Archiv für 8. September 2021

Hier findest du die Bilder vom Spiel der Bambinis gegen Tützpatz

Die momentane Tabellenkonstellation vor dem Derby der Sarower Traktor Männer am Samstag um 15.00 Uhr spricht eindeutig für die Gäste von Blau/Weiß Tutow. Die sind mit sieben Punkten aus ihren ersten drei Spielen ungeschlagen Tabellenvierter, die Sarower holten beim 1:1 in der Vorwoche bei Traktor Dargun ihren ersten Punkt, haben aber ein Spiel weniger ausgetragen.

„Wir wissen um die Stärke der Tutower in deren Offensive und werden uns drauf einstellen, wir wissen aber auch, wo wir unseren Hebel ansetzen müssen, ansetzen wollen“ so Sarows Trainer Dwars.

Bei 1:1 in Dargun zeigten die Sarower eine deutliche Leistungssteigerung, es haperte aber am zwingenden Spiel im letzten Drittel, dabei hoffen die Sarower ein Stück weit auf Torjäger Moritz Lorenz, der nach vielen Wochen Verletzungspause in Dargun wieder erstmals mit dabei war und das Sarower Offesivspiel beleben wird.

Tutow überzeugte durch ein 8:1 am letzten Spieltag gegen Teetzleben, davor gewannen sie in Dargun etwas glücklich mit 2:1, zum Saisonauftakt spielten sie 4:4 gegen die zweite Mannschaft vom SV Waren 09.

Für das Derby gegen Tutower hoffen die Sarower zudem auf die Rückkehr von Kapitän und Abwehrchef Thomas Lange, der in Dargun verletzt gefehlt hat. Ob es bei den ebenfalls Verletzten Janos Dudda und Marco Engelmann reichen wird, wird sich zeigen.

Der Trend in den letzten drei Wochen ging bei den Oldies der SG Sarow/Pentz deutlich nach oben, es gab Siege gegen Mölln (6:2), Teetzleben (5:2) und Siedenbollentin (3:1).

Durch die drei Siege ging es für die SG in der Tabelle rauf auf Platz zwei, die Möglichkeit auf das Viertelfinale der Meisterschaft hat sich die SG nun selbst geschaffen und selbst in der Hand in den letzten drei Spielen.

Der SCN liegt in der Tabelle mit zwei Punkten Rückstand auf die SG auf Platz vier und ist damit ein direkter Konkurrent. Es ist also so ein kleines „Big-Point-Match“ in Neubrandenburg.

Mit zwei Siegen ist die D-Jugend der SG Sarow/Pentz richtig gut in die Saison gestartet, die Mannschaft von Trainer Thomas Wach ist derzeit damit Tabellenführer. Nun geht es im Pokal für die SG gegen den SV Burg Stargard, gespielt wird am Sonntag um 11.00 Uhr in Schönfeld. Burg Stargard gewann am letzten Wochenende ihr Heimspiel gegen Wesenberg mit 5:3, davor unterlagen sie der SG Woldegk mit 0:11.

Nach ihrem 10:1 Sieg beim Ligaauftakt in der letzten Woche gegen den FV Wokuhl ist die B-Jugend der SG Sarow/Pentz nun im Pokal gefordert. Zum Heimspiel empfängt die SG am Freitag um 17.30 Uhr die SG Altentreptow/Siedenbollentin.

„Wir wollen natürlich gern eine Runde weiterkommen, wissen aber, dass dies eine schwere Aufgabe wird“ so SG Trainer Dwars, der hofft am Freitag seine komplette Mannschaft zusammen zu haben.

Die Leistung gegen Wokuhl war der der langen zwangsbedingten Spielpause schon wirklich sehr ansprechend, aber ausbaufähig. Altentreptow/Siedenbollentin spielte in der Vorwoche 3:3 gegen den FC M/S Neubrandenburg und drehte die Partie in den letzten drei Minuten noch nach einem 1:3 Rückstand.

Neue Kommentare
Termine
September 2021
M D M D F S S
« Aug    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930