Die Sarower Männer haben am Wochenende ein Doppelpack zu bestreiten und der Doppelpack könnte für die Traktoristen richtungsweisend sein. Als Tabellenletzter ist Traktor zum punkten verdammt und will aus den beiden Heimspielen gegen den FSV Malchin II am Sonnabend um 15.00 Uhr und gegen den FSV Reinberg am Montag um 15.00 Uhr im Minimum vier, am besten aber sechs Punkte holen. Zu rettenden Ufer auf Platz, der wohl die KOL sichert, fehlten Traktor momentan drei Punkte.

Die Verbandsligareserve des FSV Malchin spielt ein gute Rückrunde, holte bisher 13 Punkte, zehn davon auf eigenem Platz. In der Auswärtstabelle ist der FSV II mit vier Punkten auf Platz 13 zu finden. Gegenüber ihren Heimspielen (17 Punkte) scheint dies wohl am Kader der Malchiner Reserve zu liegen. Die erste Malchiner Mannschaft hat am Wochenende spielfrei, die zweite könnte also Verstärkung „von oben“ bekommen, sofern diese nicht festgespielt sind. Die Sarower gewannen das Hinspiel mit 2:1. Zwei der letzten drei Spiele gewannen die Sarower, dazu gab es ein Remis.

Am Montag empfangen dann die Sarower den FSV Reinberg, die nicht nur die viertbeste Ausärtsmannschaft der Liga sind (6 Siege / 5 Niederlagen), sondern auch die drittbeste Rückrundenmannschaft mit 18 Punkten (6 Sige / 2 Niederlagen). Im Hinspiel unterlag Traktor deutlich mit 1:5, ohne warten die Sarower gegen Reinberg seit 2005 auf einen Sieg, es gab seither aber auch nur fünf Partien. Nach seinem Platzverweis in Kummerow wurde Keeper Philipp Sudos für eine Spiel gesperrt, gegen Reinberg ist er wieder spielberechtigt.

0 Maenner 19.05.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Neue Kommentare
Termine
Mai 2018
M D M D F S S
« Apr    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031