Archiv für 21. Oktober 2018

IMG_3771

Mit 2:5 verloren  die Sarower Männer bei Spitzenreiter Concordia Zarnekow. Das Endergebnis steht letztlich für sich und der Sieg des Tabellenführer, der sich aber über weite Strecken nicht als solcher präsentierte, geht auch in Ordnung, über den Spielverlauf sagt es aber nichts aus.

Achtzig Minuten lag, forderten die Traktoristen den Spitzenreiter, agierten auf Augenhöhe, machen aus einem 0:2 ein 2:2 und war drauf und dran, das Spiel zu kippen.

Ein wichtiger Unterschied machte die Zarnekower Abgezocktheit, die zwei Sarower Fehler bei ihren Toren zwei und drei und einen umstrittenen Foulelfmeter zur Führung nutzten.

Die Sarower präsentierten sich von Beginn an in Zarnekow mutig und couragiert, nutzten jede Gelegenheit um eigene Angriffe zu starten, auch wenn denen in der ersten Hälfte noch die Gefährlichkeit fehlte.

……  weiterlesen  ……

……  Bilder vom Spiel  ……

……  Ergebnisse und Tabelle  ……

BendDer Leistenower Bernd Koch gehört nicht nur wegen seines Titels in der Meisterschaft 2016 zu den Favoriten an den Sarower Skattischen und das unterstrich er auch mal gleich in der ersten Runde der Meisterschaft 18/19, denn mit 2119 Punkten gewann er diese.

Nach 933 Punkten an Tisch eins, spielte er dazu an den Tischen zwei und drei 676 bzw. 510 Punkte ein. Von seinen 223 Spielen gewann er 21, wobei sein sonst so übliches „Grand-Feuerwerk“ sich diesmal mit sieben Spielen noch in Grenzen hielt.

Mit 105 Punkten Rückstand holte sich der Sarower Hartmut Engelbrecht Platz zwei vor Thomas Haack (1964), Erwin Börst (1878), Dietmar Kühn (1874), Hans Jutrowski (1867) und Peter Schönfeld (1836).

29 Spieler fanden sich im Sarower Vereinsheim ein, nach 522 Spielen stand „Köcher“ als Sieger fest. Wie gewohnt stand der Grand am höchsten im Kurs, ganz 150mal wurde er angesagt, allein 14x von Titelverteidiger Mario Immel, der aber neun seiner 31 Spiele verlor und sich mit Platz 19 zufrieden geben musste.

Hartmut Engelbrecht (19-0) und Wolfram Küther, (Platz 9 / 13-0) gingen mit „weißer Weste“ nach Hause, mit sieben gewonnenen Ramschspielen war Engelbrecht Ramschkönig der Runde, Manfred Ladwig legte viermall die „Null“ aus bzw. sagte diese an. Die zweite Runde wird am Sonnabend, den 03.11. um 14.00 Uhr gespielt. 

……  Endstand Runde 1  ……

Ihren dritten Saisonsieg holte sich die E2 der SG Sarow/Pentz durch das 5:0 bei den Nossendorfer Kickers. Die SG war in Nossendorf die deutlich bessere Mannschaft, gewann mehr als verdient und ließ dabei noch einige richtig gute Chancen aus.  Das schönste Tor des Tages erzielte Melvin Haack zum 4:0 in der 23.min, mit einem herrlichen Volleyschuss traf er in den Winkel. Auch zum 3:0 in der 14.min war er erfolgreich. In Führung ging die SG durch Jannik Löwner (5.), Oskar Sodemann erhöhte in der 8.min auf 2:0. Mit seinem sechsten Saisontor erzielte Jannik Löwner das 5:0 in der 41.min.

……  weiterlesen  ……

……  Ergebnisse und Tabelle  ……

Mit 0:3 verlor die E1 der SG Sarow/Pentz beim Demminer SV 91. Die Demminer bestimmten deutlich die Partie, die SG agierte zu passiv, zu verhalten, fand nie so richtig ins Spiel. 

……  weiterlesen  ……

……  Ergebnisse und Tabelle  ……

IMG_3657Mit einem deutlichen und klaren 9:1 Auswärtssieg beim SV Traktor Dargun II, gespielt wurde in Neukalen, holte sich die D-Jugend der SG Sarow/Pentz ihren dritten Sieg im sechsten Saisonspiel. Mit ihren neun Punkten hält sich die SG damit in Schlagdistanz der Spitzengruppe und kann damit immer noch mit einem Platz unter den Top 4 liebäugeln.

Die Weichen in Richtung Sieg stellte die SG schon realtiv früh, mit einem Doppelschlag von Leon Mienert (2./5.) lagen die Sarow/Pentzer schnell mit 2:0 vorn und bauten die Führung durch zwei Treffer von Paul Giermann (17./18.) aus.

 

……  weiterlesen  ……

……  Bilder vom Spiel  ……

……  Ergebnisse und Tabelle  ……