Archiv für 15. Dezember 2019

Wenn es noch Fragen gab, wer der Topfavorit auf den Sieg beim Masters 2019 am 28.Dezember ist, wurden die beim Einladungsturnier im Sarower „Ally Pally“ beantwortet, denn „Wunschi“ strikes back.

Nach seinem Aus im Achtelfinale beim letzten Sarower Ranglistenturnier, zuvor gewann der Demminer Robert Wunsch drei Turniere in Folge, zeigte er beim Einladungsturnier eine starke Leistung, für den Sieg gab es ein neues Dartboard.

Im Finale verpasste „Wunschi“ dem Wolgaster Matthias Eisel einen „Withe-Wash“, glatt mit 5:0 zog „Wunschi“ im Eilzugtempo durchs Finale und ließ „Eisi“ nicht den Hauch einer Chance. Seine Average lag bei starken 66,71, seine Checkoutqoute bei 33%, von 15 Pfeilen aufs Doppel versenkte er fünf. In der Vorrunde trafen beiden auch aufeinander, da gewann „Eisi“, der im Finale einen 52er Average spielte, aber nur zwei Pfeile auf die Doppel hatte, mit 3:2.

Im Halbfinale hatte „Wunschi“ aber ein mächtiges Brett zu sägen, gegen Marko Beutel (Neubrandenburg) musste er in den Decider (Entscheidungsleg) und hatte Matchdarts gegen sich, Marko Beutel wurde das Madhouse (Doppel 1) zum Verhängnis, zuvor gewann er sieben Spiele in Folge. „Eisi“ spielte in seinem Halbfinale gegen René Kasch (Mastersieger 2018) ein überragendes Match und siegte mit 4:1.

Im kleinen Finale behauptete sich René Kasch  glatt mit 4:0 gegen Marko Beutel, der nach seiner unglücklichen Niederlage im Halbfinale „durch war“.

Die Viertelfinals waren schnell durch, „Kaschi“ gewann gegen Christian Troitzsch mit 3:0, mit dem gleichen Resultat siegte Robert Wunsch gegen Peter Matzky und Marko Beutel gegen Fred Matzky. Matthias Eisel zog durch ein 3:1 gegen Ronny Raatz ins Halbfinale.  

Christian Troitzsch (6 Punkte) gewann die Staffel 1 vor Robert Wunsch (6), Matthias Eisel (5), Fred Matzky (3), Stefan Schenk (3), David Braunstein (2), Frank-Peter Dwars (2) und Danny Röhl (0). Mit sechs Siegen blieb Marko Beutel in Staffel 2 ohne Niederlage und gab in seinen sechs Spielen nur zwei Legs ab. Ronny Raatz (4). Peter matzky und René Kasch waren punktgleich. Auf den weiteren Plätzen folgten Peter Kühne (2), Mathis Hahn 81) und Michael Olschewski (0).

Auch das höchste Checkout des Turniers ging an Robert Wunschi der 109 löschte.

Traktor on Tour
Neue Kommentare
Termine
Dezember 2019
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031