Archiv für Juli 2019

Name:x 2 Gunnar

Gunnar Kellmann

geboren:

27.08.1998

Wohnort:  

Neuendorf

Beruf:   

Zimmermann

andere Vereine:

Traktor Sarow (Nachwuchs)

Demminer SV 91 (Nachwuchs)

Spiele (Stand 01.07.2019)

64

Tore (Stand 01.07.2019)

1

Spiele Nachwuchs:

68

Tore Nachwuchs:

25

Nachdem die Lindenberger Stahl – und Metallbaufirma Viebahn kürzlich der neuen C-Jugend der SG Sarow/Pentz einen neuen Trikotsatz sponserte, folgten nun auch neue Trainingsanzüge. „Wir freuen uns wirklich sehr, dass die Firma Viebahn uns in diesem wirklichen großen Umfang unterstützt und so viel vertrauen in uns setzt“ sagte Sarower Vereinschef Frank-Peter Dwars und fügt noch hinzu, dass eine Unterstützung in diesem Umfang nicht selbstverständlich ist. „Wir wissen dies wirklich sehr zu schätzen und bedanken uns wirklich sehr bei der Firma Viebahn und wollen dieses Vertrauen natürlich auch rechtfertigen“ so Dwars weiter. 

Moritz Hahn (li.) und Emil Hahn präsentieren die neuen Trikots und Anzüge

 

Beim SV Traktor Sarow bzw. bei der SG Sarow/Pentz ist es schon seit vielen Jahren Tradition, dass nach Ablauf der Spielzeit die besten Torschützen der Saison ausgezeichnet wird und der Spieler der Saison gewählt wird. 

Bei den Torschützen ist die Auswertung einfach und unkompliziert, beim Spieler des Jahres ist es dann schon schwieriger, da haben die Trainer dann oft die Qual der Wahl. 

In der E2 war Jannik Löwner der beste Torschütze, insgesamt erzielte er 15 Treffer, Tristian Spierling (10) und Oskar Sodemann (9) folgten. in der E1 bewies Jayden Jakobs wieder einmal seine „Kniperqualitäten“, er machte insgesamt 31 „Buden“, in seinen bisherigen 70 Spielen für die SG erzielte er stolze 105 Treffer. 

In der D-Jugend war Paul Giermann (Foto) mit 39 Toren am erfolgreichsten, mit 55 Treffer war er auch Torschützenkönig im Ligabetrieb. Auch seine Gesamtbilanz von 80 Treffern in 38 Spielen kann sich mehr als sehen lassen. 

In der C-Jugend war Ben Teske der beste Torschütze, in 19 Spielen machte er 45 Tore, auf einmalige 262 Treffer (174 Spiele) schraubte er damit seine Gesamtstatistik.

In der E2 wurde Torwart Luca Mienert zum Spieler der Saisongewählt, Toni Paar freute sich über seinen Pokal in der E1. Max wach verdiente sich mit starken Leistungen den Titel in der D und in der C-Jugend war es mit Devin Groth ebenfalls ein Keeper der den Titel gewann.

Ihr erstes von drei Testspielen auf die neue Saison bestreiten die Sarower Traktor Männer am Sonnabend um 10.00 Uhr beim FSV Altentreptow II. In der Kreisliga der letzten Saison belegten die Treptower Platz 9. Nach drei Trainingseinheiten wollen die Sarower mit dem Testspiel so ein wenig in die „Spur“ kommen, vor allem dient der Test aber dazu, dass die Neuzugänge, Traktor hat gleich acht neue Spieler, in die Mannschaft finden.

weitere Testspiele von Traktor:

27.07. / 14.00 Uhr   SV Gützkow – Traktor Sarow

04.08. / 14.00 Uhr   SV Kandelin II – Traktor Sarow

Mit einem Auswärtsspiel beim FSV Reinberg starten die Sarower Männer in die neuen Saison. Am Sonnabend, den 17.08. um 14.00 Uhr wollen es die Sarower Traktoristen dann wesentlich besser machen, wie beim letzten Spiel in Reinberg, Traktor musste dort eine ziemlich deftige 0:6 Klatsche einstecken. Am Wochenende 24.08./25.08. haben die Sarower spielfrei, ehe sie am 31.08. um 15.00 Uhr den SV B/W Tutow zum ersten Heimspiel empfangen. 

In der ersten Pokalrunde muss Traktor beim SV Siedenbollentin II antreten, momentan ist das Spiel für den 10.08. / 14.00 Uhr angesetzt. 

