Archiv für Oktober 2019

Einen Punkt holten die Sarower Traktormänner in ihrem Auswärtsspiel beim Aufsteiger Traktor Dargun. Mit dem 3:3 können wohl am Ende beide Teams gut leben, die Sarower vielleicht noch ein kleines Stück mehr, denn die besseren Chancen waren schon auf Seiten des Aufsteigers.

Traktor lag mit 0:2 und 2:3 hinten und kam zweimal zurück, maßgeblich trug Stürmer Moritz Lorenz bei, der selbst zwei Treffer erzielte und dazu den Treffer von Stephan Spierling auflegte.

Spielerisch war der Auftritt der Sarower eher dürftig, lange Zeit fanden die Sarower keinen Bindung zum Spiel und Gegner. In der Nachspielzeit sah Innenverteidiger Marco Engelmann die Ampelkarte und fehlt somit im nächsten Spiel gegen Basedow. 

……  weiterlesen  ……

….. gekommen ist die E-Jugend der SG Sarow/Pentz. Mit 5:0 gewann die SG ihr Heimspiel gegen den FSV Malchin I und steht damit im Achtelfinale, dort trifft die Mannschaft von Trainer Jens Löwner auf die zweite Mannschaft vom FSV Malchin. Richtig zufrieden war Löwner mit dem Spiel seiner Schützlinge in der ersten Hälfte, die sich dann aber in der zweiten Halbzeit noch weiter steigerten. 

Mit einem tollen Schuss brachte Anton Hahn die SG in Führung (9.), in der 19.min erhöhte Matteo Linde auf 2:0. nach dem Wechsel trafen Hahn (32.), Sodemann (33.) und Spierling (35.). Einige gute Chance ließ die SG noch aus, aber auch die Malchiner erspielten sich auch richtig gute Möglichkeiten. 

……  weiterlesen  ……

Sebastian „Meggie“ Marquardt gewinnt mit 2258 Punkten die zweite Runde der Sarower Skatmeisterschaft. 21 seiner 22 Spieler gewann er, mit 869 steig er an Tisch eins ein, 775 folgten an Tisch zwei und mit seinen 614 Punkten am dritten Tisch sicherte er sich den Tagessieg und kletterte gleichzeitig in der Gesamtwertung auf den dritten Platz. 

Auf Platz zwei in der Tageswertung folgte der Sarower Manfred Ladwig, der mit seinen 2071 Punkten auch die 2000er Marke schaffte. Er verlor nur eines seiner 19 Spiele und spielte in Runde eins mit 1036 Punkten den besten Tisch der zweiten Tagesrunde. Zugleich übernahm der Sarower auch die Führung in der Gesamtwertung. Mit 3785 Punkten liegt er vor Dietmar Hinz (3717), der selbst, wie schon in der ersten Runde Dritter wurde.

Platz vier ging an Dietmar Reischke (1743) vor Hartmut Dwars (1664), Herbert Garz (1624), Erwin Börst (1616), Wolfgang Neumann (1592) und Hartmut Engelbrecht (1550).

Mario Immel spielte die meisten Grands (12), hatte die meisten Spiele (30) und die meisten Siege (22), landete aber nur auf Platz 23. Wilfried Thamm war Ramschkönig (4), Dietmar Hinz (3) der Null-Spieler der Runde. Insgesamt nahmen 28 Spieler an der zweiten Runde teil, die dritte Runde wird am 17.11.2019 ausgespielt. 

……  Gesamtwertung  ……

……  Endstand Runde  2  ……

Nachdem die D-Jugend in der Liga ihr ersten fünf Spiele verlor, hat sie jetzt endlich ihr erstes Spiel gewonnen, mit Pokal gab es für die Mannschaft von Trainer Thomas wach einen 6:3 Sieg gegen Union Wesenberg. Zwar lief nicht alles ganz rund, die Wesenberger führten zwischenzeitlich 3:1 nach einer Viertelstunde, aber die SG zeigte Kämpferherz und drehte die Partie. Colin Haack (4), Jayden Jakobs und Jason Schäfer erzielten die Treffer für die Sarow/Pentzer. 

Nach dem schnellen Führungstor durch Jakobs (2.) war die SG gut im Spiel, doch mit ihrem Tor zum 1:1 wurden die Wesenberger stärker und bauten die Führung aus (14./15.), nur gut das Torwart Max Wach in dieser Phase einen höheren Rückstand verhindert. Mit dem Anschlusstreffer von Haack (24.) war die SG wieder im Spiel und drehte letztlich die Partie.  

