Archiv für 3. Oktober 2021

 

Mit 0:4 verloren die Sarower Traktor Männer ihr Heimspiel gegen den Demminer SV 91 und wurden dabei fast im Alleingang von Justin Möhle erschossen, der alle vier Treffer für den DSV erzielte und den Unterschied ausmachte.

Durch einige Ausfälle hatten die Sarower in der Defensive erheblich umstellen müssen, was sich im Spielverlauf schon bemerkbar machte, vor allem, weil sie Möhle nie in den Griff bekamen. Der 21jähre bewies zudem vor dem Tor eine bemerkenswerte Kaltschnäuzigkeit, aus fünf Chancen machte er vier Treffer.

„Der DSV hat das Spiel verdient gewonnen, das Ergebnis ist klar und eindeutig und geht auch in Ordnung. Ich hätte dieses Spiel gern mit unseren besten Defensivreihe gehabt. Wir waren aber auch im Spiel nach vorn nicht entschlossen und mutig genug. Wir konnten uns im letzten Drittel kaum entscheidend durchsetzen, hatten kaum gefährliche Szenen“ so Sarows Trainer Dwars zum Spiel.

……  weiterlesen  ……