Hier ein Blick auf die ersten Spiele:

10.08. / 14.00 Uhr   POKAL:   SV Siedenbollentin II – Traktor Sarow

17.08. / 14.00 Uhr   FSV Reinberg – Traktor Sarow

31.08. / 15.00 Uhr   Traktor Sarow – SV B/W Tutow

07.09. / 14.00 Uhr   POKAL

14.09. / 15.00 Uhr   Traktor Sarow – Nossendorfer Kickers

22.09. / 14.00 Uhr   SV Gielow – Traktor Sarow

28.09. / 15.00 Uhr   Traktor Sarow – FSV Kummerow

 

Bisher feststehende und vollzogene Wechsel bei Traktor Sarow:

Zugänge:

Philipp Sudos (Sturmvogel Völschow)

Manuel Lehmann (SV Traktor Pentz)

Nico Dokter (SV 46 Rosenow)

Steffen Werbel (SV Kandelin)

Marco Linde (SV Traktor Pentz)

Tom Thomann (eigener Nachwuchs)

Luis Dwars (eigener Nachwuchs)

Steve Müller (eigener Nachwuchs)

Abgänge:

Jannik Strek (Traktor Pentz II)

Testspiele:

Sonnabend, 20.07.2019 / 10.00 Uhr:   FSV Altentreptow II – SV Traktor Sarow

Sonnabend, 27.07.2019 / 14.00 Uhr:   SV Gützkow – SV Traktor Sarow

Sonntag, 04.08.2019 / 14.00 Uhr:   SV Kandelin II – SV Traktor Sarow 

 

Die Saisonspiele 2006/2007 der A-Jugend

0:1     SV Görmin – SV Traktor Sarow     (Tor: Kellmann)

2:1     SV Traktor Sarow – SV Traktor Alt Tellin   (Tor: Lipski, Kellmann)

3:4     Demminer SV 91 – SV Traktor Sarow   (Tor: Kellmann, Rohde, Lipski, Koß)

1:2     SV Traktor Sarow – SV Rosenow   (Tor: Wegner)

0:7     SV Traktor Sarow – SV Traktor Dargun

1:6     SV Traktor Pentz – SV Traktor Sarow     (Tore: Rohde 3, Knaack, Kellmann, Lipski)

1:6     SV Traktor Sarow – B/W Tutow    (Tor: Lipski)

2:6     SV Traktor Sarow – SV Görmin     (Tore: Lange, Rohde)

2:3     SV Traktor Alt Tellin – SV Traktor Sarow     (Tore: Knaack 2, Lipski)

0:4     SV Traktor Sarow – Demminer SV 91

3:1     SV Rosenow – SV Traktor Sarow     (Tor: Lipski)

3:0     SV Traktor Dargun – SV Traktor Sarow     (Sportgericht)

0:3     SV Traktor Sarow – SV Traktor Pentz     (Sportgericht)

0:3     B/W Tutow – SV Traktor Sarow     (Sportgericht)

Abschlußtabelle 2006/2007

1.     31     50:14     SV Traktor Dargun

2.     28     51:38     B/W Tutow

3.     23     41:23     Demminer SV 91

4.     22     32:38     SV Traktor Pentz

5.     18     24:41     SV Traktor Sarow

6.     17     33:36     SV Rosenow

7.     13     38:50     SV Görmin

8.      6     26:53      SV Traktor Alt Tellin

Saisonstatistik 2006/2007

12 Spiele / 1 Tor      Thomas Lange

12 Spiele / 6 Tore    David Lipski

12 Spiele / 0 Tore    Sebastian Lewandowski

12 Spiele / 0 Tore     Nico Neumann

11 Spiele / 3 Tore     Michael Knaack

11 Spiele / 0 Tore     Christoph Czesnik

11 Spiele / 0 Tore     Toni Klook

10 Spiele / 0 Tore     Jerome Menge

10 Spiele / 5 Tore     Christian Rohde

8 Spiele / 1 Tore        Toni Koß

6 Spiele / 4 Tore       Danilo Kellmann

5 Spiele / 0 Tore       Alex Czech

2 Spiele / 1 Tor         Markus Wegner

Die Spiele der Saison 2011/2012:

2:1 (0:1)     SV Traktor Sarow – Demminer SV 91     (Tore: Teske, Otto)

Reimer – Otto, Garz, Olsowski – John, Kasdorf – Teske, Ladwig  /  Jahns

0:5 (0:2)     TuS Neukalen  – SV Traktor Sarow     (Tore: Teske 2, John 2, Ladwig)

Garz – Otto, Olsowski, Reimer – John, Kasdorf – Teske, Ladwig  /  Jahns

1:1 (0:1)     SV Traktor Sarow – Loitzer Eintracht     (Tor: John)

Dörfel – Otto, Garz, Olsowski – Reimer, John – Teske, Ladwig  /  Kasdorf, Jahns

5:1 (3:0)     SV Traktor Dargun – SV Traktor Sarow     (Tor: Reimer)

Dörfel – Otto, Garz, Olsowski – John, Reimer – Teske, Ladwig  /  Kasdorf, Jahns

3:3 (3:2)     Kickers JuS 03 – SV Traktor Sarow     (Tore: Teske 2, John)

Dörfel – Otto, Garz, Olsowski – John, Reimer – Teske, Ladwig  /  Kasdorf, Jahns

2:4 (0:0)     FSV Malchin – SV Traktor Sarow     (Tore: Teske 3, Reimer)

Dörfel – Otto, Garz, Olsowski – John, Reimer – Teske, Ladwig  /  Kasdorf, Jahns

8:0 (4:0)     SV Traktor Sarow – SV Traktor Pentz     (Tore: John 4, Otto 2, Reimer, Olsowski)

