Archiv für Oktober 2017

Download (1)Gleich vier neue Schiedsrichter hat der SV Traktor Sarow. Nico John, Devin Groth, Leon Heim und Luis Dwars drückten an drei Wochenenden die Schulbank und bestanden erfolgreich die Prüfung. Wir gratulieren allen Vieren und wünschen ihnen auf dem Platz stets ein gutes Händchen.

Download (2)

IMG_2784Im DFB Kreispokal kam für die C-Jugend der SG Sarow/Pentz im Achtelfinale das Aus. Ligaspitzenreiter Kickers JuS 03 erwies sich als zu stark für die SG, die klar und deutlich mit 0:10 (0:5) verlor.

In der ersten Viertelstunde war die SG noch ganz gut im Spiel und hätte bei einer guten Florian Richter Chance durch Möglichkeit zur Führung gehabt, stattdessen ging JuS mit ihrer ersten Chance mit 1:0 in Front durch Eutin. Mit dem 2:0 (16.) von Pietsch wurden die Kickers immer stärker und vor dem Tor richtig effektiv, denn auch ihre nächsten Chancen nutzten sie durch Eutin (18.), Elberg (19.) und Eutin (24.) zur 5:0 Pausenführung.

……  weiterlesen  ……

1Gerade sechs Minuten war Stefan Spierling auf dem Platz, da stach der Joker zu und rettete mit seinem 2:2 (1:1) den Sarower Männern im Heimspiel gegen den FSV Kummerow einen Punkt. Spierling, ansonsten Alte Herrenkicker, half wegen Personalproblemen bei Traktor aus. Nach einer Ecke traf er im Gewühl aus der Drehung neun Minuten vor dem Ende, zu diesem Zeitpunkt sah nicht unbedingt nach einem Punktgewinn für die Traktoristen aus.

Der böige Wind tat sein übriges in diesem Spiel, mit Windunterstützung hatte Traktor im ersten Abschnitt mehr vom Spiel, ein Chancenplus und war auch im Torschussverhältnis vorn (10:6), was sich aber zahlenmäßig nicht niederschlug, denn Bastian (44.) egalisierte die Sarower Führung durch Grimmberger (40.).

In der zweiten Hälfte bestimmte Kummerow deutlich die Partie, drängte Traktor tief an den eigen Strafraum, und sah nach dem Freistosstreffer von Buß zum 1:2 (63.) eigentlich wieder der sichere Sieger aus. Traktor befreite sich in der letzten Viertelstunde vom Dauerdruck und belohnte sich mit dem Ausgleich.

……..  weiterlesen  ……..

……  Bilder vom Spiel  ……

Durch einen Treffer von Philipp Beyer gewinnt die B-Jugend ihr Heimspiel gegen Sturmvogel Völschow knapp mit 1:0 und ist wieder Spitzenreiter der Kreisliga.

……..  weiterlesen  ……..

IMG_4106

Hier findest du die Bilder vom Herbstcamp 2017

0 3.Runde 05.11.17

IMG_4018Die achtminütige Nachspielzeit von Schiedsrichter Hannes Gottstein war gerechtfertigt, das Spiel musste wegen Verletzung von Sarows Keeper Sudos (80.) lange unterbrochen werden, nach einen harten Zusammenprall musste Sudos ins Greifswalder Krankenhaus mit Verdacht auf Gehirnerschütterung gebracht werden. Die Niederlage trat durch in den Hintergrund, es gab bange Minute, als ein Rettungshubschrauber nach Spielende auf dem Tutower Platz landete.

Eigentlich bestimmten die Tutower über weite Strecken deutlich die Partie, mit ihrer schlechten Chancenverwertung hielten sie aber die Sarower selbst im Spiel, die die Partie durch zwei Freistoßtreffer von Kapitän Thomas Lange etwas auf dem Kopf stellten. Traktor schnupperte lange an der Überraschung, ehe Schubert zunächst einen Freistoß ins Tor zirkelte (91.) und in der 97.min stocherte er einen Freistoßflanke über die Linie, irgendwie war da auch die Hand mit im Spiel.

