Archiv für September 2020

Ob dem Lokalderdy zwischen dem Demminer SV 91 und Traktor Sarow auf der Friesenhöhe ein Remis am Ende gerechter geworden wäre, darüber gibt es in beiden Lagern unterschiedliche Ansichten. Fakt ist, dass der Sarower Sturmlauf in der zweite Hälfte nicht belohnt wurde, die Demminer gewannen knapp mit 4:3.

Für DSV Trainer Heiko Runge hatte das Spiel alles, was man von einem Derby erwarten sollte, Power, Tempo, Emotionen, Kampf, Einsatz, Tore, Spannung und Dramatik, er sah seine Mannschaft am Ende auch ein wenig als glücklicher Sieger.

……  weiterlesen  ……

Auch die erste Mannschaft vom FSV Malchin konnte den Lauf der SG Sarow/Pentz in der Liga nicht stoppen, das 6:2 der SG war der dritte Sieg in Folge und mit neun Punkten sind die Sarow/Pentzer Tabellenführer.

Die SG Jungs von Trainer Jens Löwner ließ den Malchiner keine Chance selbst ins Spiel zu kommen, die frühe Führung in der ersten Minute von Tristan Spierling gab zusätzliche Sicherheit. Jannik Löwner (17.) und Matteo Linde (23.) erhöhten auf 3:0 ehe Malchin durch Bohnenstedt kurz vor der Pause noch verkürzte.

Die der erste Hälfte vernachlässigte die SG etwas das Spiel über die Flügel, dass wurde in der zweiten Hälfte besser und dadurch erspielten sich die Sarow/Pentzer noch mehr Chancen. Jannik Löwner (2) und Melvin Haack trafen im zweiten Durchgang für die SG, Schröder betrieb mit seinem Tor zum 6:2 in der 44 noch etwas Ergebniskosmetik.

……  weiterlesen  ……

……  Ergebnisse und Tabelle  ……

…… hatte die D-Jugend der SG Sarow/Pentz im ihrem Heimspiel gegen die zweite Mannschaft vom FSV Malchin als Jayden Jakobs zwei Minuten vor dem Ende die umjubelte 3:2 Führung erzielte. Bekanntermaßen sollen ja Freud und Trauer dicht beeinander liegen, Im Fall der D-Jugend der SG waren es circa zwei Minuten, denn da erzielte der FSV Malchin II durch Dustin Schössow den 3:3 Ausgleich. Bei einigen SG Kids flossen Träner der Enttäuschung, so dicht hatten sie doch den Sieg vor Augen.

Durch zwei Treffer von Yannis Groth, das Tor zum 2:0 (18.) war ein herrlicher Freistoss, lag die SG zur Pause mit 2:0 vorn. Die Malchiner, die auch schon in der ersten Hälfte Chancen hatte, drängte die SG an den eigenen Strafraum und kam durch Zappich (43.) und ein Strafstoßtor von Tews (52.) zum Ausgleich.

……  weiterlesen  ……

…… Ergebnisse und Tabelle  ……

Durch ihren 5:0 Auswärtssieg beim TSV Friedland holte sich die B-Jugend der SG Sarow/Pentz/Demmin im dritten Spiel ihren dritten Saisonsieg und bleibt damit auch Tabellenführer der Kreisliga.

Die SG zeigte in Friedland eine beeindruckend starke Leistung und gewann in dieser Höhe auch völlig zu Recht. Die SG Trainer Schulz und Grieger waren mit der spielerischen und Kämpferischen Leistung mehr als zufrieden.

Felix Nadolny (22.) erzielte die Führung, Ben Teske erhöhte vier Minuten später auf 2:0. Noch vor der Pause trafen Ole Behrendt (31.) und Aaron Lust (39.). Zehn Minute vor dem Ende erzielte Moritz Rosenau den 5:0 Endstand.

……  Ergebnisse und Tabelle ……

Auch ihr viertes Saisonspiel gewann die C-Jugend der SG Sarow/Pentz, bei den C/B Mädchen vom FCN siegten die SG Boys mit 5:0. In einem sehr einseitigen Spiel erzielte Colin Haack alle fünf Treffer für die SG.