Dörfel – Otto, Garz, Olsowski – John, Reimer – Teske, Ladwig  /  Kasdorf, Jahns

1:2 (1:0)     B/W Tutow – SV Traktor Sarow     (Tore: John 2)

Dörfel –Kasdorf, Garz, Olsowski – John, Reimer – Teske, Ladwig  /  Jahns

3:1 (2:0)     Demminer SV 91 – SV Traktor Sarow     (Tor: Teske)

Dörfel – Otto, Garz, Olsowski – John, Reimer – Teske, Ladwig  /  Kasdorf, Jahns

0:3 (0:2)     Loitzer Eintracht – SV Traktor Sarow   (Tore: ET Loitz, John, Otto)

Dörfel – Garz, Otto, Olsowski – John, Reimer – Teske, Ladwig  /  Kasdorf, Bennke, Kirsten

0:0 (0:0)     SV Traktor Sarow – SV Traktor Dargun

Dörfel – Otto, Garz, Olsowski – Reimer, John, Teske – Ladwig  /  Kasdorf

1:4 (1:2)     SV Traktor Pentz – SV Traktor Sarow   (Tore: Teske (2), John, Reimer)

Dörfel – Otto, Garz, Kasdorf – Reimer, Teske, John – Jahns  /  Ladwig, Korthals, Bennke

0:3 (0:2)    SV Traktor Sarow – Kickers JuS 03

Dörfel – Otto, Olsowski, Garz – Teske, Reimer, John – Ladwig / Bennke, Jahns, Kasdorf, Korthals, Kirsten

2:1 (1:1)     SV Traktor Sarow – FSV Malchin   (Tore: Teske, John)

Dörfel – Otto, Garz, Olsowski – Reimer, Teske, John – Ladwig / Kasdorf, Korthals, Kirsten

3:0     SV Traktor Sarow – B/W Tutow   (Entscheidung Sportgericht / Tutow nicht angetreten)

Tabellenendstand / Staffel Nord

1.   46   101:12   Traktor Dargun

2.   33    42:23   Traktor Sarow

3.   32    84:35   Kickers JuS 03

4.   25    31:25   Demminer SV 91

5.   24    58:38   Loitzer Eintracht

6.   21    29:43   B/W Tutow

7.   15    47:64   FSV Malchin

8.   05   15:68   TuS Neukalen

9.   04   09:108   Traktor Pentz

Endrunde der Kreismeisterschaft / Malchow

0:0   Traktor Sarow – Traktor Dargun

0:3   Traktor Sarow – FSV Neubrandenburg

2:1   Traktor Sarow – FSV Altentreptow   (Tore: Otto, Ladwig)

0:2   Traktor Sarow – SV Waren

1:1   Traktor Sarow – SG Woldegk   (Tor: Teske)

Endstand Kreismeisterschaft

1.   13   11:02   FC Neubrandenburg 04

2.   13   09:00   SV Waren 09

3.   05   04:06   SG Mühlenwind Woldegk

4.   05   03:07   SV Traktor Sarow

5.   04   04:06   FSV 01 Altentreptow

6.   01   01:08   SV Traktor Dargun

Die Statistik der Saison 2011 / 2012

15 Spiele / 04 Tore     Monty Reimer

15 Spiele / 14 Tore     Nico John

15 Spiele / 00 Tore     Marius Garz

15 Spiele / 12 Tore     Ben Teske

15 Spiele / 01 Tore     Niclas Ladwig

15 Spiele / 00 Tore     Max Kasdorf

14 Spiele / 01 Tore     Kai Olsowski 

14 Spiele / 06 Tore     Tristan Otto

13 Spiele / 00 Tore     Jason Dörfel

11 Spiele / 00 Tore     Lea Guse

04 Spiele / 00 Tore     Karl Korthals

03 Spiele / 00 Tore     Tamino Kirsten

03 Spiele / 00 Tore     Elias Bennke

Bilder der Saison

 

 

 

Staffelsieg in der Silberstaffel, Pokalhalbfinale und als Highlight, der Hallenmeistertitel – die D-Jugend der SG Sarow/Pentz kann auf eine richtig starke Saison zurückblicken.

„Die Mannschaft ist während der Saison zu einer absoluten Einheit zusammen gewachsen, der Hallentitel hat die Truppe noch mal so richtig gepusht. In der Silberstaffel war es so richtig zu spüren, dass die Mannschaft den Staffelsieg unbedingt wollte, sie entwickelten ein Siegeswillen, eine Siegermentalität“ so Trainer Frank-Peter Dwars

Von ihren 23 Saisonspielen gewann die SG 16 Spiele und holte dazu zwei Remis, fünfmal ging die Mannschaft als Verlierer vom Platz. In ihren 23 Spielen erzielten die Sarow/Pentzer stolze 135 Treffer, das ist ein Schnitt von knapp sechs pro Spiel. 