……  weiterlesen  ……

Hier findest du die Bilder vom Herbstcamp

Durch ihren klaren und deutlichen 11:5 Sieg im Nachholspiel gegen den Strelitzer FC gewann die B-Jugend der SG Sarow/Pentz/Demmin ihr fünftes Spiel in Folge und ist damit auch wieder Tabellenführer der Kreisliga. Der fünfte Sieg im fünften Spiel war absolut verdient, Trainer Daniel Schulz war fast durchweg zufrieden mit dem Spiel seiner Mannschaft, nur die fünf Gegentreffer gefielen ihm nicht, etwas schlafmützig waren seiner Spieler da unterwegs.  

……  weiterlesen  ……

B-Jugend / 13.10.2019 / 11.00 Uhr

SG Sarow/Pentz/Demmin – Strelitzer FC

Vier Spiele – vier Siege, die B-Jugend der SG Sarow/Pentz/Demmin ist so richtig gut in die neue Saison gestartet, mit 12 Punkten ist die Mannschaft von Trainer Daniel Schulz Tabellendritter. Im Nachholspiel empfängt die SG am Sonntag im Demminer Stadion den Strelitzer FC, mit mit drei Punkten aus drei Spielen momentan Platz acht in der Tabelle belegen. In ihrem letzten Spiel kamen sie bei 1:14 gegen Chemie Neubrandenburg arg unter die Räder. Die SG geht als Favorit ins Spiel und sollte ihrer Rolle auch gerecht werden können.

D-Jugend / 13.10.2019 / 10.30 Uhr / Pokal

SG Sarow/Pentz – Union Wesenberg

In der Liga lief es in den letzten Wochen nicht so wirklich gut für die D-Jugend der SG Sarow/Pentz, die Mannschaft von Trainer Thomas Wach ist nach fünf Spielen noch ohne Punkt. Da kommt das Pokalspiel gegen Union Wesenberg vielleicht genau richtig, denn die SG kann hier ohne jeglichen Druck aufspielen. Favorisiert sind ohnehin die Wesenberger, die in ihrer Staffel mit 12 Punkten aus sechs Spielen Tabellenzweiter sind. Spielerisch ging es zuletzt bei den Jungs von Trainer Wach aufwärts, vielleicht können sie diesen Trend bestätigen. 

E-Jugend / 13.10.2019 / 10.00 / Pokal

SG Sarow/Pentz – FSV Malchin I

Vor knapp fünf Wochen traf die E-Jugend der SG Sarow/Pentz in der Liga auf den FSV Malchin und gewann durch einen Treffer von Jannik Löwner knapp mit 1:0, jetzt treffen beide Teams im Pokal wieder aufeinander.  Mit der Maximalpunktzahl 18 ist die Löwner-Truppe Tabellenführer in der Staffel, die Malchiner sind Fünfter, haben bisher sieben Punkte geholt. Nach dem Sieg im Ligaspiel will die SG nun auch im Pokal gewinnen, einfach wird dieses Spiel allerdings nicht

…….haben die Sarower Traktor Männer im Heimspiel gegen den Tabellenletzten SV 46 Rosenow. Nach Treffern von Moritz Lorenz (54./82.min) und dem Führungstreffer von Stephan Spierling (43.) gewannen die Sarower mit 3:1, durch den fünften Sieg im siebten Spiel ist Traktor Tabellenfünfter und hält Kontakt zu den Spitzenteams der Liga.

In einen doch eher zerfahrenen Spiel waren die Sarower zwar die besserer und spielbestimmende Mannschaft, aber bei „Fritz-Walter-Wetter“ tat sich Traktor spielerisch schwer. Zum einen lag das sicherlich an der personellen Situation, die Sarower mussten gleich auf mehrere Leistungsträger verzichten, zum anderen spielte Traktor vor der letzten Reihe aber zu fahrig und ungenau.

Schlagende Argumente hatten die Rosenower schon, die waren allerdings nicht sportlicher Art, Heuchert und Rosteck sahen nach Tätlichkeiten die rote Karte. 

……  weiterlesen  ……

Neue Kommentare
    Termine
    Oktober 2019
    M D M D F S S
    « Sep    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031