Das die Mannschaft selber nicht zufrieden waren mit ihrer Leistung auf dem Kunstrasenplatz Weidenweg war für SG Trainer Dwars die beste Erkenntnis nach dem Spiel. „Die Jungs haben gemerkt, dass sie trotz aller Überlegenheit nicht so gut gespielt haben und sich selbst in der ersten Hälfte im Weg gestanden haben. Das Spiel war eigentlich mit dem 2:0 in der 12.min entschieden und dadurch fehlte so die letzte Anspannung. In der zweiten Halbzeit haben die Jungs aber die Taktische Anweisung nach Spielverlagerung, hintenrum spielen und mehr Geduld, gut umgesetzt“ so Trainer Dwars.

……  weiterlesen  ……

……  Ergebnisse und Tabelle  ……

Das Fazit nach der 2:5 Heimniederlage der Sarower Traktor Männer im Derby gegen den FSV Reinberg bekommt man ganz schnell auf den Punkt gebracht: die Reinberger waren einfach besser in den entscheidenden Situation. Zehn Minuten zwischen der 28. und 38.min reichten ihnen, um das Derby zu entscheiden, Hauptprotagonisten beim FSV waren Wolff und Rohloff, die sämtliche Treffer erzielten. Spielentscheidend sollte das werden, was Traktor unbedingt verhindern wollte, das Umkehrspiel und die Konter der Reinberger.

Neben dem gesperrten Schubert musste Traktor kurzfristig auf Mario Grimmberger verzichten, der sich im Training verletzte.

Die ersten 28 Minuten war es noch ein etwas verhaltenes Spiel von beiden Seiten, was torgefährliche Aktionen betrifft, in den Zweikämpfen ging es schon heiß her, bis zum Rande des Erlaubten und auch teilweise drüber………

……  weiterlesen  ……

 

 

Durch ihren klaren 8:1 Heimsieg gegen den FC M/S Neubrandenburg „ballerte“ sich die B-Jugend der SG Sarow/Pentz/Demmin an die Tabellenspitze der Kreisliga. Für SG Coach Schulz fiel der Sieg vielleicht etwas zu hoch aus. Mit dem Spiel seiner Mannschaft war er auch nur bedingt zufrieden, denn trotz der 5:1 Pausenführung sah er bei seinem Team in der Spieleröffnung und Passspiel einige Nachlässigkeiten und unnötige Fehlpässe, die Chancenverwertung im ersten Durchgang war aber rchtig optimal. Für Schulz waren eigentlich nur die Tore das einzig Positive in der ersten Hälfte. Spielerisch steigerte sich die SG im zweiten Durchgang, der Ball lief nun wesentlich besser, damit war Schulz dann zufrieden. Die Treffer für die SG erzielten Teske (12./15./26.), Boetig (6./31.), Tabbert (46.), Beese (68.) und Kühl (74.).

Für die SG spielten:

Groth – Korthals, Boetig (Meletzki), Kühl, Teske, Richter, Tabbert (Bucars), Beese, Vetter, König (Kasdorf), Nadolny (Behrend)

9:1 gegen den FC Rot/Weiß Neubrandenburg – die C-Jugend der SG Sarow/Pentz holte sich im dritten Saisonspiel den dritten Sieg. Die SG gewann das Spiel absolut verdient, aber spielerisch waren die Sarow/Pentzer diesmal nicht so überzeugend, sie profitierten vor allem von ihrer körperlichen Überlegenheit in den Zweikämpfen.

Colin Haack (5), Paul Giermann (20.) und Fabrice Stepanow schossen mit ihren Treffern eine 3:0 Führung heraus. Doch das Spiel der SG war lange Zeit zu fehlerhaft. Überhastete, ungenaue Zuspiele in die Spitze ließen viele Angriffe ins Leere laufen. „Die Mannschaft wollte da etwas zu viel, die Jungs waren sehr motiviert, es fehlte aber etwas an de Abgeklärtheit, Ruhe und Übersicht unsere Angriffe besser auszuspielen, da wäre viel mehr drin gewesen“ so Trainer Dwars zum Spiel seiner Mannschaft…….

 

……  weiterlesen  ……

……  Ergebnisse und Tabelle  …….

 

Nach zwei Siegen an den ersten beiden Spieltagen gab es für die D-Jugend der SG Sarow/Pentz im Auswärtsspiel bei Traktor Dargun diesmal keine Punkte. Die Mannschaft von Trainer Thomas Wach unterlag einer besseren Darguner Mannschaft mit 0:4. Trotz der Niederlage lobte der SG Coach seine Mannschaft, die alles aus sich heraus holte, die aber an diesem Tag mit einer spielerischen und läuferisch besseren Darguner Mannschaft nicht ganz mithalten konnte.