„Mit Paul Giermann hat die Mannschaft einen absoluten Leader, der nicht nur im Spiel, sondern auch im Training seine Mitspieler antreibt, motiviert und mitreißt. Seine 59 Saisontreffer sind da nur ein Punkt seine Qualität, es ist seine Präsenz und seine Einstellung, sein absoluter Wille, die ihn so wertvoll machen“ so Trainer Dwars, der weiß, dass man ein solches Talent nur alle paar Jahre hat und der vor allem an Paul schätzt, dass er trotz seiner 59 Tore so uneigennützig spielt und wahrscheinlich auch genau so viele Tore vorbereitet hat. Übrigens traf er in allen 23 Pflichtspielen. 

In der Vorrunde musste die Mannschaft erst zusammenfinden, sechs ihrer zehn Spielen gewannen sie, dazu gab es ein 4:4 bei Herbstmeister Traktor Dargun. Und eben jenes 4:4, die Mannschaft drehte in Dargun einen 0:3 Rückstand in ein zwischenzeitliches 4:3 um, sollte am Ende der Vorrunde entscheidend werden, für das Verpassen der Goldstaffel, ein Sieg hätte es hier sein müssen. Kurios war auch die 2:6 Heimniederlage gegen den FCN IV, als die SG in 52 der 60 Minuten überlegen war, dies sah auch der FCN Trainer so, aber in einem kollektiven achtminütigen Blackout zwischen der 21. und 29.Minute fünf Gegentreffer kassierte.

Mit einer absoluten bemerkenswerten Leistung holte sich die SG im Winter den Hallentitel, bemerkenswert insbesondere weil die Mannschaft dies ohne Hallentraining schaffte, da in Sarow die Halle saniert wurde.

Platz eins in der Vorrunde, Platz eins in der Zwischenrunde und dann der Titel in der Endrunde.

Dort lieferten sich die Sarow/Pentzer ein heißes Duell mit der SG Woldegk. Der Spielplan meinte es gut und trieb die Dramatik auf die Spitze, beide Teams trafen im letzten Spiel aufeinander.

Die SG holte aus vier Spielen zuvor zehn Punkte, Woldegk neun. Das 1:1 sollte der SG letztlich reichen, auf der Platte gab es Spannung pur. In der Schlußphase rettete Keeper Jerome Jentze, der zum besten Torwart der Endrunde gewählt wurde, mit teilweise spektakulären Paraden das Remis. Colin Haack wurde Torschützenkönig der Endrunde.

In der Silberstaffel holte die SG insgesamt 25 Punkte aus ihren zehn Spielen, acht Siege, ein Remis, eine Niederlage, 74:16 Tore, die Bilanz kann sich sehen lassen. Sie war aber auch nötig, denn Friedland und Kickers JuS hatten nur einen Punkt weniger.

Spiele gegen Malchin (18:0), FCN Mädchen C (10:1) und Röbel I (10:4) endeten zweistellig, den Staffelsieg holte sich die Mannschaft durch ein 9:0 bei der TSG Neustrelitz II.

Gegen Kickers JuS (1:2) gab es die einzige Niederlage. Beim 4:4 bei der SG Woldegk II fand die Mannschaft lange Zeit keine Bindung zum Spiel und Gegner, aber die Moral war top, nach einem 1:4 Rückstand schaffte die Sg noch den Ausgleich. 

In die zweite Pokalrunde kam die SG zunächst kampflos, dass der FSV Malchin II in der ersten Runde nicht antrat. Im Achtelfinale gab es einen 4:0 Sieg gegen den SV Chemnitz, im Viertelfinale zeigte die SG trotz Personalnot eine starke Leistung und gewann mit 6:3 beim PSV Röbel I. Im Halbfinale war der SV Nordbräu Neubrandenburg zu stark, verdient gewannen die Neubrandenburger mit 7:4.

Max Wach wurde zum Spieler der Saison gewählt, der Innenverteidiger hat mit Verlaufe der Saison eine tolle Entwicklung genommen, wurde zum Leistungsträger, der konstant gute Leistungen zeigte. 

Für die SG spielten:

Jerome Jentze (23 Spiele / 1 Tor), Paul Giermann (23/59), Elias Giermann (22/0), Emil Hahn (22/1), Colin Haack (22/27), Moritz Hahn (21/0), Max Wach (21/4), Marc Warncke (20/6), Leon Mienert (18/28), Fabrice Stepanow (17/2), Thomas Wergin (16/1), Cody Schulz (8/3), Jonas Kühn (3/0), Laurenz Martius (3/0), Jayden Jakobs (1/2), Ole Lange (1/0) und Aaron König (1/0)

Name:Hendrik II

Hendrik Müller

geboren:

02.01.2001

Wohnort:

Törpin

im Verein seit:

2016

Spiele Männer:

25

Tore Männer:

10

Spiele & Tore Nachwuchs:

29 / 6

 

Saisonrückblick 18/19 der Männer

Gegenüber der schlechten Vorsaison mit Platz 13 , 21 Punkten und einem Klassenerhalt mit Müh und Not, ging es für die Sarower Traktor Fußballer in der letzten Saison aufwärts. Platz 9, 31 Punkte und ein besseres Torverhältnis. Traktor geriet während der Saison nie in Abstiegsnot, lediglich am fünften und sechsten Spieltag lag man auf Platz 14, ansonsten pendelte die Mannschaft um Kapitän Thomas Lange zwischen Platz acht und zwölf ein. 