……  weiterlesen  ……

……  alle Bilder vom Spiel  ……

IMG_4054

……  Hier findest du alle Bilder vom Spiel der Männer gegen Tutow ……

Hier findest du die Ranglisten vom Sarower Dart 2017 und die gesamte Rangliste 2013 – 2017images (8)

RonnyDen Sieg beim 20.Sarower Dartturnier holte sich der Tutower Ronny Raatz, in einem spannenden, dramatischen Finale setzte er sich gegen Rene Maschke, der die letzten sechs Turniergewann, knapp mit 3:2 durch.

Dabei sah es im vierten Leg so aus, als würde Maschke seinen siebten Titel in Folge holen, gleich acht Matchdarts „schrubbte“ er am Doppel vorbei und verpasste da die Entscheidung. Das erste Leg im Finale holte sich Raatz, nachdem er zuvor sechs Darts aufs Doppel verpasste. Leg zwei und drei holte sich Maschke souverän, das 1:1 holte er sich auf der Doppel 16, das 2:1 bei 60 Rest mit dem zweiten Pfeil auf Tops.

Im vierten Leg lief dann alles für Maschke, während Raatz nur „Kleinkram“ warf. Doch Maschke verpasste Doppel auf Doppel und Raatz holte sich noch das eigentlich schon verlorene Leg mit drei Pfeilen bei 65 Rest. Jetzt hatte er das Momentum auf seiner Seite, traf im Deciderleg gleich fünfmal die Triple 20 und holte sich entscheidenden Vorsprung, mit dem neunten Matchdart checkte er aus und sicherte sich den Titel.

Das Finale war hochklassg, gleich 24mal trafen beide die Triple 20, Raatz 13mal, Maschke 11mal.

Viermal fiel die magische 180 im Turnier, Matthias Koschker warf sie gleich dreimal, einmal Stefan Schenk, das höchste Checkout des Tages hatte Danny Röhl mit 152.

……  mehr zum Turnier  …….

Siegerfoto

IMG_3913Nachwuchsfußball kann so toll, spannend, packend und dramatisch sein. Die Zuschauer bei D-Jugendspiel zwischen der SG Sarow/Pentz und dem Ligaspitzenreiter Demminer SV 91 II werden das bestätigen können, denn sie kamen in den Genuss eines Krimi á la Hitchcock. Das Happy End des Krimis war auf Seiten der Demminer gewannen mit 7:6 (4:3), doch eigentlich hatte die Partie keinen Verlierer verdient. Ein paar Tränen flossen bei der SG schon, die Niederlage war schon sehr unglücklich, denn die SG war über weite Strecken das fußballerisch bessere Team. In einer an Spannung kaum zu überbietenden Endphase, waren die Sarow/Pentzer ganz dicht am Ausgleich und brachte den Spitzenreiter in arge Bedrängnis. Das Spiel war aber auch geprägt von einigen Abwehrfehler, die auf beiden Seiten zu Gegentoren führten.

……  weiterlesen  ……

……  alle Bilder vom Spiel  ……

Hier findest du die Bilder vom Spiel der D-Jugend gegen Demmin

IMG_3913

0 3.Runde 05.11.17

1Die Sarower Männer tourten im Heimspiel gegen Sturmvogel Völschow nur im „Halbgas“ über den Platz, während die Sturmvögel 90 Minuten lang nicht den Fuß vom Gas nahmen, ihr 5:0 Sieg war auch in der Höhe absolut verdient. Traktor fand keine Mittel gegen dominante Völschower, spielte zu mutlos und zögerlich. Das Traktor ersatzgeschwächt in die Partie ging, mag eine Erklärung sein, die schwache Leistung kann dies aber nicht entschuldigen. Traktor traute sich zu wenig in die Offensive, erspielte sich keine klare Torchance.

……  weiterlesen  ……

……  Bilder vom Spiel  ……

1Nur eine Hälfte konnte die D-Jugend der Sarow/Pentz auswärts bei Traktor Dargun mithalten, in der zweiten Hälfte erwies sich der Tabellenzweite als zu stark. Deutlich und völlig verdient gewannen die Darguner mit 10:1, den Ehrentreffer für die SG erzielte Colin Haack, in der 13.min erzielte er das zwischenzeitliche 1:1. In den ersten 30 Minuten war die SG gut und gleichwertig mit im Spiel, setzte immer wieder gute Akzente, hatte spielerische Lösungen. In der Defensive hingegen hatte die SG immer wieder unnötige Aussetzer, die die Darguner zu nutzen wussten. Beim 1:0 (8.) von Ahlgrimm schloss die SG zu langsam zunächst eine Lücke, hatte danach nochmal sicher den Ball und verlor ihn unnötig.