Unmittelbar vor dem Wechsel ging Dargun durch Wolff mit 1:0 (29.) in Führung. Eine Viertelstunde lang hielt die SG noch mit, aber das 2:0 von Gregull (46.) war schon eine kleine Vorentscheidung. Drei Minuten vor dem Ende traf uuurich zum 3:0 (57.), in der Schlußminute erzielte Wepner den 4:0 Endstand.

.…..  weiterlesen  ……

……  Ergebnisse und Tabelle  ……

Nach ihrem 9:4 Sieg am letzten Wochenende gewann die E-Jugend der SG Sarow/Pentz bei der zweiten Mannschaft des FSV Malchin deutlich mit 8:0 und bleibt damit Tabellenführer der Kreisliga. Trainer Jens Löwner war mit dem Auftritt seiner Mannschaft mehr als zufrieden, sieht aber durchaus dennoch einige Reserven.

Sprichwörtlich wie die Feuerwehr legt die SG los, nach Treffern von Jannik Löwner (1./4.) und Tristan Spierling (6.) führte die SG bereits nach sechs Minuten mit 3:0. Das gab der SG die nötige Sicherheit und Spielfreude, angetrieben wurden die Sarow/Pentzer im Mittelfeld immer wieder durch den immes fleißigen Matteo Linde. Mit seinem dritten Tor erzielte Jannik Löwner, der in der zweiten Hälfte im Tor stand, das 4:0 (21.). Für ein tolles Spiel belohnte sich Tristan Spierling mit zwei Treffern in der zweiten Hälfte, dazu trafen Levi Kingbeil und Matteo Linde.

…….  weiterlesen  ……

……  Ergebnisse und Tabelle  ……

Bei ihrem 6:3 Sieg gegen Traktor Dargun spielte die F-Jugend der SG Sarow/Pentz so richtig mit Lust und Laune. Einige gute verpasste Chancen machten die Partie zwischenzeitlich etwas spannend, aber mit seinen drei Toren brachte Felix Köpke, der in der ersten Hälfte noch Torwart war, in der zweiten Hälfte auf die Siegerstrasse.

Ehe Luca Berner in der 10.min zum 1:0 traf, belagerte die SG förmlich das Darguner Tor, die kaum aus ihrer Hälfte kamen und hatte einige gute Chance, speziell Marlon Berend hatte bei einigen Schüssen etwas Pech. In der 16.min war er dann aber erfolgreich, doch das 2:0 war aber nicht der Pausenstand, denn Dargun verkürzte durch Littmann auf 1:2 (18.).

Als die Darguner dann plötzlich Anfangs der zweiten Hälfte den 2:2 Ausgleich erzielte, war die SG gefordert und tat dies auch. Drei Treffer von Felix Köpke sowie ein Tor von Luca Berner brachten die Entscheidung. In der Schlußminute erzielte Schröder den dritten Darguner Treffer.

……  weiterlesen  ……

Der Greifswalder René Kähler holte sich den Sieg beim 38.Sarower Dartturnier. Im Finale bezwang er den Demminer Robert Wunsch mit 5:2, „Wunschi“ hatte im Endspiel nicht die Scoringpower von Kähler. Wunschi hatte aber durchaus Chancen besser ins Match zu kommen, doch die Doppel funktionierten nicht so recht bei ihm. Beide spielten im Finale einen 55er Average, die D9 sollte für Kähler das matchentscheidende Doppelfeld werden.

im Halbfinale setzte sich Kähler zuvor gegen Stefan Koop glatt mit 3:0 durch, „Wunschi“ siegte gegen Marco Seemann, denn man vielleicht nicht unbedingt im Halbfinale erwartet hätte, mit 3:1.

Kähler vs. Wunsch war nicht nur das letzte Spiel des Turniers, es war auch das erste, „Wunschi“ hatte da die besseren Argumente, er gewann das Vorrundenspiel mit 3:1, wobei „Wunschi“ in dieser Partie einen 70er Average spielte, zusätzlich warf er im gesamten Turnierverlauf viermal die 180.

……  weiterlesen  ……

Erfolgreich in die neue Saison ist die F-Jugend der SG Sarow/Pentz gestartet, mit 8:2 gewann die SG beim SV B/W Tutow. Der „Knoten“ platzte für die SG in Tutow schon früh, denn bereits in der zweiten Minute brachte Oskar Wach die Sarow/Pentzer in Führung und von da an waren die SG Kids nicht mehr zu halten. Am Ende gab es nur strahlende Gesichter bei der SG, wobei Felix Köpke (2), Luca Berner (2), Jannik Schubert (2) und Marlon Berend die weiteren Treffer erzielten.