Trotzdem war Trainer Frank-Peter Dwars nicht ganz zufrieden mit der Saison. „Tabellarisch war nicht mehr drin, punktemäßig schon und vor allem kassierten wir zu viele Gegentreffer (74) und schossen zu wenig (49), unsere Chancenverwertung war nicht optimal“. 

Auch die Rückrunde mit nur 14 Punkten verlief nicht nach Wunsch, die Vorgabe, die 17 Punkte aus der Vorrunde zu toppen, verpassten die Sarower, drin wäre es allemal gewesen. „Die 15 Punkte in Auswärtsspielen sind okay, aber nur 16 in den Heimspielen schmeckten mir überhaupt nicht, hier müssen wir deutlich stärker werden“ so Dwars weiter. 

Generell ist er aber mit der Entwicklung der Mannschaft in der letzten Saison zufrieden gewesen. „Die Mannschaft ist eine eingeschworene Truppe, mit einem starken Zusammenhalt. Das merkte man zum einen, wenn es personell mal enger war, vor allem aber zeigte die Mannschaft in einigen Spielen nach Rückständen eine bemerkenswerte Moral“ so Dwars, dass beste Beispiel war das Spiel beim SV Rosenow, nach ganz schwacher erste Hälfte und einem 0:3 Rückstand siegte Traktor noch mit 5:4. 

Ein wenig ratlos machten aber dem Sarower Coach die schwankenden Leistungen seiner Truppe, in einigen Spielen wie z.B. gegen Reinberg (0:6), Kummerow (0:5), Chemnitz (0:3) oder das 1:5 beim DSV 91, stehen starke Leistungen wie das 2:2 gegen Völschow, oder Siege gegen Plasten (3:1), Basedow (4:0), Gielow (3:1), Kummerow (2:0) oder Teetzleben (3:1) gegenüber. Zum Teil sind die Schwankungen aber auch auf die jeweilige Besetzung zurück zuführen, zu oft musste unfreiwillig „rotiert“ werden.

Den eingeleiteten Umbruch mit jungen Spielen aus dem eigenen Nachwuchs verlief positiv, die U20 Spieler Moritz Lorenz (28 Spiele / 18 Tore), Mathis Hahn (27/14), Hendrik Müller (24/9), Jannik Strek (26/0), Brian Thomann (22/0) avancierten zu Stammspielern. Bitter war die schwere Verletzung in der Vorrunde von Moritz Mattulat (7/0), der sich in der im Heimspiel gegen Plasten einen Kreuzbandriss zuzog, durch seine guten Leistungen war er auf der linken Seite gesetzt. Und der Umbruch bei Traktor geht weiter, mit Tom Thomann, Steven Müller und Luis Dwars rücken zur neuen Saison drei Spieler aus der B-Jugend in den Männerkader. 

Der Pokal war für Traktor in der letzten Spielzeit etwas kurios für Traktor. In der ersten Runde gewannen die Sarower bei Traktor Dargun mit 6:2, dann in der zweiten Runde bei Jahn Neuenkirchen II mit 7:6 im Elfmeterschießen. Doch die Partie musste nach einem Formfehler vom Schiedsrichter neu angesetzt werden. Im Wiederholungsspiel stand Traktor zu neunt auf dem Platz, hielt das Spiel aber trotz der 1:3 Niederlage bis zum Ende offen.

 

Während die besten Dartprofis der Welt sich ab Sonnabend im englischen Blackpool beim zweitwichtigsten Dartturnier der Welt, dem World Matchplay, duellieren, treffen sich die Darter der Region am Sonntag um 10.00 Uhr in Sarow. Zum 32mal heißt es dann wieder Game On und auch wenn der Averages nur knapp die Hälfte der Herren van Gerwen, Anderson, Wrigth oder Wade beträgt, geht es an den Sarower Oche´s nicht minder spannend her, ganz im Gegenteil. 

Passend zum 32.Event in Sarow, haben sich 32 Spieler angemeldet, dabei geht es nicht nur um den Turniersieg, sondern auch um Ranglistenpunkte für den Jahreshöhepunkt, das MASTERS, an dem die punktbesten 16 Spieler des Jahres teilnehmen. Die Plätze dafür sind heiß begehrt, da lassen sich die „Topguns“ trotz der Urlaubssaison das Turnier nicht entgehen. Aus den Top 20 fehlen lediglich Frank Scheyda (Anklam/11.) und Stefan Schenk (Neubrandenburg/12.).

In der Vorrunde wird zunächst in vier Achterstaffeln im Modus 301, Best of 5, Doppel out gespielt. Die Top vier jeder Staffel qualifizieren sich fürs Achtelfinale. Ab dort werden dann alle Partien stets neu ausgelost und das bringt einiges an Spannung mit sich, da die Favoriten so schon früh aufeinander treffen können und Außenseiter ihre Chance haben.