……..  weiterlesen  ……..

……  Bilder vom Spiel  ……

Hier findest du alle Bilder vom Spiel der D-Jugend gegen Dargun

1

Hier findest du alle Bilder vom Spiel der Männer gegen Völschow

1

Deutlich mit 0:11 musste sich die E-Jugend der SG Sarow/Pentz im Heimspiel dem FSV Altentreptow geschlagen geben, die SG konnte gegen den Tabellenzweiten nicht mithalten. Zur Pause führte der FSV schon mit 7:0, in der 3.min traf Tesch, in der 8.min Häusler und Seyfarth erzielte in der 14.min das 3:0. Zwischen der 19. und 24.min trafen die Treptower noch viermal (Deutschmann (3), Wilke) und gingen mit einem 7:0 in die Halbzeit. Nach dem Wechsel versuchte die SG die Niederlage in Grenzen zu halten, zweistellig wurde es nach den Toren von Köhn (30.), Tesch (36.), Stöck (39.) und Deutschmann (50.) aber dennoch.

……  weiterlesen  ……

0 JannikDie F-Jugend der SG Sarow/Pentz gewann ihr Heimspiel gegen Kickers JuS in Folge und kletterte durch das 9:0 auf den zweiten Tabellenplatz. Bereits nach sechs Minuten führte die SG nach zwei Treffern von Anton Hahn (1./6.min), Emmy Jentze (3.) und Jannik Löwner (4.) mit 4:0 und legte schon da den Grundstein für den fünften Saisonsieg im fünften Spiel. Mit dem Pausenpfiff erhöhte Oskar Sodemann auf 5:0. Auch nach dem Seitenwechsel spielten die SG Kids weiterhin engagiert und erhöhten durch Tristan Spierling (21.), Emmy Jentze (24.) und zweimal Jannik Löwner (26./30.) auf 9:0. Punktgleich mit dem FC Neubrandenburg III liegt die SG mit 15 Punkten an der Tabellenspitze. Die Wochen der Wahrheit kommen allerdings erst jetzt für die Spieler von Trainer Thomas Wach, bisher ging die letzten fünf der Tabelle, aber die Mannschaft sammelte hier reichlich Selbstvertrauen, spielte sich ein und kann mutig und selbstbewusst die nächsten Aufgaben gegen Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte angehen.

……  weiterlesen  ……

Einen Punkt holte die B-Jugend der SG Sarow/Pentz im Spitzenspiel bei Traktor Dargun. Damit bleibt die SG weiterhin vor Dargun, musste allerdings den Spitzenplatz der Tabelle an die SG Woldegk abtreten, die gegen Chemie Neubrandenburg mit 11:1 gewann. Als in Dargun Philipp Beyer sieben Minuten vor dem Ende zum 1:0 für die SG traf, schnupperten die Sarow/Pentzer am Sieg, doch nur drei Minuten später erzielte der Darguner Schumacher den 1:1 Ausgleich.

……..  weiterlesen  ……..

11Kaum zu glauben, aber wahr, so sah es Anfang der 70er Jahre am Standort des jetzigen Platzes aus.
Die Halle hatte noch nicht mal einen Anbau, da sollte übrigens eine Schwimmhalle gebaut werden, so sah zumindest der Plan des damaligen LPG Chefs Siegfried Freuling aus. Siegfried Freuling wollte aus Sarow ein Sportdorf machen, mit dem Bau der Halle, machte er den Anfang. Das Projekt Schwimmhalle ließ sich aus unterschiedlichen Gründen das nicht mehr realisieren. Welche Entwicklung hätte Sarow genommen mit einer Schwimmhalle im Ort??
 
1972 wurde die Sporthalle eröffnet, geplant war die Eröffnung der halle mit einer Junioren Gewichtheber EM, aus logistischen Gründen klappte dies nicht.