……  weiterlesen  ……

Tristan Spierling (3), Matteo Linde (2), Leon Berner (2), Jannik Löwner und Levi Klingbeil waren die Torschützen beim 9:4 Heimsieg der E-Jugend der SG Sarow/Pentz im Heimspiel gegen Sturmvogel Völschow. Beide Teams lieferten sich ein richtig munteres, interessantes Spiel mit vielen tollen Aktionen und schönen Toren. So das schöne Solo von Jannik Löwner zum 1:0, tristan Spierling traf bei einem seiner drei Tore von der Mittellinie, Mattheo Lindes Treffer in den Winkel oder das Volleytor von Leon Berner nach einer Ecke. Luft nach oben sah Trainer Jens Löwner bei seiner Mannschaft aber dennoch.

……  weiterlesen  ……

……  Ergebnisse und Tabelle  ……

Auftakt gelungen! Knapp mit 2:1 gewann die B-Jugend der SG Sarow/Pentz/Demmin ihr Auswärtsspiel bei der SG Wesenberg/Strelitzer FC. Denn knappen Sieg verdiente sich unsere SG aber allemal, am Ende mit viel Kampf und auch etwas Krampf. In der 14.min brachte Nick Boetig die SG in Führung, die vor dem 1:1 (33.) Ausgleich durch Schneegaß durchaus höher hätte sein können. Eine schöne Einzelleistung von Ben Teske (58.) entscheid letztlich die Partie.

……  Ergebnisse und Tabelle  ……

Im Heimspiel gegen Traktor Dargun ließ es die C-Jugend der SG Sarow/Pentz so richtig krachen, die SG Boys waren beim 9:1 kaum zu bremsen und ließen den Dargunern nicht den hauch einer Chance.

Gerade einmal 93 Sekunden waren gespielt, da stand es bereits 2:0, ja richtig 2:0. Nach 19 Sekunden traf Paul Giermann, auch beim 2:0 war er erfolgreich. Die SG spielte Powerfußball, wie motiviert die Jungs waren, merkte man ihnen bei jeder Aktion an. Zwischen dem 2:0 und dem 3:0 (9.) von Colin Haack hatten die Sarow/Pentzer noch zwei weitere richtig gute Chancen. Die Partie war sehr einseitig, die Darguner hatten abgesehen von einer Chance (17.), nur wenige gefährliche Offensivaktionen. Die SG aber schon, sie ließen aber etliche Chancen liegen, hatten bei zweimal „Alu“ etwas Pech, trafen aber auch noch zweimal durch Haack (19.) und Giermann (27.). Wie schon gegen M/S Neubrandenburg zogen die Sarow/Pentzer aber zu schnell in die Mitte, machten es sich damit selbst zu eng.

In der zweiten Hälfte hatte das Spiel der SG nicht mehr ganz die Power und Entschlossenheit, dominant und klar spielüberlegen blieben sie aber allemal. Laurenz Martius (39.), Colin Haack (44.), Fabrice Stepanow (66.) und Paul Giermann (68.) erzielten die Treffer für die SG in der zweiten Hälfte.

……  weiterlesen  ……

……  Ergebnisse und Tabelle  ……

Die D-Jugend der SG Sarow/Pentz holte sich ihren zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel, knapp mit 4:3 setzte sich die Mannschaft von Trainer Thomas Wach im Heimspiel gegen den SV Gielow durch. Anton Hahn brachte die SG mit 1:0 (15.) in Führung, Gielow glich durch Kuhn nur vier Minuten später aus. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff gelang Yannis Groth das 2:1. Nach dem 3:1 durch Jayden Jakobs (31.) verkürzte Schmidt für Gielow (40.) und machte das Spiel wieder spannend. In der 49.min erhöhte Jayden Jakobs auf 4:2, durch ein Eigentor in der Schlussminute verkürzte Gielow abermals.  

…..  weiterlesen  ……

…..  Ergebnisse und Tabelle  …..

 

Knapp mit 3:2 gewannen die Sarower Traktor Männer ihr Heimspiel gegen den SV B/W Neubrandenburg und sicherten sich damit die ersten drei Punkte in der neuen Saison. Zum Matchwinner avancierte dabei der 17jährige Nils Seegert, der in der 80 Minute den viel umjebelten Siegtreffer erzielte.