Die Jahresliste 2019 führt derzeit der Sarower René Maschke (603 Punkte) an, der zwölfmalige Turniersieger zählt in jedem Fall zu den Favoriten. Auf den weiteren Plätzen folgen René Kasch (Polzin/538), Matthias Koschker (Rostock/521), Robert Wunsch (Demmin/462), Marko Beutel (Neubrandenburg/448), Stefan Koop (Stavenhagen/445) und Marcus Mieckley (Neukalen/441), die allesamt in der Lage sind, das Turnier zu gewinnen. 

Beim letzten Turnier im Mai standen sich René Maschke und Robert Wunsch gegenüber, der Demminer Wunsch hatte das bessere Ende für sich.

Name:x 2 Steve

Steven Manuel Schlegel

geboren:

28.01.1994

Wohnort:

Greifswald

im Verein seit:

2003

Spiele Männer (Stand 01.07.2019):

139

Tore Männer(Stand 01.07.2019):

01

Spiele Nachwuchs:

94

Tore Nachwuchs:

7

 

Saisonspiele 1992/1993

2:0   SV Kletzin – SV Traktor Sarow

0:3   SV Traktor Sarow – FSV Sassen

11:1   Nossendorfer Kickers – SV Traktor Sarow   (Tor: B.Dudda)

1:2   SV Traktor Sarow – SV Heide 90 Jarmen   (Tor: B.Dudda)

2:1   SV Traktor Pentz II – SV Traktor Sarow   (Tor: B.Dudda)

0:5   SV Traktor Sarow – B/W Tutow

7:1   Loitzer Eintracht I – SV Traktor Sarow   (Tor: G.Taufmann)

2:4   SV Traktor Sarow – Sturmvogel Völschow   (Tore: Mohns, Ladwig)

1:2   SV Görmin – SV Traktor Sarow   (Tore: Flatau (2))

1:3   SV Traktor Sarow – Loitzer Eintracht II   (Tor: Dwars)

1:2   Pokal   SV Traktor Sarow – Demminer SV 91 AH   (Tor: Kretzschmar)

1:3   SV Traktor Sarow – SV Kletzin   (Tor: Ladwig)

1:2   FSV Sassen – SV Traktor Sarow   (Tore: Ladwig, Flatau)

0:1   SV Traktor Sarow – Nossendorfer Kickers

0:3   SV Traktor Sarow – SV Heide 90 Jarmen

0:1   SV Traktor Sarow – SV Traktor Pentz II

2:5   SV Traktor Sarow – Loitzer Eintracht I   (Tore: Ladwig, Flatau)

5:2   Sturmvogel Völschow – SV Traktor Sarow   (Tore: Ladwig, Flatau)

1:2   SV Traktor Sarow – SV Görmin   (Tor: Flatau)

0:1   Loitzer Eintracht II – SV Traktor Sarow   (Tor: Flatau)

Abschlusstabelle 1992/1993

01.   32:08   74:34   Sturmvogel Völschow

02.   31:09   59:22   Nossendorfer Kickers

03.   29:11   63:27   SV Heide 90 Jarmen

04.   26:14   48:31   Loitzer Eintracht I

05.   20:20  55:45   B/W Tutow

06.   20:20   43:42   SV Kletzin

07.   17:23   39:43   SV Görmin

08.   14:26   35:52   FSV Sassen

09.   13:27   24:68   SV Traktor Pentz

10.   09:31   28:54   Loitzer Eintracht II

11.  07:33   18:64   SV Traktor Sarow

Saisonstatistik 1992/1993   (Spiele / Tore)

21 / 04   Bernhard Dudda

21 / 01   Gerd Taufmann

20 / 00   Dirk Wesolowski

20 / 00   Gero Koß

20 / 00   Rene Maschke

20 / 08   Jan Ladwig

18 / 00   Harald Dudda

18 / 02   Manfred Kretzschmar

17 / 01   Holger Mohns

16 / 01   Frank-Peter Dwars

14 / 00   Robert Dudda

13 / 06   Detlef Flatau

12 / 00   Achim Engelmann

11 / 00   Carsten Timm

07 / 00   Roland Taufmann

05 / 00   Holger Rachow

Name:x 2 Marco

Marco Engelmann

Geboren:

04.04.1987

Wohnort:

Sarow / Hamburg

Beruf:

Elektriker

im Verein seit:

2012

Spiele Männer (Stand 01.07.2019):

120

Tore Männer (Stand 01.07.2019):

2

Spiele Jugend:

169

Tore Jugend:

10

Die Saisonspiele 2008/2009 der B-Jugend

4:12     SV Traktor Sarow – SG Woldegk

9:2       MSV Groß Miltzow – SV Traktor Sarow

17:5    SV Traktor Sarow – SV Burg Stargard

9:4      Nordbräu Neubrandenburg – SV Traktor Sarow

9:4      FSV Reinberg – SV Traktor Sarow

5:6      SV Wredenhagen – SV Traktor Sarow

9:7     G/W Ferdinandshof – SV Traktor Sarow

12:5    SG Woldegk – SV Traktor Sarow

9:5      SV Traktor Sarow – MSV Groß Miltzow

4:6     SV Burg Stargard – SV Traktor Sarow

2:7     SV Traktor Sarow – Nordbräu Neubrandenburg

1:5     SV Traktor Sarow – FSV Reinberg

13:2    SV Traktor Sarow – SV Wredenhagen

6:5     SV Traktor Sarow – G/W Ferdinandshof

Die Abschlußtabelle  2008/2009 der B-Jugend

1.     30     75:39     Nordbräu Neubrandenburg

2.     28     98:58     SG Woldegk

3.     27     76:49     MSV Groß Miltzow

4.     25     71:45     FSV Reinberg

5.     19     58:75     SV Burg Stargard

6.     18     86:98     SV Traktor Sarow

7.     12     59:95     G/W Ferdinandshof

8.     06     38:104   SV Wredenhagen

Die Statistik 2008/2009 der B-Jugend

14 Spiele / 2 Tore   Philipp Sudos

14 Spiele / 6 Tore   Nico Knaack

14 Spiele / 25 Tore   Stefan Rohde

14 Spiele / 4 Tore   Axel Mühlig

13 Spiele / 37 Tore   Kevin Lipski

11 Spiele / 0 Tore   Steven Schlegel

10 Spiele / 8 Tore   Basti Voge

10 Spiele / 1 Tor   Johann Ott

03 Spiele / 0 Tore   Christoph Timm

02 Spiele / 2 Tore   Philipp Völker

02 Spiele / 0 Tore   Robin Kunkel

01 Spiel / 0 Tore   Paul Scheeel

01 Spiel / 0 Tore   Jane Heupel

Name:2 Nick

Nik Boetig

geboren:

16.07.2004

Wohnort:

Borrentin

Schule:

RGS Stavenhagen

Spiele & Tore für SG Sarow/Pentz (Stand 01.07.2019)

85 / 72

Saison 18/19   C-Jugend:   16 / 08

Saison 17/18   C-Jugend:   15 / 04

Saison 16/17   C-Jugend:   01 / 02

Saison 16/17   D-Jugend:   16 / 14

Saison 15/16   D-Jugend:   15 / 13

Saison 14/15   E-Jugend:   16 / 26

Saison 14/15   D-Jugend:   06 / 03

Gesamtwertung – Endstand

01.   9850 Punkte   Herbert Garz

02.   8984 Punkte   Bernd Koch

03.   8239 Punkte   Manfred Ladwig

04.   7929 Punkte   Frank Radtke

05.   7567 Punkte   Sebastian Garz

06.   7472 Punkte   Janos Dudda

07.   7160 Punkte   Hartmut Engelbrecht

08.   6710 Punkte   Edgar Linde

09.   6660 Punkte   Roland Nigbur

10.   6362 Punkte   Knut Kirchner

11.   6151 Punkte   Peter Schönfeld

12.   6026 Punkte   Erwin Börst

13.   5927 Punkte   Frank-Peter Dwars

14.   5902 Punkte   Eckhard Bucars

15.   5851 Punkte   Karsten Rilling

Allgemeines:

2288   Spiele gesamt

1980   gewonnen (86,5%)

308   verloren

546   Grand

441   Kreuz

385   Pik

335  Herz

258   Karo

1694  Ramsch

129   Null

Grand Senior:

1.   44 Spiele     Manfred Ladwig

2.   40 Spiele    Bernd Koch

3.   34 Spiele     Hartmut Engelbrecht

Ramschkönig:

1.   16 Spiele   Eckhard Bucars

2.   10 Spiele   Herbert Garz

3.   09 Spiele   Peter Schönfeld, Hartmut Engelbrecht, Karsten Rilling, Roland Nigbur

Die meisten Spiele

1.   139 Spiele   Bernd Koch

2.   124 Spiele   Manfred Ladwig

2.   124 Spiele   Frank-Peter Dwars

Die meisten Siege

1.   124 Spiele   Bernd Koch

2.   113 Spiele   Manfred Ladwig

3.   111 Spiele   Herbert Garz

Die effektivsten Spieler

1.   95,16 %   Knut Kirchner

2.   93,50 %   Eckhard Bucars

3.   93,27 %   Herbert Garz

Bester Tisch:

1.   1466 Punkte   Herbert Garz

2.   1464 Punkte   Bernd Koch

2.   1408 Punkte   Herbert Garz

Höchste Tageswertung:

1.   2475 Punkte   Herbert Garz

2.   2363 Punkte   Bernd Koch

3.   2267 Punkte   Herbert Garz

Hühnerleiter  (warten auf ein Spiel)

Eckhard Bucars (20 Spiele)

Knut Kirchner (17 Spiele)

Eckhard Bucars (15 Spiele)

2.Platz: Bernd Koch

3.Platz: Manfred Ladwig

Effektivster Spieler: Knut Kirchner

Grand Senior: Manfred Ladwig

Die meisten Siege: Bernd Koch

Hühnerleiter: Eckhard Bucars

Die meisten Spiele: Bernd Koch

Ramschkönig: Eckhard Bucars

 

NameGeorge

Georg Popiolek

geboren:

23.10.2009

Schule:

4.Klasse / GS Sarow

Spieler des Jahres:

F-Jugend 17/18

Spiele & Tore für SG Sarow/Pentz (Stand: 01.07.2019)

41 / 01

Saison 18/19   E-Jugend:  19 / 01

Saison 17/18   F-Jugend:   17 / 00

Saison 16/17   E-Jugend:   05 / 00

Ganz 362 mal trug sich Thomas Teske (bis jetzt) in die Sarower Torschützenliste ein, 362 Tore in 333 Spielen, das macht eine Quote von 1,08 pro Spiel. Es dürfte nicht viele Torjäger in der Region geben, die eine ähnliche Anzahl von Toren erzielt haben.

