 7:0 (70.) traf, erzielte Paul Giermann das 6:0 (56.). Offensive hatten die Stargard in der zweiten Halbzeit auch einige gute Aktionen, der Ehrentreffer gelang ihnen aber nicht.

Für die SG spielten:

Jentze – Stepanow, M.Hahn, Wach, E.Giermann – Berner (Wergin), P.Giermann, Haack – Mienert

 

 

 

Endlich, nach zuletzt vier sieglosen in Liga und Pokal gelang den Sarower Traktormänner im Auswärtsspiel bei Grün/Weiss Teetzleben der Befreiungsschlag.

Beim 7:0 ließ es Traktor richtig krachen, sie schossen sich einigen Frust von der Seele.

Zwei Tore kurz vor der Pause, einen unmittelbar zu Beginn der zweiten Hälfte, die Sarower suchten sich die besten Zeitpunkte um die entscheidenden Treffer zu setzen.

……  weiterlesen  ……

Traktor on Tour
Neue Kommentare
    Termine
    November 2021
    M D M D F S S
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    2930