MaxDer Ganschendorfer Siegfried „Max“ Neubus gewinnt die 2.Runde der Sarower Skatmeisterschaft 17/18. Mit 2219 Punkte verwies „Max“ Bernd Koch (1989), Thomas Haack (1816), Wolfram Küther (1810) und Mike Aßmus (1763) auf die weiteren Plätze. Von seinen 23 Spielen gewann Siegfried Neubus 22 und 904 Punkten spielte er auch den besten Tisch der zweiten Runde. Dies 904 Punkte spielte er am dritten Tisch und fing damit noch den nach zwei Tischen führenden Bernd Koch ab. Bernd Koch teilte sich den Grand Senior mit Heinz Kohtz, Falk Walaschewski und Manfred Ladwig, die alle jeweils 9 Grands erreizten. Mike Aßmus war nicht nur Ramschkönig (4), er hatte auch die meisten Spiele (28) und die meisten Siege (23), effektivster Spieler war Wolfram Küther, der als einziger Spieler ohne Niederlage blieb (15-0). 29 Spieler nahmen an der 2.Runde teil, von den insgesamt 522 Spielen, wurden 440 gewonnen, Grand (135) wurde am häufigsten gespielt. Die Führung in der Gesamtwertung hat derweil Bernd Koch übernommen, mit 4282 Punkte führt er vor Mike Aßmus (3496) und Hans Jutrowski (3477). Die dritte Runde wird am 05.11.2017 um 14.00 Uhr gespielt.

……  Gesamtwertung  …….

……  Endstand 2.Runde  ……

2 NicoDurch einen Last Minute Treffer in der Nachspielzeit von Ben Teske gewann die C-Jugend der SG Sarow/Pentz knapp mit 3:2 gegen den Demminer SV 91. Für SG Trainer Thomas Teske war der Sieg auf Grund des späten Treffers etwas glücklich, aber auch ein kleines bisschen verdient, weil seine Mannschaft in den letzten Minuten mehr tat für den Sieg. der kurzweiligen, spannenden Partie wäre aber auch ein remis gerecht geworden. Torchancen gab es auf beiden Seiten, auch wenn nicht immer hochkarätig. Nils Seegert brachte die SG mit 1:0 (8.) in Führung, die Demminer glichen drei Minuten später durch Danny Zander zum 1:1 aus. Aus die erneute Führung der SG in der zweiten Hälfte von Nico John (43.) hielt nur drei Minuten, denn Erik Lander glich zum 2:2 aus (46.). Ehe Ben Teske in der Nachspielzeit den umjubelten Siegtreffer erzielte, vergab Seegert in der 55.min einen Handstrafstoß. Abwehrspieler Niclas Ladwig bot ein starke Leistung.

……..  weiterlesen  ……..

Arg unter die Räder kam die E-Jugend im Pokal beim FV Wokuhl, mit 1:14 (0:8) unterlag die SG und wurde dabei von den Wokuhlern förmlich überrannt. Bereits nach neun Minuten führte Wokuhl mit 3:0 und bog da schon auf die Siegerstraße. Spätestens nach dem 5.0 des FV in der 16.min war die Partie gelaufen. Colin Haack erzielte für die SG den Ehrentreffer, es war das zwischenzeitliche 1:11 in der 43.min.

……  weiterlesen  ……

0 JaydenIm Pokal eine Runde weiter ist die F-Jugend der SG Sarow/Pentz durch ihren 4:2 Auswärtssieg bei den Mädchen der E-Jugend des FC Neubrandenburg. In der 5.min brachte Jayden Jakobs die SG mit 1:0 in Führung. Es war deutlich das es für die Mannschaft etwas ungewohnt war gegen eine Mädchenmannschaft zu spielen, sie spielten etwas verhalten, wurde dann aber agiler. Trainer Thomas Wach war vor allem zufrieden, dass es seiner Mannschaft gelang, die vorgegebene Taktik umzusetzen. Vorn störten Anton Hahn und Jayden Jakobs schon früh, ergatterten so manchen Ball und waren selbst immer gefährlich. Doch auch die Defensive der SG war immer aufmerksam. Der FCN verkürzte durch Hannah Bötel auf 1:2 (11.), sorgte dann aber mit einem Eigentor für das 1:3 (19.). Vier Minuten nach dem Wechsel traf Jayden Jakobs zum 1:4. Lea Labs im FCN Tor fischte einige gute Bälle raus. Vivian Ewald (33.) brachte die Mädchen nochmals wieder ran auf 2:4.

……..  weiterlesen  ……