Die Treffer von „Tessi“ waren oft Grundlage viele Erfolge von Traktor in der Vergangenheit, sei es Aufstieg in die Bezirksklasse (2005), oder das Triple von Meisterschaft, Pokalsieg und Hallentitel (2005).

Jahrelang bildeten „Tessi“ und Steffen Siegler das Sarower Sturmduo, „Siggi“ brachte es auf stolze 328 Treffer. Platz drei in dieser Liste geht an Marion Grimmberger, der bisher 97 Treffer erzielt hat, die 100 dürfte er in der Zukunft noch voll machen.

Top 15 der Torjäger von Traktor Sarow (1992 – 2019)

01.   362   Thomas Teske

02.   328   Steffen Siegler

03.   097   Mario Grimmberger

04.   090   Janos Dudda

05.   081   Jan Ladwig

06.   061   Marco Linde

07.   056   Thomas Kellmann

08.   055   Kevin Lipski

09.   053   Jörg Diederich

10.   038   Frank-Peter Dwars

11.   037   Andre Engelmann

12.   036   Steffen Werbel

13.   033   Toni Siegler

14.   029   Stefan Rohde

15.   027   Thomas Lange      

Seit 1992 führt Traktor eine genaue Statistik nach Spielen und Einsätzen in der Männermannschaft, zwar gab es auch Unterlagen von 1980 – 1992, aber die sind leider abhanden gekommen (schade). 

Steffen Siegler führt mit 506 Spielen die Top 15 an, eine überragende Leistung von „Siggi“, der viele Jahre ein absoluter Leistungsträger und Identifikationsfigur bei Traktor war, in seinen 506 Spielen erzielte er übrigens 328 Treffer.

Mario Grimmberger wird in der nächsten Saison die 500er Marke knacken, momentan steht er bei 493 Spielen. Auf Platz drei in dieser liste liegt Sebastian Garz mit 449 Spielen.

 

Spiele für Traktor Sarow: die Top 15 seit 1992

01.   506   Steffen Siegler

02.   493   Mario Grimmberger

03.   449   Sebastian Garz

04.   372   Thomas Kellmann

05.   343   Andre Engelmann

06.   333   Thomas Teske

07.   307   Thomas Lange

08.   304   Alex Wolfram

09.   301   Frank-Peter Dwars

10.   276   Christian Baumann

11.   269   Janos Dudda

12.   262   Robert Dudda

13.   243   Marco König

14.   241   Steffen Sudos

15.   226   Mario König

Gesamtstatistik

01.   205   Marco Linde

02.   185   Hannes Ladwig

03.   183   Mathis Hahn

04.   174   Ben Teske

05.   171   Kevin Lipski

06.   169   Marco Engelmann

07.   168   Christian Rohde

08.   163   David Liermann

09.   162  Christian Kasdorf

10.   161   Danilo Kellmann

noch aktive Jugendspieler

01.   174   Ben Teske

02.   130   Max Kasdorf, Niclas Ladwig

03.   125   Maxi Tabbert

04.   115   Nico John

05.   097   Karl Korthals

06.   094   Colin Haack

07.   086   Max Wach

08.   085   Nick Boetig

09.   083   Anton Hahn

10.   074   Florian Richter   

 

Hier die Top 10 der besten Torschützen im Nachwuchsbereich des SV Traktor Sarow bzw. der SG Sarow/Pentz (in Klammer die Anzahl der Spiele)

01.   262   Ben Teske (174 Spiele)

02.   252   Kevin Lipski (171)

03.   193   Christian Kasdorf (162)

04.   188   Christian Rohde (168)

05.   183   David Lipski (140)

06.   183   Marco Linde (205)

07.   178   Colin Haack (94)

08.   171   Stefan Rohde (146)

09.   171   Mathias Hahn (183)

10.   138   Moritz Lorenz (91)

Hier die Top 10 der noch aktiven Jugendspieler   

01.   262   Ben Teske (174 Spiele)

02.   178   Colin Haack (94)

03.   105   Jayden Jakobs (70)

04.   098   Nico John (115)

05.   080   Paul Giermann (40)

06.   070   Anton Hahn (83)

07.   070   Nick Boetig (85)

08.   048   Maximilian Tabbert (128)

09.   044   Niclas Ladwig (125)

10.   035   Jannik Löwner (48)

Die Daten haben keinen Anspruch auf 100%ige Richtigkeit, es sind Daten, so weit sie dem verein vorliegen. 

Neue Kommentare
Termine
Juli 2019
M D M D F S S
« Jun    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031