Archiv für 6. Juni 2018

Eigentlich sollte der Klassenerhalt der Sarower Traktor Männer in der KOL gesichert sein, eigentlich………. Doch um Eventualitäten, allen Unwägbarkeiten aus dem Weg zu gehen, streben die Traktoristen im Heimspiel am Sonnabend um 14.00 Uhr gegen die Nossendorfer Kickers mindestens einen Punkt an. Besser wären sogar drei, dann wäre sogar, je nach Spielausgang auf anderen Plätzen, sogar Platz elf oder zehn drin. Mit Platz elf, dazu fehlt ein Punkt, wäre Traktor absolut „safe“.

Derzeit ist Traktor Zwölfter, hat drei Punkte Vorsprung auf den Vorletzten Gielow. Die spielten am letzten Wochenende bei Kickers JuS nur zu Acht, gingen nach drei Gegentoren nach knapp 20 Minuten vom Platz. Damit sicherten sie gegenüber den Sarowern sich ein besseres Torverhältnis….. Wir lassen das mal so stehen.

Gegenüber den Tabellenletzten SV Rosenow (18 Punkte) haben die Sarower ein Plus von 26 Treffern, so würden die Traktorspieler selbst bei einer Niederlage und einem gleichzeitigen Rosenower Sieg gegen Tutow, nicht mehr auf den letzten Platz rutschen, maximal auf den Vorletzten, wenn Gielow ihr Spiel gegen Basedow gewinnt.

Platz 13 reicht wohl zum Klassenerhalt, da der Tabellenvorletzte der KOL Staffel 1, der PSV Röbel II, weniger Punkte hat und damit schlechtester Vorletzter sein. Diese Regel greift unter anderem auch, wenn die Pentzer Traktoristen in der Landesklasse verbleiben und danach sieht derzeit mehr als sicher aus.

Traktor geht mit Personalsorgen in das Nossendorf Derby, denn die gesperrten Mario Grimmberger und Marco Engelmann fallen definitiv aus, ebenso Thomas Kellmann (Urlaub), doch auch die Kickers, die Neunter in der Tabelle sind, hatten zuletzt einige personelle Probleme. Im Hinspiel unterlag Traktor trotz guter Leistung sehr unglücklich mit 0:1. Drei ihrer letzten vier Spiele verloren die Kickers, dazu gab es ein Remis.

0 Männer 09.06,

Im Heimspiel gegen den SV Chemie Neubrandenburg wird die B-Jugend der SG Sarow/Pentz am Sonnabend um 16.00 Uhr in Pentz zum letzten Saisonspiel auflaufen und das als frischgebackener neuer Kreismeister. Gern hätte die Mannschaft den Titel auf dem „Grün“ geholt, doch der FSV Mirow/Rechlin trat nicht an, so gab es die Meisterschaft am „grünen Tisch“. Mit einem Sieg gegen den Tabellenzehnten soll das dann nachgeholt werden, doch unabhängig vom Spielausgang, durch den Mirower Nichtantritt ist die Mannschaft von Trainer Daniel Schulz neuer Kreismeister der B-Jugend. Ein riesiger Erfolg für Spieler, Trainer und beide Vereine, inklusive der Gastspieler von Kickers JuS 03, die entscheidend zum Titelgewinn waren.

Auch die C-Jugend hat ihr letztes Saisonspiel, auch sie erwaten zum Heimspiel den SV Chemie Neubrandenburg, gespielt wird am Sonntag um 10.00 Uhr in Schönfeld. Es dürfte ein interessantes Spiel werden, denn der Sechste trifft auf dem Fünften, die SG hat einen Punkt weniger auf dem Konto, könnte bei einem Sieg in der Tabelle an Chemie vorbeiziehen. Das Hinspiel gewann die SG knapp mit 4:3.

Die E-Jugend der SG Sarow/Pentz tritt am Sonntag um 10.30 Uhr bei den Nossendorfer Kickers an und ist als Tabellenvierter beim Tabellenletzter klar favorisiert. Die Nossendorfer sind in dieser Saison noch ohne Punkt sind und dennoch motiviert in die Spiele gehen, sie bestreiten, nötigt Respekt ab.

0 NW 09.06.

Nach ihrer deftigen 1:12 Niederlage bei Spitzenreiter TuS Neukalen, haben die Oldies der SG sarow/Pentz im Heimspiel gegen Traktor Dargun einiges gut zumachen. Vorallem hofft die SG auf eine bessere Besetzung, in Neukalen war die Personalnot nicht zu übersehen im Endergebnis. Die SG rutschte nach der Niederlage auf Platz vier ab, die Darguner sind Fünfter. Eigentlich gehört Dargun stets zu den Staffelfavoriten, doch in dieser Saison läuft es auch noch nicht so rund, bei sieben Punkten aus fünf Spielen, dürfen sie sich eigentlich auch keinen weiteren Ausrutscher erlauben.  

Nach zuletzt drei Siegen in Folge will die zweite Mannschaft der SG im Auswärtsspiel bei der SG B/W Gültz nun Sieg Nummer vier folgen lassen. Favorisiert ist die SG II, die Tabellendritter mit neuen Punkten sind, allemal beim Tabellenvorletzten (3 Punkte). Ein Selbstläufer ist es aber beileibe nicht, die Bedingungen in Gültz sind alles andere als leicht zu bespielen. Kann die Mannschaft aber an die Leistung vom 4:0 am letzten Freitag bei Kickers JuS 03 anknüpfen, sollte es ein Sieg werden.

0 AH 08.06.

Neue Kommentare
Termine
Juni 2018
M D M D F S S
« Mai    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930