23.Sarower Dartturnier / 10.03.2018

Der Malchiner Diego Marzinke gewinnt das 23.Sarower Dartturnier! Im Finale gewann er gegen den Tutower Ronny Raatz mit 5:3, nach Platz zwei beim letzten Turnier, holte sich Marzinke verdientermaßen seinen ersten Titel bei der Sarower Turnierserie.

Im Finale spielte Diego Marzinke den besseren Score, er traf 19mal die Triple 20, und hatte dadurch mehr Zeit und mehr Pfeile auf die Doppel. Schnell führte Marzinke mit 3:0, gewann dabei seine Legs zweimal auf der Doppel 8 und einmal auf Tops (D20). Nachdem er im vierten Leg sieben Pfeile am Doppel vorbei warf, holte sich Raatz das 3:1 auf der D7. Auch das fünfte Leg gewann Raatz, er checkte 78 auf Tops und machte das Spiel wieder spannend beim 3:2. Drei Chancen verpasste er zum möglichen Ausgleich und kassierte stattdessen das 4:2, Marzinke traf die D16. Durch war er damit aber noch nicht, denn er vergab gleich acht Matchdarts. Das „Madhouse“ (D1) brachte Raatz das 4.3 und noch wieder die Hoffnung, das Finale drehen zu können. Doch im achten Leg machte Marzinke alles klar, sein Matchdart flog in die D5.

Im Halbfinale trafen beiden ebenfalls aufeinander, Mazinke gewann hier mit 4:1, im gesamten Turnierverlauf verlor Marzinke kein Spiel. Durch den Doppel Ko-Modus spielte sich Raatz durch die „Lucky-Looser-Runde“ mit zwei Siegen aber dennoch ins Finale.

Platz drei ging an Frank Scheyda vor Andreas Aude, Rene Maschke, Thomas Lange, Fred Matzky und Daniel Groß.

Gespielt wurde zunächst in vier Vorrundenstaffeln, zwei Staffeln zum 7, zwei Staffeln zu 6 Spielern, die besten vier zogen ins Achtelfinale. Ronny Raatz gewann die Staffel 1 mit fünf Punkten vor Mathias Koschker (4), Karsten Küttner (3) und Maik Buhrmeister. Fred Matzky (5) siegte in zwei vor Christian Troitzsch (3), Thomas Lange 82) und Peter Matzky (2). Mit sechs Siegen war Diego Marzinke in Staffel drei nicht zu stoppen, mit ins Achtfinale zogen Stefan Schenk (4), Daniel Groß (4) und Frank Scheyda (4). Rene Maschke (6) blieb in Staffel vier ungeschlagen und verwies Frank-Peter Dwars (5), Andreas Aude (4) und Marco Felgenhauer (3) auf die weiteren Plätze.

weiter zu den Platzierungsspielen

All-Time-Rangliste          Steeldart-Rangliste          Rangliste 2018

Modus: 301 / Doppel out / Best of 5

Endstand Staffel 1:

1.   5   15:02   Ronny Raatz

2.   4   13:06   Mathias Koschker

3.   3   11:07   Karsten Küttner

4.   1   07:12   Maik Burmeister

5.   1   03:12   Danny Röhl

6.   1   03:13   Michael Radmann

Endstand Staffel 2:

1.   5   15:07   Fred Matzky

2.   3   12:11   Christian Troitzsch

3.   2   10:09   Thomas Lange

4.   2   08:10   Peter Matzky

5.   2   08:11   Ronny Last

6.   1   08:13   Sven Moews

Endstand Staffel 3:

1.   6   18:04   Diego Marzinke

2.   4   15:08   Stefan Schenk

3.   4   16:12   Daniel Groß

4.   4   13:10   Frank Scheyda

5.   2   08:14   Ricardo Schröder

6.   1   08:16   Tony Bauske

7.   0   04:18   Dirk Deuse

Endstand Staffel 4:

1.   6   18:03   Rene Maschke

2.   5   15:09   Frank-Peter Dwars

3.   4   14:14   Andreas Aude

4.   3   12:12   Marco Felgenhauer

5.   1   08:16   Ingo Schüler

6.  1   10:15   Steffen Kopitz

7.   1   09:17   Steve Müller

Neue Kommentare
Termine
April 2018
M D M D F S S
« Mrz    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30