17.Spieltag / 21.04.2018 / 10.00 Uhr 

4:0 (2:0)   SG Sarow/Pentz – Traktor Dargun

SG Sarow/Pentz:

Voss, Löwner, Thomann, Luth, Schwank (ab 74.min Demmin) – Meißner, Gießelmann (ab 68.min Müller), Baumann (ab 76.min P.Schmidt), Schulz, Schmidt – Beyer

Tore:

Beyer (20./74,min), Meißner (12.min), Schmidt (65.min)

…..  Bilder vom Spiel  ……

Für ihre starke Leistung im Spitzenspiel gegen Tabellenführer Traktor Dargun belohnte sich die B-Jugend der SG Sarow/Pentz selbst, mit einem 4:0 Sieg. Durch den Erfolg, der hoch verdient war, kletterte die SG in der Tabelle auf Platz drei und hat auf Spitzenreiter Dargun nur noch zwei Punkte Rückstand, hat aber ein Spiel weniger ausgetragen. Durch ihren 9.Saisonsieg im 15.Spiel wahrte die Mannschaft von Trainer Daniel Schulz ihre Titelchance. Allerdings ist die Tabelle noch „ungerade“, denn der Tabellenzweite SG Woldegk hat bei 33 Punkten erst 13 Spiele ausgetragen. Die Treffer gegen Dargun erzielten Philip Beyer (2), Til Ole Schmidt und Marc Meißner.

Die SG erwischte die Darguner genau am richtigen Tag, zum einen waren die Darguner nicht in bester Besetzung, zum anderem machte sich mit zunehmender Spieldauer bemerkbar, dass die Darguner am Donnerstag ein Spiel gegen den DSV (1:1) hatte.

Zwar hatte Dargun die erste gute Szene des Spiels (5.), doch schon früh war zu erkennen, dass die SG läuferisch präsent, wach und in den Zweikämpfen robust und energisch war. In der Defensive standen die Sarow/Pentzer richtig sicher, Thomann und Luth machten das Zentrum dicht, liefen immer wieder die Darguner ab. Mit einem Freistosskracher aus 25m brachte Marc Meißner seine Mannschaft in der 12.min in Führung, durch einen gekonnten Lupfer erhöhte Philip Beyer in der 20.min auf 2:0. Mit zwei richtig starken Paraden verhinderte SG Keeper Voss Darguner Treffer (24./30.).

In der zweiten Hälfte bauten die Darguner merklich ab, bis auf eine Szene in der Alex Schwank auf der Linie klärte (60.) konnten sie sich kaum noch gefährlich in Tornähe spielen. Vier Minuten nach dem Wechsel verpasste Ole Baumann das dritte Tor. Das fiel dann in der 54.min, durch Til Ole Schmidt. zwar etwas glücklich, aber der Treffer deutete sich bereits an. Die SG bestimmt nun klar das Spiel, hätte aber in der Offensive einige Aktionen noch besser ausspielen müssen und können.  Per Foulelfmeter erzielte Philip Beyer den 4:0 Endstand.

IMG_5757

IMG_5678

IMG_5686

IMG_5692

IMG_5706

IMG_5716

IMG_5744

Neue Kommentare
Termine
Juli 2018
M D M D F S S
« Jun    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031