Hätte man Zuschauer am Platz nach 40 Minuten gefragt, wie das Spiel ausgeht, wäre die Antwort garantiert ein deutlicher Sarower Sieg gewesen, zum Pausenpfiff hätte man Schulterzucken bekommen, nach 80 Minuten wäre wohl die Antwort ein Neubrandenburger Sieg gewesen. Es war eine Partie mit zwei völlig gegensätzlichen Halbzeiten gewesen und ein Spiel, das innerhalb von vier Minuten kippte.

Gegenüber der 3:4 Niederlage in Penzlin musste Traktor auf Moritz Lorenz und Mario Grimmberger verzichten, dafür begannen Thomas Teske und Marco Linde, dazu kam Nils Seegert anstelle von Nico Dokter ins Team.

…….  weiterleen  …….

Zu einem deutlichen und klaren 8:1 Heimsieg kam die D-Jugend der SG Sarow/Pentz in ihrem Auswärtsspiel zum Saisonauftakt bei den Nossendorfer Kickers. Das die SG Jungs von Trainer Thomas Wach damit erster Tabellenführer sind ist ein kleine Randnotiz, für die Mannschaft aber sicherlich auch eine kleine Motivation für die nächsten Spiele.

Trainer Wach war mit dem Spiel seiner Mannschaft zufrieden, sieht aber in der Bissigkeit zum Ball noch einige Reserven, aber mit dem Ball liefen schon einige Dinde richtig gut. Doppelpässe und einige richtig gelungene Aktionen prägten das Spiel der SG in Nossendorf. Mit einem Doppelpack Von Jayden Jakobs (17.) und Oskar Sodemann (18.) bakam die SG das Spiel in ihre Richtung. Zum 3:0 Pausenstand traf George Popiolek.

Oskar Sodemann (33./39.) Jayden Jakobs (41.) Niklas Prieß (51.) und Lukas Leiding (53.) trafen für die SG in Hälfte zwei, den Nossendorfer Ehrentreffer erzielte Emily Henning in der 45.min.

……  weiterlesen  ……

……  Ergebnisse und Tabelle  ……

Mit 8:5 gewann die E-Jugend der SG Sarow/Pentz ein Testspiel gegen den SV Gützkow, es war von beiden Seiten ein flottes, munters Spiel.

Der SG gelang ein rasanter Start, durch Treffer von Tristan Spierling (2), Levi Klingbeil und Jannik Löwner führten sie nach zehn Minuten bereits mit 4:0. Doch davon ließen sich die Gützkower nicht wirklich beirren und kamen sieben Minuten vor em Ende auf 5:7 heran. Dazwischen trefen Tristan Spierling (2) und Jannik Löwner für die Sarow/Pentzer. Treffer Nummer acht ging erneut auf das Konto von Jannik Löwner.

In der nächsten Woche beginnt die neue Saison für die Mannschaft von Trainer Jens Löwner mit einem Spiel gegen Völschow, die Partie gegen Gützkow war da nochmal ein richtig gutes Test, denn die Mannschaft wurde gefordert.

 

 

Mit einem 5:1 Heimsieg ist die C-Jugend der SG Sarow/Pentz erfolgreich in die neue Saison gestartet. Die SG verdiente sich den Erfolg, die waren über die gesamten siebzig Minuten die spielbestimmende Mannschaft, doch sie machten es sich in der ersten Hälfte selbst etwas schwer.

Das lag nicht so sehr am Gegner FC Motor/Süd Neubrandenburg, sondern eher am eigenen Spiel. man merkte deutlich, dass es für die Mannschaft das erste Spiel nach über neun Monaten war, Abläufe und Abstimmung konnten noch nicht da sein.

Die erste gefährliche Szene hatte aber Motor/Süd, nach einer Ecke verzog Ariz nur knapp (2.), auf diesen war das Spiel der Neubrandenburger ausgerichtet. Ariz hatte noch zwei weitere gute Szenen, scheiterte dabei zweimal an SG Keeper Jentze, ab da an wurden dessen Kreise aber stark eingeschränkt und das lag hauptsächlich an SG Verteidiger Fabrice Stepanow, der ein wirklich klasse Spiel machte und mit dem Treffer zum 3:1 (56.) das schönste Tor des Spiels machte, mit einem platzierten Schuss traf er in den Winkel.

…….  weiterlesen  …….