• 039996 71027 / Mobil 0172 77 15 23 7
  • frank-peter.dwars@t-online.de

3:4 im Derby

Der Knockout der Reinberger kam in der 89.min durch Peter Borchard, der weniger mit einem gezielten Schuss als mit einer Bogenlampe den 4:3 Siegtreffer erzielte. Traktor wähnte sich da schon bei einem Punktgewinn

Es war wieder eines jener typischen Sarow – Reinberg Derbys mit zwei Teams, die sich einen emotionalen, hitzigen Fight lieferten. sieben Toren, drei Elfmetern, von den nur zwei ausgeführt wurden, einem nicht gegebenen Tor, einigen gelben Karten und vielen rassigen Zweikämpfen. 

Mögliches taktisches Geplänkel war ab Sekunde 26 schon nicht mehr gegeben. Thomas Teske steckte auf Moritz Lorenz durch, der tunnelte Reinbergs Keeper Wiethoff zum 1:0. In der 10.min musste Traktors Innenverteidiger Sebastian Garz mit Kreislaufbeschwerden raus und die Sarower wurden nun defensiv richtig gefordert. Mit ihrem bekannten schnellen Umschaltspiel setzte der FSV die Sarower nach unnötigen Ballverlusten gehörig zu und kam zu einigen klaren Chancen. Keeper Luis Dwars nahm einige Reinberger Chancen weg, Christian Baumann rettete auf der Linie (14.) und der Pfosten (32.) half auch mit.

Der Handelfmeter zum 1:1 (33.) von Kolbe wurde heftig diskutiert. Fünf Minuten später der nächste Elfmeterpfiff, das Foul unstrittig, ein Reinberger kam nach dem Foul aber völlig frei zum Abschluß, nutzte dies aber nicht. Nach Rücksprache mit seinem Linienrichter wurde das Spiel mit Ecke und nicht mit Elfmeter fortgesetzt. Keine fünf Minuten später jubelten die Reinberger übers 2:1, der Treffer zählte aber nicht. Stürmerfoul – mehr als strittig.

Traktor stellte zur zweiten Hälfte um und kam gut rein. Lorenz jagte den Ball knapp drüber (46.), traf dann aber zum 2:1 nach einem schnell ausgeführten Freistoss von Grimmberger (54.). Ehe Wolff in der 63.min den 2:2 Ausgleich machte, hatte der FSV diesen schon zuvor auf dem Fuß bzw. Kopf (56./58./61.). Traktor hätte prompt wieder in Führung gehen können, Teske scheiterte aber frei  vor dem Tor an Wiethoff.

Durch einen völlig überflüssiges und unnötiges Foul bekam Reinberg den nächsten Elfmeter, den Rohloff hoch einschob (70.). Die Sarower stemmten sich gegen die drohende Niederlage und kamen zum 3:3 Ausgleich durch Moritz Lorenz (81.), gleichzeitig sein 12.Saisontreffer. Traktor kämpfte um den Punkt, wurde aber von Borchard kalt erwischt.

Traktor Sarow:

Dwars – Baumann, Garz (10.min Tamm), T.Kellmann, G.Kellmann – John (80.min Parr), Lipski, Grimmberger – Teske, Lorenz, Hahn

Tore:

1:0  (01.min)   Lorenz

1:1  (33.min)   Kolbe / 11m

2:1  (54.min)   Lorenz

2:2  (63.min)   Wolff

2:3  (70.min)   Rohloff / 11m

3:3  (81.min)   Lorenz

3:4  (89.min)   Borchard

Gelbe Karten:

Grimmberger (16./Foul), Teske (34./UB), Hahn (50./Foul), Lipski (66./Foul)

Schiedsrichter:

Matthies / Schröder, Schoknecht

Bilder vom Spiel gegen Reinberg